Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: B&R AutomationStudio CAN

  1. #1
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hellas zusammen,

    ich will mit einem PowerPanel 420 von B&R einen Positionierantrieb über CANopen ansteuern, das ganze soll mit der Funktion CoMaDevice geschehen.
    Leider funktioniert da gar nix! Nicht einmal eine Verbindung bekomme ich hin.
    Kennt sich irgendjemand mit B&R AutomationStudio aus und hat damit schon
    einen Antrieb laufen lassen oder eine Kommunikation hergestellt?

    Bin für jeden Vorschlag dankbar!
    Zitieren Zitieren B&R AutomationStudio CAN  

  2. #2
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Es währe schon hilfreich, wenn du uns sagen könntest welche AS-Version und welchen Fieldbus-Configurator du benutzt. Ausserdem von welchem Hersteller der Antrieb ist.

    MFG

    Markus

  3. #3
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    CoMaDevice? Diese Funktion kenn ich gar nicht, aus welcher Bibliothek hast du die?

    Grüsse, harrylask

  4. #4
    Joe-Geyer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    AS Version 2.7.0.7
    AR Version 2.94
    Die Antriebe sind von ERL.
    Fieldbus-Configurator??? Sagt mir leider gar nix!

    Die Funktion ist aus der Bibliothek CanOpnMa, zu der steht leider nix in
    der Online-Hilfe, weiß aber auch nicht warum evtl. brandnew ?!

  5. #5
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hast du denn Treiber, damit du die Antriebe direkt im Automation Studio ansprechen kannst?

    Denn wenn nicht, dann musst du dir die Kommunikation mit Hilfe des Fieldbus Konfigurators selber bauen. Das is dann immer ein kleines Drama bis das alles läuft. Den Fieldbuskonfigurator musst du extra bei B&R kaufen. Damit erstellst du dann eine Treiberdatei für's AS.

    MFG

    Markus

  6. #6
    Joe-Geyer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich kommunizier mit dem Antrieb über SDO´s und PDO´s die über die
    Funktion CoMaDevice laufen. Ich wüsste nicht dass ich Treiber brauch
    um den Antrieb anzusprechen.

    MfG Joe

  7. #7
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    205
    Danke
    22
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Funktioniert die Kommunikation denn? Kannst du sehen ob Daten am Antrieb ankommen?

  8. #8
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo Joe-Geyer,
    ich arbeite mit der Version 2.7.0.9, die Bibliothek finde ich auch auf im Libraryordner nicht.

    ... ist aus der Bibliothek CanOpnMa, zu der steht leider nix in der Online-Hilfe ...
    Warum nimmst du eine Bib. zu der nichts in der Hilfe steht wenn es die dokumentierte CAN_lib gibt? Zum "schnellen Einstieg" würde ich dir aus dieser Library die Funtionen CANdftab()/CANrwtab() empfehlen.

    Grüsse, harrylask

  9. #9
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass es sich hier um einen Nachfolger für die CoMaLib handelt, welche das CanOpen-Protokoll auf einer normalen B&R CAN-Schnittstelle nachbildet. Da dies keine Library ist, welche bei AS dabei ist (sondern jemand in der Applikation bei B&R geschrieben haben dürfte), gibts wohl auch keine Hilfe dazu.

    Der Fieldbus-Konfigurator wird dafür normalerweise nicht gebraucht, da (meines Wissens nach) damit nur die "echten" Master-Baugruppen (DP-Master, CO-Master, IBS-Master) projektiert werden.

    Ich hab vor 3 Jahren mal was mit einer solchen Library gemacht, war allerdings ohne B&R-Hilfe nicht in die Gänge zu kriegen.
    Das Einfachste wäre, das Projekt in AS3 zu realisieren, da sich hier CanOpen-Slaves per EDS-Dateien einbinden, und so direkt Variablen an die PDO/SDO anhängen lassen - um die PDO/SDO-Geschichte kümmert sich dann der IO-Treiber des Betriebssystems.

    Die Geschichte mit der CO-Library und der Kommunikation hab ich damals von B&R machen lassen - hab dann selber nur das darauf aufgesetzte Programm selber gemacht - diese Vorgangsweise würde ich dir auch empfehlen.

    mfg Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  10. #10
    Joe-Geyer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für eure Hilfe,
    hab´s jetzt endlich hinbekommen, Antrieb und PowerPanel kommunizieren miteinander!

    Ich hab mir gedacht dass ich die TxPDO´s als Weiterschaltbedingung für die folgenden RxPDO´s nehmen kann, aber irgenwie funktioniert das nicht?
    Leider bekomme ich ständig einen internen Fehler wenn ich eine zweite Funktion CoMaDevice aufrufe, weiss jemand an was das liegen könnte?

    MfG Joe

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •