Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 40-poliger Stecker für Mitsubishi Eingangskarte

  1. #1
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    kann mir jemand helfen. Ich suche die passenden Stecker für eine alte Mitsubishi MELSEC K.
    Benötige die 40-polige Stecker bzw. Buchsen der Eingangskarte KX81L.

    Ich wollte einen Adapter bauen damit man an die vorhandene Kabel eine andere Steuerung anschliessen kann.

    Im Voraus vielen Dank für die Antworten!!
    Roland Wohlfart

    GRAF + HAUSMANN GmbH
    IT für die Automation

    www.graf-hausmann.de
    Zitieren Zitieren 40-poliger Stecker für Mitsubishi Eingangskarte  

  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Eppelborn, Saarland
    Beiträge
    132
    Danke
    33
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hast du's mal bei Mitsubishi direkt versucht? Die haben u.U. einen Adpter.
    automation.hotline@meg.mee.com

    Viele Grüße
    rkoe1

Ähnliche Themen

  1. Eingangskarte +-10V Sensor +-4V ?
    Von Gluttony im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:49
  2. 315 2DP Problem mit Eingangskarte
    Von Dany_the_kid im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 16:17
  3. PT100 an Analog Eingangskarte
    Von Ray_k1 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 04:49
  4. 4-poliger Not-Aus-Schalter, wo?
    Von Pau1e im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 22:23
  5. Fehler S7-300 Analog Eingangskarte SM 331
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 20:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •