Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KNX-EIB Anpassung

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute, ich habe da etwas vor aber dazu brauche ich einige Infos. Ich will ein bestehendes KNX EIB Netz mit einem SPS verbinden, das heisst dass alle KNX Aktoreninformationen und Schaltzustände auf die SPS ankommen müssen. Mit der SPS will ich auch Touchpanels integrieren und die KNX Aktoren damit ansteuern. Die Fragen sind:
    1. Was für ein Wateway brauche ich für die Kommunikation?
    2. Was für Schnittstellen muss meinen SPS haben?, ich würde gerne Touchpanels via Ethernet Profinet oder Modbus einsetzen.
    3. Könnt ihr mir einem SPS Anbieter angeben der dies löst ohne dass es so teuer wird ?(ich weiss dass Siemens z.B sehr teuer ist...)
    Danke euch im voraus.
    Zitieren Zitieren KNX-EIB Anpassung  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich hatte bisher nichts mit KNX-EIB zu tun (habe auch nicht vor das zu ändern) aber mir fällt dazu ein Link ein:
    http://www.wago.com/cps/rde/xchg/SID.../deu-21720.htm
    Geändert von zotos (30.11.2008 um 09:49 Uhr)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #3
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    768
    Danke
    34
    Erhielt 153 Danke für 119 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Noca Beitrag anzeigen
    Ich will ein bestehendes KNX EIB Netz mit einem SPS verbinden, das heisst dass alle KNX Aktoreninformationen und Schaltzustände auf die SPS ankommen müssen.
    I.d.R. muss dazu erstmal das KNX-System vorbereitet werden, da normalerweise Filterungen zur Busentlastung innerhalb der Koppler verwendet werden. Wird diese Filterung aufgehoben kann dies u.U. zu einem Problem werden, dass abhängig vom eingesetzten Kopplertyp, der derzeitigen und zukünftigen Buslast bzw. der "Grösse" des vorhandenen KNX-Systems ist - folglich können IP-Router nötig werden, wenn nicht ohnehin schon vorhanden.

    Die Statusobjekte der Aktoren können z.B. bei einem Zentralbefehl eine wahre Meldungsflut und damit eine hohe Buslast erzeugen.

    Imho würde ich auch die dezentrale Funktionalität (Logik) nicht komplett in eine/mehrere SPSen verlagern, sondern nur diejenigen Funktionen, die wirklich benötigt werden - also übergeordnete Logiken.

    Da deine Anfrage nicht auf einer speziellen SPS zu basieren scheint, kämen für dich wohl Beckhoff und/oder auch Wago 750 in Frage, wobei letztere mein eigener Favorit wäre (ist).
    Geändert von GLT (30.11.2008 um 18:12 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es gibt ein KNX/Ethernet Gateway von Fa. Weinzierl, dass sich über die Ethernetschnittstelle mit einer beliebigen Steuerung verbinden kann. FB`s dazu gibt es z.B. für die ILC150ETH SPS von Phoenix Contact. Kostet insgesamt netto ca. 450€ für beide Geräte.
    http://www.weinzierl.de
    http://www.phoenixcontact.de

    Gruss
    Wolle
    Geändert von Wonnewolle (03.12.2008 um 16:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. PCS7 V7.1 Faceplate anpassung
    Von schaltanlagen im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 11:47
  2. Suche STEP7 Programmierer für Anpassung Schnittstelle
    Von Thinfilm im Forum Suche - Biete
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 14:57
  3. Anpassung der Regelung (S5 => S7)
    Von Arek im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 14:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •