Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Überdrehzahlerkennung

  1. #1
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    74
    Danke
    9
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    Habe folgendes Problem
    Unsere Firmer besitzt über 30 Prüfstände für Verbrenungsmotoren und bisher wurde die Überdrehzahlerkennung (15000-3000 min/1 und 0,5-12 Impulse/Umdrehung) mittels selbstentwickelter Platine bewerkstelligt.

    Im Zuge des Umstiegs von 5B-Modulen auf Gantner-Modulen bei den Datenerfassungen möchte ich auch diese Platine beseitigen und durch eine Kleinsterung oder ähnliches erstzen.

    Nun meine Frage.
    Welche Kleinsteuerung kann Frequenz messen, und mit Sollwert (Analogeigang) vergleichen? Zusetzlich müste noch der Eingangswert durch einen enstellbaren Teiler(bcd-Schalter) dividiert werden.

    Sind meine Ansprüche an eine Kleinsteuerung zu hoch, sodas sich das ganze nur mit einer SPS realiseren läst?
    Gruß OB1
    Zitieren Zitieren Überdrehzahlerkennung  

  2. #2
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Weiß zwar nicht, ob das hier ein wenig "overdressed" ist, aber eine Möglichkeit wäre eine S7 Typ 313C. Hat Frequenzeingänge bis 30Khz und Analogeingänge OnBoard. Kostet, wenn man sie nicht direkt bei Siemens kauft ca. 570€. (Z.B. http://sps-markt.de/)

    Wenn Ihr noch keine S7 bei euch verwendet, ist dann aber die Programmiersoftware Step 7 inkl. Programmieradapter allerdings teurer als die SPS selber. Vielleicht geht sowas ja auch mit einer Logo oder einer Easy von Möller, da müßtest Du dann mal selber nachsehen was damit geht und was nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grubba Beitrag anzeigen
    Weiß zwar nicht, ob das hier ein wenig "overdressed" ist, aber eine Möglichkeit wäre eine S7 Typ 313C. Hat Frequenzeingänge bis 30Khz und Analogeingänge OnBoard. Kostet, wenn man sie nicht direkt bei Siemens kauft ca. 570€. (Z.B. http://sps-markt.de/)

    Wenn Ihr noch keine S7 bei euch verwendet, ist dann aber die Programmiersoftware Step 7 inkl. Programmieradapter allerdings teurer als die SPS selber. Vielleicht geht sowas ja auch mit einer Logo oder einer Easy von Möller, da müßtest Du dann mal selber nachsehen was damit geht und was nicht.
    Sieh dir auch mal die VIPA-SPS an, sind ebenfalls mit Step7 zu programmieren.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie groß wäre denn der Schaden der entsteht, wenn die Drehzahlbegrenzung nicht funktioniert?

    MfG

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo OB1,

    wie wäre es denn mit einem Drehzahlwächter, z.Bsp. von Pilz? Es gibt auch spezielle Erweiterungsmodule für die PnozMulti (PNOZ ms1p). Sicherlich sind an den Prüfständen weitere Sicherheitsmassnahmen wie Not-Aus, Türschalter etc. notwendig!? Dann würde sich so ewtas anbieten.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #6
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Wobei bei nem PNOZ auch die Kostenfrage zu klären wäre. Eine SPS kann man super erweitern. Sollte man auch bedenken!
    Nur mit Wlan hat man Élan!

  7. #7
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Moin,

    die IFM kennt Initiatoren, die auf Drehzahl reagieren.Wie oft muss denn der Wert geändert werden?

    http://www.ifm.com/ifmde/web/plist1!..._10_10_10.html

    Greetz, Tom

  8. #8
    OB1 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    74
    Danke
    9
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grubba Beitrag anzeigen
    Weiß zwar nicht, ob das hier ein wenig "overdressed" ist, aber eine Möglichkeit wäre eine S7 Typ 313C. Hat Frequenzeingänge bis 30Khz und Analogeingänge OnBoard. Kostet, wenn man sie nicht direkt bei Siemens kauft ca. 570€. (Z.B. http://sps-markt.de/)

    Wenn Ihr noch keine S7 bei euch verwendet, ist dann aber die Programmiersoftware Step 7 inkl. Programmieradapter allerdings teurer als die SPS selber. Vielleicht geht sowas ja auch mit einer Logo oder einer Easy von Möller, da müßtest Du dann mal selber nachsehen was damit geht und was nicht.
    Für die Prüfstandsüberwachung, gibt es für jeden Prüfstand schon eine 315 2DP, mit der ich das alles schon erschlagen könnte, aber das liegt nicht in meiner Entscheidungsgewalt.
    Es wird ein unabhägiges Gerät gewünscht, entweder ein 19" Rack mit einer Patine, oder ich finde eine Kleisteuerung.

    Die Motordrehzahl wird auch von einem PC überwacht, was auch meistens funktioniert.
    Aber dank Bills Blue Screen auch hin und wieder nicht.

    -------------------------------------------------------------------------

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wie groß wäre denn der Schaden der entsteht, wenn die Drehzahlbegrenzung nicht funktioniert?

    MfG
    Kommt drauf an wie gut er entwickelt worden ist.

    Bei manchen Motoren, wenn z.B. die Verbindung zur Wirbelstrombremse bricht brauchst gar nicht mehr auf den NOT-AUS hauen weil der Motor schon steht.

    -------------------------------------------------------------------------

    Zitat Zitat von TommyG Beitrag anzeigen
    Moin,

    die IFM kennt Initiatoren, die auf Drehzahl reagieren.Wie oft muss denn der Wert geändert werden?

    http://www.ifm.com/ifmde/web/plist1!..._10_10_10.html

    Greetz, Tom
    Die ganzen Überwachungsrelais hab ich mir schon alle angeschaut.
    Aber ich brauche eine externe Sollwertvorgabe, damit der für den Prüfstand zuständige Mechaniker die Werte einstellen kann.
    Gruß OB1

  9. #9
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    (15000-3000 min/1 und 0,5-12 Impulse/Umdrehung) mittels selbstentwickelter Platine bewerkstelligt.
    Wenn es statt 15000 1500 heissen soll, kann ich doch noch eine Alternative anbieten. Das wäre eine Mitsubishi Alpha XL. Die hat 2 integrierte 1KHz Zähler und analoge Eingänge.

    Link mit einer Gesamtübersicht über das Teil:
    http://www.autocontcontrol.cz/rs/dow..._katalog_D.pdf

  10. #10
    OB1 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    74
    Danke
    9
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    Danke für die Antworten.

    Bin heute in der Wühlkiste im Lager über eine Nais FP0 (firmt jetzt unter dem Namen Panasonic) gestolpert.
    Hab mir dann im i-net die Daten davon besorgt und muß sagen das kleine Ding hat einiges auf dem Kasten.
    So wie ich die Sache bis jetzt sehe, muste es sich mit dieser Steuerung realisieren lassen.
    Gruß OB1

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •