Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Logo 12/24 rco

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallöchen,

    hab mal zwei Fragen. Hoff mir kann weitergeholfen werden.
    Mache eine technikerarbeit und muss da sieben verschiedene Volumenkörper immer auf den gleichen Druck evakuieren und diesen Druck überwachen und bei unzulässiger Abweichung automatisch nachevakuieren. Hab das ganze schon programmiert und kann den Druck erreichenm und überwachen. Nur wenn ich einen anderen Volumenkörper anschließe stimmt meine Einstellung der analogen Schwellwertschalter nicht mehr, und der Druck ist entweder zu hoch oder zu gering.

    1. Gibt es eine Möglichkeit in der LOGO Steuerung (V 6.0) ein Analoges Signal von einem Drucksensor umzuwandeln um dieses dann in z.B. hPa auf dem TD Display anzuzeigen.

    2. Und dann wäre es noch cool wenn jemand wüsste ob und wenn wie ich ein Programm erstellen kann, in dem ich sieben verschiedenen Volumenkörper z.B. durch das TD Display auswählen kann und je nach Volumen dieser Körper auf den Druck evakuiert werden kann. Jeder Körper muss auf den gleichen Druck evakuiert werden, nur die Einstellwerte des Analogen Schwellwertschalters stimmen dann nicht mehr.

    Wäre cool wenn jemand eine Lösung wüsste, bin auch über ganz neue Ideen oder Vorschläge dankbar.

    Liebe Grüße
    msitermg
    Zitieren Zitieren Logo 12/24 rco  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    stell doch mal rein was du schon hast, punkt 1 kein problem, punkt 2 müsste auch gehen, hab zwar kein td, aber müsste klappen. aber bitte das pogramm reinstellen, keine zeichnung.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  3. #3
    mistermg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oh das sind natürlich gute Nachrichten, wusste doch dass es jemanden gibt der mir weiterhelfen kann.

    Hab die datei angehängt.

    es dreht sich bei Punkt 1 um die Bausteine B005 und B004 die mir den Druck über das Display anzeigen.

    wegen Punkt 2 wäre es z.B. cool wenn man sagen könnte ich betätige F1 auf dem Display und habe Volumenkörper 1 ausgewählt. Wenn dann die Steuerung die hinterlegten Werte für volumenkörper 1 nehmen würde, wäre das klasse. Und das ganze eben wenn irgendwie möglich so, dass ich 7 verschiedene Volumenkörper auswählen kann.

    Danke mistermg
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo, die analog verstärker und schwellwertschalter sind ja gar nicht skaliert???? was gibt den dein fühler denn dein fühler raus 0V= ???hpa, 10V =??? hpa, das ist das erste.
    im anhang was für punkt2.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  5. #5
    mistermg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier nun noch ein Diagramm zur Drucksensor. Ich muss als Enddruck 120 hPa erreichen. 120hPa sind 11,68V

    Die andere Steuerung ist hammers cool, damit kann ich glaub was anfangen dankeschön

    grüßle mistermg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    so jetz mal geschätzt, was genaues ist natürlich nicht, so jetzt modifieziert, jetzt lassen sich ein und ausschaltpunkte über td ändern, einfach auf die zahl doppelklicken und hoch runterfahren.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  7. #7
    mistermg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab mal noch ne Frage zu den Analogen Schwellwertschaltern. Die Gain und Offsetwerte sind jetzt ja verändert. Wie kann ich aber nun umrechnen dass sich die Werte auf dem Display anzeigen lassen die vn mir gewünscht sind? Würde gerne über den "ax verstärkt" den kompletten Evakuiervorgang über den Druckwert in hPa über das Display anzeigen.Wie kann ich das machen?

  8. #8
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    hmmm, das sind jetzt die werte in hpa, dein fühler gibt bei 100hpa ca.5V raus, bei 125hpa 6v, wenn du das simulierst siehst du das daran: analogwertvorgabe 100, am anologeingang steht dann 100 und darunter 500, entspricht 100hpa und deswegen liegen 5v an, bei 125hpa, zeigt er 125 und 600 an, also 125hpa und 6v an. die werte sind jetzt auf den fühler skalliert. wenn dann im display 120 angezeigt wird sind das auch 120hpa.
    oder hab ich die frage nicht verstanden?
    oh seh gerade du hast geschrieben 120hpa sind 11,68V, also ich das aus deinem diagramm anderst, die blaue linie ist die spannungskurve. und 11,68v kann der analogeingang nicht mehr verarbeiten.
    Geändert von lorenz2512 (03.04.2009 um 08:31 Uhr) Grund: was übersehen
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  9. #9
    mistermg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallöchen,

    die Schaltung ist an sich richtig cool, nur ich weiß nicht genau wie ich das ganze nun in meine vorhandene Schaltung einbauen kann.

    Muss mit F1 starten können dass der Volumenkörper evakuiert wird, und beim erreichen des Enddruckes soll der Ausgang (bei der vorhandenen Q1) abfallen, aber bei einer unzulässigen Abweichung wieder angehen. Und dieser ganze Vorgang soll jederzeit von mir durch betätigen der F2 taste abgebrochen werden können.

    Wäre cool wennn du da ne Idee hättest wie ich das am besten realisieren könnte, ich als Laie hab null ahnung, bin grad echt überfordert.

    Dankeschön schonmal

  10. #10
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,
    ganz langsam, du hast doch noch f3 und f4 frei, versuch es doch erstmal mit einem behälter, und ein bischen sollste dabei ja auch lernen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

Ähnliche Themen

  1. Logo
    Von carsten im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 11:30
  2. Logo! Td
    Von Christoph90 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 20:37
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 12:16
  4. Logo Stromversorgung mit SNT statt Logo Power
    Von dibahh im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 23:18
  5. Biete Logo PT100 Modul neu + ovp und Logo DM8 Modul
    Von Nachbar im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 04:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •