Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zähler mit ein- und demselben Eingang setzen und rücksetzen

  1. #1
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bin wieder einmal an einem Problem (eigentlich mehr eine Spielerei...):
    Ein Zähler (Wert =5) soll mittels eines Eingangs hochgezählt werden. Nach Erreichen des Sollwertes soll ein Ausgang gesetzt und mittels desselben (Zähl-)Eingangs der Zähler beim nächsten Betätigen wieder zurückgesetzt werden.
    Habe diese Funktion schon mit Flankenauswertungen versucht, allerdings scheint das nicht zu funktionieren. Der Zähler wird bei mir immer sofort bei Erreichen des Sollwertes gleich wieder zurückgesetzt, der Ausgang flackert nur kurz auf (ein Zyklus). Habe das Ganze dann mit einem zweiten Zähler mit Sollwert +1 realisiert - aber das kann's doch auch nicht sein...?
    Zitieren Zitieren Zähler mit ein- und demselben Eingang setzen und rücksetzen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... dann setz doch mal den Zähler mit ">5" zurück ...

    Gruß
    LL

  3. #3
    Avatar von BigFred
    BigFred ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,
    danke für die superschnelle Antwort, leider bin ich nicht ganz so schnell. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich relativer Neuling auf MITSUBISHI (um ein Programm für die FX2NC geht's hier nämlich) bin, mein Gebiet war bis vor kurzem eigentlich eher SIEMENS S7. Habe auch noch nicht herausgefunden, wie ein Rücksetzen mit ">5" geht (ohne das Programm zu sehr aufzublasen)...
    Mein laienhaftes Programm sieht auszugsweise folgendermaßen aus:

    LDP X005 *positive Flanke an Eingang X005
    OUT C0 K5 *erhöht den Istwert des Zählers C0 (Sollwert =5) um 1
    OUT C1 K6 *erhöht den Istwert des Zählers C1 (Sollwert =6) um 1
    LD C0 *bei Erreichen des Sollwertes von Zählers C0
    OUT Y004 *weise den Ausgang Y004 zu
    LDP C1 *positive Flanke des Zählers C1
    RST C0 *setzt den Zähler C0 zurück
    LDF C0 *negative Flanke des Zählers C0
    RST C1 *setzt den Zähler C1 zurück

    wie gesagt: für diese eigentlich einfache Funktion werden zwei Zähler benötigt - ist doch Verschwendung, oder? Ich werde mich auf jeden Fall nochmal dahinterklemmen, aber Tipps sind immer willkommen!

  4. #4
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    74
    Danke
    9
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo BigFred

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, sollen die ersten 5 Imulse den Zähler um eins erhöhen und der sechste Impuls den Zähler zurüchsetzen.
    Gruß OB1

  5. #5
    Avatar von BigFred
    BigFred ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Genauso. Beim 5. Impuls soll außerdem ein Ausgang gesetzt und beim 6. Impuls der Ausgang wieder zurückgesetzt werden. Also ich komm auf einfachen Wegen nicht drauf...

  6. #6
    Avatar von BigFred
    BigFred ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So, hab's jetzt gerade nochmal auf diesem Wege gelöst:

    LDP X005 *positive Flanke an Eingang X005
    ADD K1 D1 D1 *addiere den Wert 1 zum Wert im Zwischenspeicher D1 und lege dies wiederum in D1 ab
    LD M8000 *Highmerker M8000
    CMP D1 K5 M1 *Vergleiche D1 mit Wert 5, wenn Ergebnis D1 > 5 weise Merker M1 zu
    LD M2 *Merker M2 (Vergleich D1 mit Wert 5 ergibt D1 = 5)
    OUT Y004 * weise Ausgang Y004 zu
    LD M1 *Merker M1 (Vergleich D mit Wert 5 ergibt D1 > 5)
    MOV K0 D1 *schreibe den Wert 0 in den Zwischenspeicher D1

    Funzt offensichtlich auch, ist aber meiner Meinung nach auch ganz schön aufwendig (wie gesagt: für so ne einfache Funktion...)

    Hat jemand noch andere (simplere) Vorschläge?

  7. #7
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    74
    Danke
    9
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich würde gar keinen Zähler verwenden.

    Da ich keine Mizsubishi kenntnise besitze schreibe ich in Siemens.

    [PHP] U E 0.0
    FP M 0.0
    SPBNB abc
    L MW 1
    INC 1
    T MW 1
    abc: L MW 1
    L 6
    >=I
    SPBNB xyz
    L 0
    T MW 1
    xyz: L MW 1
    L 5
    ==I
    = A 0.0[/PHP]
    Gruß OB1

  8. #8
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    74
    Danke
    9
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    habe gerade gesehen du hast es schon genauso gelöst.
    Gruß OB1

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu OB1 für den nützlichen Beitrag:

    BigFred (29.01.2009)

  10. #9
    Avatar von BigFred
    BigFred ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Naja, dann gibt's wahrscheinlich wirklich nix Einfacheres. Ist sowieso besser, den Zähler definiert zurückzusetzen, dann wird auch die Programmierung wieder einfacher...
    Vielen Dank auf jeden Fall für die Beteiligung und das Interesse an meinem Fall!

    Gruß, BigFred

  11. #10
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    86
    Danke
    10
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    der Fred ist zwar schon ein paar tage her...

    Zähl den Zähler doch einfach bis sechs hoch und lass ihn dann sich selber zürücksetzen.
    mit einer Vergleichsoperation Zähler größer gleich 5 setzt du dann den Ausgang.

    Code:
    LDP X005
    OUT C0 K6
    LD C0
    RST C0
    LD>= C0 K5
    OUT Y004
    Gruß ukofumo

    Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.

Ähnliche Themen

  1. Ausgang setzen und rücksetzen
    Von Andreas k im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 16:39
  2. Eingang rücksetzen
    Von SPL_Maniac im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:18
  3. WINCC V6.2 Bit setzen/rücksetzen
    Von HarbichC im Forum HMI
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 10:12
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 08:51
  5. Bit setzen/rücksetzen bei Tastendruck
    Von tantrum13 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 07:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •