Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Ein Paar Fragen

  1. #1
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe ein paar Fragen an euch und hoffe ihr (könnt) mir die folgenden fragen beantworten:

    1. Welcher Unterschied besteht zwischen RUN und RUN- P?
    2. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem
    Anwendungsprogramm, falls die AS
    2.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?
    2.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?
    2.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?
    3. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem Anwenderprogramm, falls die AS
    3.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?
    3.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?
    3.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?
    4. Warum sind für Ausschaltvorgänge Öffner einzusetzen?
    5. Welchen Vorteil Bringt die externe Verriegelung?
    6. Welcher Unterschied besteht zwischen Ausgang und Merker?
    7. Woran erkennt man in der AWL, in FUP und in KOP ob 1Operand auf 0 der
    abgefragt werden muss?

    Oder könnte ihr mein eine pdf schicken,wo das drin steht, konnte sie nicht finden.

    Und sind die folgenden Abkürzungen richtig?
    AS Aktor-Sensor
    SV Zeitfunktion
    CPU Central Processing Unit
    DE Digitaler Eingang
    DA Digitaler Ausgang
    AE Analoger Eingang
    AA Analoger Ausgang
    OB Organisationsbaustein
    FC Funktion
    FB Funktionsbaustein
    DB Datenbaustein
    PAE Peripherie-Abbild der Eingänge
    PAA Peripherie-Abbild der Ausgänge


    Schonmal vielen Dank im vorraus
    Geändert von Duggi (06.11.2008 um 17:33 Uhr)
    Zitieren Zitieren Ein Paar Fragen  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    steht das in den Kursunterlagen nicht drinn?

    Im Unterricht nicht aufgepasst?
    Bis wann soll die Hausaufgabe denn fertig sein?



    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    [ernst gemeinte hinweise]
    ausbildungsunterlagen: http://www.automation.siemens.com/fe...own_module.htm
    forumssuche: http://www.sps-forum.de/search.php
    siemens-support: http://support.automation.siemens.com
    [/ernst gemeinte hinweise]

    [hohn - spott - missachtung]
    alter, denkst du wirklich wir machen dir hier deine hausaufgaben? kann doch nich wahr sein, wie wärs, wenn du gleich bei suche&biete annoncierst, dass du einen brauchst, der deine prüfung macht ... ich würde mich auch auf diese annonce bewerben - wird aber nicht billig!

    welches lehrjahr? jetz sag bitte erstes, alles andere würde mich enttäuschen!
    [/hohn - spott - missachtung]
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    Duggi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Sockenralf:
    ich habe keine kursunterlagen.
    der lehrer hat uns einen zettel mir 12 fragen gegeben und die meisten antworten finden wir im internet meint er.
    bis montag^^

    @vierlagig:
    12. klasse

    ich werde mir die links mal angucken,danke^^

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Duggi Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe ein paar Fragen an euch und hoffe ihr (könnt) mir die folgenden fragen beantworten:

    1. Welcher Unterschied besteht zwischen RUN und RUN- P?
    Bei "RUN-P" sind Programmänderungen möglich

    2. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem
    Anwendungsprogramm, falls die AS
    2.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?
    NIX
    2.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?
    Programm weg

    2.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?
    NIX

    3. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem Anwenderprogramm, falls die AS
    3.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?
    3.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?
    3.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?
    Hatten wir das nicht gerade?????

    4. Warum sind für Ausschaltvorgänge Öffner einzusetzen?
    Was passiert denn, wenn ein Schließer eingesetzt wird, und ein Draht bricht?

    5. Welchen Vorteil Bringt die externe Verriegelung?
    Das AG kann machen was es will, es knallt einfach nicht

    6. Welcher Unterschied besteht zwischen Ausgang und Merker?
    Kann ein Merker eine Lampe zum leuchten bringen?

    7. Woran erkennt man in der AWL, in FUP und in KOP ob 1Operand auf 0 der
    abgefragt werden muss?


    Oder könnte ihr mein eine pdf schicken,wo das drin steht, konnte sie nicht finden.

    Und sind die folgenden Abkürzungen richtig?
    AS Aktor-Sensor
    --> Automatisierungsgerät

    SV Zeitfunktion
    Welche?
    CPU Central Processing Unit --> i. O.
    DE Digitaler Eingang --> i. O.
    DA Digitaler Ausgang --> i. O.
    AE Analoger Eingang --> i. O.
    AA Analoger Ausgang --> i. O.
    OB Organisationsbaustein --> i. O.
    FC Funktion --> i. O.
    FB Funktionsbaustein --> i. O.
    DB Datenbaustein --> i. O.
    PAE Peripherie-Abbild der Eingänge --> i. O.
    PAA Peripherie-Abbild der Ausgänge --> i. O.


    Schonmal vielen Dank im vorraus


    Antworten sind oben eingefügt

    MfG

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    Duggi (06.11.2008)

  7. #6
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    119
    Danke
    19
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    1. Welcher Unterschied besteht zwischen RUN und RUN- P?

    Das -P

    2. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem
    Anwendungsprogramm, falls die AS
    2.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?

    es macht sich nen Kaffee und wartet bis der Trottel wieder kommt und in RUN schaltet

    2.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?

    geht Kaffe trinken, auswärts, hier gibt es nichts mehr zu tun

    2.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?

    dreht durch, was soll das hin und her?

    3. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem Anwenderprogramm, falls die AS

    das ist die selbe dämliche Frage wie oben, abschreiben wirste doch hinbekommen!

    ok, ok, ich mach mal das k weg.

    3.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?

    macht sich nen Kaffee und schlaucht bei der Batterie ne Kippe

    3.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?

    muß sich gegen Annäherungsversuche der Batterie zur wehr setzen

    3.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?

    schmeißt die Batterie raus, irgendjemand muß die Konsequenzen tragen

    4. Warum sind für Ausschaltvorgänge Öffner einzusetzen?

    nun, warum leckt sich der Hund die Eier ist eine ähnlich tiefgreifend philosophische Frage

    5. Welchen Vorteil Bringt die externe Verriegelung?

    keinen, es ist lediglich eine Krücke aus alten Zeiten, intern reicht immer dicke!

    6. Welcher Unterschied besteht zwischen Ausgang und Merker?

    keiner, zwei Worte für das selbe Ding, welches sowieso bedeutungslos ist.

    7. Woran erkennt man in der AWL, in FUP und in KOP ob 1 Operand auf 0 der
    abgefragt werden muss?

    das weiß weder AWL, FUP noch KOP und da die Batterie, die für die Sache verantwortlich ist erst rausgeschmissen wurde weil irgendson Depp das Programm gereizt hat geht die CPU in STOP, muß zur Reparatur gebracht werden, am besten mit dem Taxi, sonst ist sie eingeschnappt und läßt den Onkel von S nicht unter ihren Rock gucken, da muß dann nämlich die neue Batterie für die Erkennung der Operanden eingesetzt werden. Das ganze dauert ungefähr drei Wochen, kostet ca. 1800€ und die Batterie hat eine Einarbeitungszeit von 6 Monaten bis sie sichen erkennt, wer fragt.



    AS Aktor-Sensor - jawoll, das sind die mit der Batterie

  8. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu forendiva für den nützlichen Beitrag:

    Eliza (07.11.2008),Micha_RW (14.07.2017),stift (06.11.2008)

  9. #7
    Duggi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf
    3. Das AS enthält keine Batterie. Was geschieht mit dem Anwenderprogramm, falls die AS
    3.1 bei anstehender Netzspannung in den Stop – Betrieb geschaltet wird?
    3.2 eine Unterbrechung der Netzspannung erfährt?
    3.3 bei anstehender Netzspannung in RUN-Stop-Run geschaltet wird?
    Hatten wir das nicht gerade?????
    sry,hab mich da vertippt
    Das AS enthält eine Batterie

  10. #8
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Duggi Beitrag anzeigen
    sry,hab mich da vertippt
    Das AS enthält eine Batterie
    Hallo,

    3.1 - 3.3:
    NIX




    MfG

  11. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von forendiva Beitrag anzeigen

    das weiß weder AWL, FUP noch KOP und da die Batterie, die für die Sache verantwortlich ist erst rausgeschmissen wurde weil irgendson Depp das Programm gereizt hat geht die CPU in STOP, muß zur Reparatur gebracht werden, am besten mit dem Taxi, sonst ist sie eingeschnappt und läßt den Onkel von S nicht unter ihren Rock gucken, da muß dann nämlich die neue Batterie für die Erkennung der Operanden eingesetzt werden. Das ganze dauert ungefähr drei Wochen, kostet ca. 1800€ und die Batterie hat eine Einarbeitungszeit von 6 Monaten bis sie sichen erkennt, wer fragt.



    AS Aktor-Sensor - jawoll, das sind die mit der Batterie
    ...was soll ich mit der alten CPU, ist ja eh in Stop...aber das Geld nehme ich...!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    forendiva (06.11.2008)

  13. #10
    Duggi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sockenralf
    AS Aktor-Sensor
    --> Automatisierungsgerät
    bist du dir da sicher?
    ich habe grad gelesen,das AG automatierungsgerät ist

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 23:42
  2. Hab ein paar Fragen zu Bussystemen
    Von Red-Sh4nks im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 19:06
  3. Ein paar Fragen .
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 09:34
  4. Ein Paar Fragen über B&R.
    Von JesperMP im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 19:22
  5. SPS Laie hat ein paar Fragen
    Von Hypancistrus im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 21:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •