Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mit Möller MI4 Display merker in sps setzten?

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    mal wieder eine Anfängerfrage. Ich möchte gerne über mein Möller MI4 Display einen Digitalen Ausgang an meiner PS4 mm201 schalten. Direkt ein MBit über eine F Taste in die SPS schreiben, und darüber einen Ausgang setzten klappt schon. Da habe ich aber ja leider nur 8 von Kann man denn auch einen Hilfsmerker direkt vom Display aus schalten? Als Programm für die Ps4 habe ich das S40.
    Oder bin ich jetzt voll auf dem Holzweg?
    Zitieren Zitieren Mit Möller MI4 Display merker in sps setzten?  

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Merker hast du soviel, wie du definierst. Merker werden bei Moeller nur definiert, wenn du eine Schnittstelle nach außen brauchst. Intern werden keine Merker benötigt. Ich fürchte, du bist ziemlich auf dem Holzweg.

  3. #3
    berti74 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Ludewig,
    Danke für die Info.
    Das mit dem Holzweg habe ich fast befürchtet. Wenn ich das Boo(nennen wir es bool0) %m0.0.0.0.0 habe, kann ich dies doch über das MI4 mit Wechselrelais schalten. Dann sage ich in der AWL doch einfach: LD bool0 / St ausgang0

    Da bin ich aber sehr eingeschränkt mit den SPS Ressourcen. Sorry wegen der unqualifizierten Fragen.

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Inwiefern bist du eingeschränkt?

    Du kannst doch endlos viele Merker definieren:
    von
    Marker_Bit_1 AT%M0.0.0.0.0 : BOOL ;
    über
    Marker_Bit_ x AT%M0.0.0.96.4 : BOOL ;
    bis
    ich weiß gar nicht mehr, wie man das 15000ste Byte genau adressieren muss.
    Man kann aber 15 kByte Merkeradressen definieren und Teile davon remanent, warm oder kalt.

    Allerdings macht man das nur, wenn man ein HMI oder irgend'was von außen darauf lesen oder schreiben lassen will. Für ein normales Programm braucht man keine Merker. Der Compiler definiert sich seinen Speicher selbst.

    Wo liegt dein Problem?

Ähnliche Themen

  1. Datums und Uhrzeitstemp setzten
    Von Katrin1982 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 19:34
  2. im WinCC einmal pro Tag ein Bit setzten
    Von Tommy1981 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 15:40
  3. Zeitstempel setzten und anzeigen
    Von Steve38 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 20:10
  4. Suche Möller MI4 Display
    Von berti74 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 16:34
  5. Quittierentaste und ein Bit in CFC setzten
    Von Elton_500 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 16:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •