Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Drehzahlerfassung , verarbeitung und Impulsausgabe

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich habe folgendes Problem.
    Mit einen Beckhoff CX1000 Embedded-PC soll ich eine Drehzahl (1 Impuls pro Umdrehung)
    erfassen und dann wieder ausgeben. Die Drehzahl liegt im Bereich von 1 U/min bis 120000 U/min: Beckhoff hat für diesen Zweck nicht die richtigen Busklemmen.
    Habt jemand eine Idee ob es eine externen Baustein gibt der die Drehzahl erfassen kann
    und mir dann über Profibus oder die serielle Schnittstelle ausgibt. Zur Not könnte man
    die Ausgabe auch mit BCD Codierten Ausgängen machen, die ich dann über eine Digitale
    Eingangsklemme einlesen kann.
    Die Auflösung sollte schon 1 u/min sein oder besser.
    Das gleiche Problem habe ich mit der Ausgabe der Impulse.
    Jemand auch da eine Idee.

    M.f.G.
    Stromie
    Zitieren Zitieren Gelöst: Drehzahlerfassung , verarbeitung und Impulsausgabe  

  2. "an die Lösung mit den F/U oder F/I Wandler haben wir auch schon gedacht.
    Das will aber der Auftraggeber nicht.
    Bei Wago hab ich mir mal die Klemme 750-404 angesehen. Das sieht gut aus. Muss halt einen Profibuskoppler noch mit nehmen damit ich wieder
    in das Beckhoff System komme. Aber das müsste gehen.
    Schön währe es wenn mann die Klemmen gleich mischen könnte.
    Aber da wird Wago schon was dagegenn gemacht haben.

    Stromie"


  3. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    120000 U/min => 2 kHz. Dafür reichen die normalen digitalen Eingänge in der Tat nicht mehr aus. Das Problem läßt sich aber lösen:
    -durch Verwendung eines f/U-Wandlers, der die Impulse in eine äquivalente Spannung umsetzt, die dann über einen Analogeingang eigelesen werden kann
    -oder besser durch Verwendung eines schnellen Zählers als Baugruppe. Ich habe keine Katalog von Beckhoff hier, aber Wago hat sowas (750-404) und dort gibs die bestimmt auch.

    Für die Ausgabe gibt es jedenfalls bei Wago dig.Ausgänge bis 5 kHz, vielleicht passen die ja?

    Peter

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    an die Lösung mit den F/U oder F/I Wandler haben wir auch schon gedacht.
    Das will aber der Auftraggeber nicht.
    Bei Wago hab ich mir mal die Klemme 750-404 angesehen. Das sieht gut aus. Muss halt einen Profibuskoppler noch mit nehmen damit ich wieder
    in das Beckhoff System komme. Aber das müsste gehen.
    Schön währe es wenn mann die Klemmen gleich mischen könnte.
    Aber da wird Wago schon was dagegenn gemacht haben.

    Stromie

  5. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    An anderer Stelle wurde hier im Forum gesagt, daß die Klemmen mischbar sind.
    http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewt...=wago+beckhoff

  6. #5
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hab jetzt doch noch den Katalog gefunden. Wago 750-404 gibts bei Beckhoff als KL1501, sieht eigentlich identisch aus......

    An anderer Stelle wurde hier im Forum gesagt, daß die Klemmen mischbar sind.
    Das gilt aber meines Wissens nach nur für einfache Klemmen (reine digitale IO) und solche, die früher mal gemeinsam entwickelt wurden. Inzwischen gibt es wohl diverse Unterschiede und natürlich wird keiner irgendwelche Garantien abgeben, was die Klemmen des anderen betrifft.

    Schade eigentlich..

    Peter

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi Zottel

    Ich denke mal das es nur mit klemmen geht die es auch bei Beckhoff gibt.
    Die Klemme 750-404/000/003 die ich brauchen würde gibt es aber so bei
    Beckhoff nicht. Wenn es aber eine equivalente Klemme nicht gibt kann ich im Twincat Manager auch keine Klemme einfügen.

    Stromie

  8. #7
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gast
    Hi Zottel

    Ich denke mal das es nur mit klemmen geht die es auch bei Beckhoff gibt.
    Die Klemme 750-404/000/003 die ich brauchen würde gibt es aber so bei
    Beckhoff nicht. Wenn es aber eine equivalente Klemme nicht gibt kann ich im Twincat Manager auch keine Klemme einfügen.

    Stromie
    Was passiert, wenn du eine Klemme mit gleichvielen (Registern? I/O-Punkten? einfach gleiche Länge auf dem K-Bus) einfügst?
    Kann die Wago Klemme schon Frequenz messen? Oder zählt sie nur und du mußt die Zeit zwischen 2 Zählerständen ermitteln? In letzterem Fall ist jede Verzögerung (durch Profibus o.ä.) extrem nachteilig.

  9. #8
    Anonymous Gast

    Standard

    Die Wagoklemme gibt mir eine Frequenz aus von 0,1 bis 8 KHz mit 0,001 Hz
    Auflösung.
    Ich muss mal die Kosten zusammenrechnen.
    Denn wenn mal was passiert dann bin ich der erste den der Auftraggeber greift und sagt warum ich die Klemmen gemischt habe .
    Mal sehen.

    Stromie

  10. #9
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.445
    Danke
    453
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Hallo Stromie,

    es gibt von Beckhoff die KL5111 bzw. KL5111-0015 (Frequenzmessung). Es ist zwar eine Klemme für Inkrementalgeber, könnte aber auch einfache Impulse zählen wenn man am Eingang B die Zählrichtung fest vorgibt. Zur Sonderfunktionsklemme KL5111-0015 gibt es leider keine ausführliche Onlinedoku - einfach mal beim Support anrufen, die freuen sich.

    Schwieriger ist es wohl, die Impulse aus zu geben. Hier würde ich unbedingt nach Alternativen suchen. Wozu brauchst du diese Impuls-Ausgabe? Eventuell könnte man das Gebersignal direkt weiterreichen?


    @Peter
    Welche WAGO-Ausgangsklemme mit 5kHz meinst du? Die Standardklemme 750-501 hat eine max. Schaltfrequenz von 5kHz.

    Gruss, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  11. #10
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    @Peter
    Welche WAGO-Ausgangsklemme mit 5kHz meinst du? Die Standardklemme 750-501 hat eine max. Schaltfrequenz von 5kHz.
    Das stimmt. Ich habe die Angaben aus einem alten Angebot, welches wir wohl damals fehlerhaft erstellt haben. Gut, das es nicht zu einer Bestellung führte...

    Kann eigentlich jemand bestätigen, das die Klemmen Wago 750-404 und Beckhoff KL1501 quasi identisch sind?

    Peter

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlerfassung mit Computermouseoptik
    Von nth im Forum Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 07:01
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 10:13
  3. Drehzahlerfassung mit FM350-2
    Von Ide im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 02:11
  4. Impulsausgabe mit S7 CPU222
    Von holzpopo im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 12:17
  5. Drehzahlerfassung mit 2 Näherungsschaltern
    Von capri-fan im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 18:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •