Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: welche Allen-Bradley statt einer 317 nehmen?

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da gibt es ja gefühlte fünf Steuerungsbaureihen. Und das, was ich seither mit RS-Logix500 und 5000 gemacht habe, das fühlte sich seither wie Treppenhauslichtsteuerungen an.

    Nun will mir ein Kunde einreden, dass AB ja die besseren Steuerungen hätte (verglichen mit Siemens). Und ausserden (KO!) würde man in Kanada ohnehin nichts anderes akzeptieren.

    Gesucht wird eine zur 317 vergleichbare Allen-Bradley, die neben Bits ca. 20% DINT-Arithmetik entsprechend genauso oder schneller erledigen kann. Und dann sind im Zyklus noch etwa zwanzig Wurzeln (REAL) zu ziehen.

    Hat das einer der werten Forumskollegen im Kopf parat, was da vergleichbares jenseits des Teiches einsetzbar ist?
    Zitieren Zitieren welche Allen-Bradley statt einer 317 nehmen?  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (08.08.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Evtl. ist folgendes auch noch interessant für dich
    CompactLogix Selection Guide
    ControlLogix Selection Guide

    Und wenn du später dein gesamtes System konfigurieren möchtest
    Integrated Architecture Builder

  5. #4
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Also, Kollegen von mir haben als gleichwertigen Ersatz eine CompactLogix L43 (1768-L43/B) für ein Projekt ausgewählt.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  6. #5
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Der Hinweis, den Einsatz von INT oder SINT Variablen zu vermeiden, da diese erst in DINT konvertiert werden müssten, legt nahe, dass diese CPUs die Grundrechenarten auch beherrschen.

    Nur mit diesen Pointern haben sie Schwierigkeiten.

  7. #6
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Nun will mir ein Kunde einreden, dass AB ja die besseren Steuerungen hätte (verglichen mit Siemens).
    Wo er Recht hat, da hat er Recht.

    ... um mal wieder die Graundsatzdiskussion loszutreten.

    Nur mit diesen Pointern haben sie Schwierigkeiten.
    Die habe ich bei Rockwell noch nie gebraucht. Vernünftige indirekte Adressierung und gut ist.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    gerry_mobil (06.08.2010)

  9. #7
    Avatar von Perfektionist
    Perfektionist ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    ... Vernünftige indirekte Adressierung und gut ist.
    Ja, so arg viel Pointerei brauch ich nicht.

    L43 - bedeutet das RSLogix5000? Oder kann man das noch mit was anderem programmieren?

  10. #8
    Registriert seit
    25.03.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    139
    Danke
    25
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Für die SPSen der CompactLogix Reihe braucht man RSLogix 5000.


    Je nachdem wie umfangreich Dein Projekt ist, solltest Du Dir den Gefallen tun und das, leider recht teure, "Multi Language Pack" für RSLogix 5000 besorgen. Dann bist Du nicht an Ladder-Logic gebunden, sondern kannst auch die anderen Sprachen nutzen. (Structured Text, Function Block, Sequential Function Chart)


    Das mit der L43 solltest Du überdenken - je nachdem wie groß Dein Programm ist, könnte sicherlich auch die L23 oder L32 reichen - die beide deutlich günstiger sind.


    Ach ja... INT,SINT,DINT - die Allen Bradley rechnet mit allem, nutzt nativ aber DINT, daher gibt es leichte Performanceinbussen, wenn man andere Formate verwendet - aber wenn es nicht so viele Berechnungen sind, merkt man das nicht.

  11. #9
    Avatar von Perfektionist
    Perfektionist ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HSThomas Beitrag anzeigen
    Je nachdem wie umfangreich Dein Projekt ist, solltest Du Dir den Gefallen tun und das, leider recht teure, "Multi Language Pack" für RSLogix 5000 besorgen. Dann bist Du nicht an Ladder-Logic gebunden, sondern kannst auch die anderen Sprachen nutzen. (Structured Text, Function Block, Sequential Function Chart)
    Wenn AWL nicht geht, so verlangt der Code zwingend nach Structured Text. Ladder, so wie ich sie seither kennengelernt habe, beurteile ich aus dem Bauch heraus als vollständig unzureichend für meine mathematischen Formulierungen.

    Zitat Zitat von HSThomas Beitrag anzeigen
    Das mit der L43 solltest Du überdenken - je nachdem wie groß Dein Programm ist, könnte sicherlich auch die L23 oder L32 reichen.
    Der Umfang hält sich im Rahmen (um etwa 64kB in S7-AWL). Aber es ist anspruchsvoll (Motion-Control, Zykluszeiten zwischen 1-2ms werden angestrebt).

    Zitat Zitat von HSThomas Beitrag anzeigen
    Ach ja... INT,SINT,DINT - die Allen Bradley rechnet mit allem, ...
    Das allermeiste läuft bei mir im Format DINT ab (Addition, Subtraktion, Multiplikation). Aber wie schon erwähnt: etwa zwanzig Wurzeln sind pro Zyklus auch noch zu ziehen.

  12. #10
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Wenn AWL nicht geht, so verlangt der Code zwingend nach Structured Text. Ladder, so wie ich sie seither kennengelernt habe, beurteile ich aus dem Bauch heraus als vollständig unzureichend für meine mathematischen Formulierungen.
    ...
    Gucke dir Ladder von AB mal an. Da kannst du eigentlich so ziemlich alle mathematischen Formulierungen mit erschlagen
    Ist mit Siemens KOP nicht zu vergleichen

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Der Umfang hält sich im Rahmen (um etwa 64kB in S7-AWL). Aber es ist anspruchsvoll (Motion-Control, Zykluszeiten zwischen 1-2ms werden angestrebt).
    ...
    Ich habe nur L6X von AB im Einsatz und da habe ich keine im Bereich 1-2 ms.
    Allerdings sind die Programme auch wesentlich grösser als 64 kb.
    Ich weiss dann nicht ob dir eine L23 oder L32 reicht, wie von HSThomas vorgeschlagen

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (08.08.2010)

Ähnliche Themen

  1. Welche 300er SPS soll ich nehmen?
    Von bilo im Forum Simatic
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:17
  2. Allen Bradley Add on
    Von BMLLER6758 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 10:58
  3. Allen Bradley
    Von 00hausair im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 22:00
  4. Allen Bradley
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 22:30
  5. Welche Siemens S5 soll ich nehmen!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 13:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •