Hier kommt Themenblock 3:

Hintergrund: Habe mich vor kurzem selbstständig gemacht und werde Steuerungen für Baumaschinen entwickeln und vertreiben. Die Steuerungen/Regelungen werden auf einer RC6-9 oder RC 12-18 laufen. Bin Maschinenbauingenieur, 10 Jahre Programmiererfahrung mit Matlab und war bis jetzt immer derjenige, der die Steuerungen/Regelungen entworfen hat und sie dann an den SPS-Fachmann übergeben hat. Bin ganz neu im Elektrik- und Elektronikbereich. Habe meine Fragen thematisch zusammengefasst und in 5 getrennte Beiträge gestellt (1. Allgemeine Fragen zur Controller Hardware, 2. Schutz vor unberechtigtem Zugriff auf das Programm, 3. Hard- und Software zur Testung und Inbetriebnahme der Steuerung und des Controllers, 4. Rechtliche Vorschriften, Sicherheitsmaßnahmen und Normen für Controllerprogramme und Controllerbetrieb, 5. Signale und andere Grundlagen Elektrik/Elektronik) und wäre echt dankbar, wenn ich den ein oder anderen Input von Euch bekommen könnte. Um es einfacher zu gestalten habe ich die Fragen durchnummeriert. Wäre hilfreich, wenn Eure Antworten die Nummer der Frage aufgreifen.

Das Datenblatt der RCs gibt es hier: http://www.boschrexroth.com/various/...ch_query=95200

Hard- und Software zur Testung und Inbetriebnahme der Steuerungen und des Controllers

Bevor ich den Controller einbaue, werde ich zunächst die Software und anschließend den isolierten Controller mit aufgespielter Software (Labortest) testen.

21) Welche Umgebung brauche ich zur Testung des Controllers?
Im Datenblatt ist von einer Testbox und einem Messadapter die Rede. Am liebsten würde ich das mit dem Laptop in Verbindung mit Matlab machen.
22) Wie funktioniert das und welche Hard- und Software brauche ich dazu?
23) Welche zusätzlichen Karten brauche ich eventuell für den Laptop und kann ich die überhaupt einbauen?

Nachdem Einbau erfolgt die Inbetriebnahme des Controllers auf der Baumaschine. Zur Überprüfung der Funktionalität und zur Parametrierung werden umfangreiche Testungen durchgeführt. Dabei müssen bis zu 100 Messkanäle mit einer Messfrequenz von 200hz aufgezeichnet werden. Die Darstellung der Messsignale soll auf dem Laptop stattfinden. Gleichzeitig soll der Laptop zur Einstellung der Parameter der Steuerungen dienen. Es werden viele Tests und viele Parameter eingestellt, d.h. die online Auswertung und Einstellung ist wichtig zur Zeitersparnis (möglichst kurze Stillstandzeit der Baumaschine).

Für die Erfassung der Messsignale habe ich an den Mops (Modulares Prozessorgesteuertes Signalerfassungssystem der Firma CAESAR Datensysteme GmbH) gedacht. Die Daten werden dann an den Laptop weitergeleitet, sollen in Echtzeit durch Addition, Multiplikation, Glättung, Integration und Differentation der Sigalwerte (größtenteils einfache Berechnungen!) ausgewertet werden und anschließend auf dem Bildschirm dargestellt.
24) Welche zusätzliche Hardware/Karten brauche ich eventuell dazu für den Laptop (Übertragung Mops nach Laptop)?
25) Reicht die Prozessorleistung des Laptops?
26) Kennt ihr eine Alternative zum Mops?

Gleichzeitig soll der Laptop zur Einstellung der Parameter dienen.
27) Ist die Einstellung online möglich, d.h. die Veränderung des Parameterwertes während des Betriebs des Controllers? Des Weiteren sollen die Ein- und Ausgangssignale des Controllers, eventuell auch Programmzwischengrößen am Laptop online dargestellt werden. 2 Ist sowas möglich, d.h. Ausgabe von verschiedenen Werten des Controllers während seines Betriebs?
29) Ist dazu vielleicht ein separater zweiter Laptop sinnvoll?
30) Welche Hard- und Software brauche ich dazu?

31) Oder wäre es einfacher den Controller auf dem Laptop zu simulieren und mit Hilfe einer I/O-Karte den Controller für die Parametrierung zu umgehen und nach der Bestimmung aller Parameterwerte, diese auf den Controller aufzuspielen?
32) Funktioniert so eine Online-Regelung am Laptop mit 8 Spannungseingängen, 2 Drehzahleingängen, 8 PWM-Ausgängen und maximal 1000 Programmzeilen, erforderliche Frequenz ca. 100hz?
33) Welche I/O Karten gibt es dafür?
34) Wäre eine dspace Karte eine sinnvolle Alternative?

Dickes Danke für Eure Antworten

Gruß B-K