Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Elau Steuerungen allgemein

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wir nutzen in unserer Firma zu 95% Siemens und 5 % B&R.

    Jetzt gehen in letzter Zeit viele Maschinenliefranten hinund sagen Siemens ist zu teuer wir nehmen jetzt eine ELAU Steuerung.

    Ich kenne diese Steuerungen gar nicht, ausser dass ich sie auf Messen in Schltschränken gesehen habe.

    Was mich nun interessiert ist, ob es mit hohem Schulungsaufwand verbunden ist Mitarbeiter soweit zu bringen, das sie an diesen Steuerungen Fehler suchen und beheben können?

    Könnt Ihr mir vielleicht sagen, was für ein Aufwand hier entsteht, wenn man Simatic gewohnt ist.?

    Danke

    mfg

    digga
    Zitieren Zitieren Elau Steuerungen allgemein  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Soviel ich weiß arbeitet Elau mit CoDeSys.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von digga Beitrag anzeigen
    Was mich nun interessiert ist, ob es mit hohem Schulungsaufwand verbunden ist Mitarbeiter soweit zu bringen, das sie an diesen Steuerungen Fehler suchen und beheben können?

    Könnt Ihr mir vielleicht sagen, was für ein Aufwand hier entsteht, wenn man Simatic gewohnt ist.?
    Also Elau wird mit CoDeSys programmiert, wenn das kein Problem ist kommt man da ziemlich schnell rein um mal einen Fehler zu suchen.
    Was mal Grundlegend anders zu Siemens ist, das manche Tasks parallel ablaufen und in verschiedenen Zeitebenen gestartet werden können.
    Nicht zu vergleichen mit dem OB35 bei Siemens der ja das Programm unterbricht.
    Sprich ein Baustein läuft im 2ms Takt (Achssteuerung)
    Ein anderer Baustein läuft im 20ms Takt (Visualisierung)

    Wie gut sich ein Außenstehender in einem Programm zurechtfindet, hängt auch viel mit dem Stiehl des Programmierers ab.
    Manche Programme sind klar Strukturiert aufgebaut und gut auskommentiert und manchen sind einfach grob gesagt, unter aller Sau.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    digga (27.03.2010)

  5. #4
    digga ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ut dann besteht das Problem also in der CoDeSys Programmierung, die ist mir und meinen Kollegen ebenfalls gänzlich unbekannt.

    Bedeutet also, das auf jeden fall CoDeSys Seminare zu besuchen sind um sich hier zurecht zu finden, sei es für Erweiterungen oder Fehlersuche.

    Ok.

    Kennt denn jemand vielleicht aus eigener Erfahrung Einrichtungen, an denen man solche Schulungen buchen kann?

    Also ich meine Schulungen die mehr als Verkaufsveranstaltungen gedacht sind, sondern eher an schulungen wo wirklich was bei rüber kommt, wo man was von mitnimmt.

    Danke im Voraus.

    mfg

    digga

  6. #5
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Kennt denn jemand vielleicht aus eigener Erfahrung Einrichtungen, an denen man solche Schulungen buchen kann?
    Vielleicht gehst Du am besten nach Marktheidenfeld zu Elau:
    http://www.elau.de/support/training/uebersicht.html

    Elau preist allerdings gerne die eigenen Software-Bausteine an, wer daran denkt später vielleicht mal den Steuerungshersteller zu wechseln sollte möglichst gleich von Anfang an diese zurückhaltend verwenden und lieber gleich selber programmieren.

  7. #6
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    Elau preist allerdings gerne die eigenen Software-Bausteine an, wer daran denkt später vielleicht mal den Steuerungshersteller zu wechseln sollte möglichst gleich von Anfang an diese zurückhaltend verwenden und lieber gleich selber programmieren.
    Das sehe ich auch so.
    @Oberchefe warst Du auch auf so einem Kurs?
    Vielleicht sind wir uns da schon begegnet.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  8. #7
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    3S bietet auch selbst Schulungen an:
    http://www.3s-software.com/index.shtml?de_training

    Dort wird natürlich unabhängig von der Hardware geschult. Elau hat jedoch viele Erweiterungen und Spezialitäten, so dass eine Schulung direkt bei Elau sicher sinnvoll ist.

Ähnliche Themen

  1. Elau Steuerungen
    Von Flo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 18:40
  2. Allgemein zur Not-Aus!
    Von Ricko im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 16:11
  3. ASI-Bus allgemein
    Von Jokel im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 09:16
  4. Vorsicherungen FU allgemein
    Von Praktikus im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 18:16
  5. Allgemein zu SFC 22 und SFC 24
    Von Einsteiger im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •