Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Automatisierter Softwaretest

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    62
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte hier mal den Anstoss zu einer Diskussion über automatisierte Softwaretests geben.
    Es geht um nichts Spezifisches, sondern ehr um den Austausch von Erfahrungen, Literaturtipps, verwendete Software etc..
    Der Hintergrund ist der, dass ich in naher Zukunft eine Testsoftware für ein Steuerungsprogramm entwickeln soll, an dem stetig gearbeitet wird.
    Jetzt suche ich einen passenden Einstieg in die Thematik. Hab schon ein bisschen gegoogelt und diverse Seiten gefunden.
    Ich würde z.B. gerne wissen, mit welcher Software man am Besten arbeiten kann (LabView???), oder ob man bei der eigenen Entwicklungsumgebung (LASAL) bleiben kann, welche Tests sinnvoll sind (Komponententest, Integrationstest, Systemtest) und wie die Testsystemarchitektur aussehen könnte (Testmanagement, Testausführung, Testdokumentation).
    Bin für alle Antworten und Tipps dankbar!
    Zitieren Zitieren Automatisierter Softwaretest  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    SPS-Programme sind in dieser Hinsicht nicht mit den typischen IT- / PC-Anwendungen zu vergleichen.
    In den meisten Fällen - zumindest aus dem Bereich Automatisierung / Regelungstechnik - ist eine Simulation aussagekräftiger.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    62
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist ja das Ding. Wir brauchen einen automatisierten Softwaretest, der alle Methoden des Programms auf deren Funktion testet, nachdem etwas an diesem Steuerungsprogramm geändert wurde.
    Heißt also, dass mit einem Testaufbau mit Touchscreen, Servo- reglern/motoren und einer Steuerung, in die das Steuerungsprogramm geladen wird, die Funktion überprüft werden soll.

  4. #4
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Wir arbeiten im Bereich der Sicherheitstechnik mit Testprogrammen. Das heist es ist ein Unterprogramm in der SPS welches alle Funktionen überprüft. (z.B. führt ein öffnen der Schütztür zum Abschalten der entsprechenden Antriebe.) Dieses Teilprogramm wird einmal erstellt (wenn möglich durch einen 2. Programmierer) und kommt bei Wiederholungsprüfungen bzw. Programmänderungen zum Einsatz.
    Für eine normale evt. sehr komplexe Steuerung bzw. Regelung ist der Aufwand meiner Meinung nach viel zu hoch. Eine Simulation ist da wie bereits gesagt wesentlich aussagekräftiger.
    Werde das Thema aber mit Interresse weiter lesen.
    Grüsse Holger

  5. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von doelckenbeck Beitrag anzeigen
    Heißt also, dass mit einem Testaufbau mit Touchscreen, Servo- reglern/motoren und einer Steuerung, in die das Steuerungsprogramm geladen wird, die Funktion überprüft werden soll.
    Das ist bei einer Anlage nach unserer Erfahrung nicht so einfach bzw fast nicht zu realisieren.
    Einfache Abläufe, das geht noch, doch bei komplexen wird es eng.
    Wir verwenden für einige Serienmaschinen einen 2. Rechner, der über Profibus eine Maschine simuliert und alle bekannten Situationen testet. Dieses Verfahren ist jedoch sehr aufwendig und ist für Sonderanlagen nicht direkt brauchbar.

    Softwaretests für Programme sind nicht so einfach zu schreiben, wenn das Teil zu groß wird.
    Doch bei eine Maschine da kommt der Störfaktor Mechanik und das Produkt dazu. Dafür die Algoryhtmen zu erstellen?


    bike

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (15.08.2010)

  7. #6
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    62
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist wahrscheinlich die Beste Möglichkeit. Bei uns gehts auch nur um Serienmaschinen. Wenn das Steuerungsprogramm überarbeitet wird sollen alle Methoden getestet werden, um sicherzustellen dass noch alles funktioniert.
    Wie genau habt ihr das mit einem zweiten Rechner realisiert?

  8. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Auf dem Rechner ist die Simulation der Maschine, also eine virtuelle Maschine.
    Diese virtuelle Maschine ist über Profibus mit der PLC verbunden und stellt alle Aktoren und Sensoren zur Verfügung, simuliert die Funktionen auch in Abhängigkeit von Weg/Zeit.
    Die Maschine kann manuell bedient werden oder es werden automatische Abläufe gestartet auf die die PLC reagiert.
    Bei uns hat die Entwicklung bis zur ersten brauchbaren Version ca 5 Jahre gedauert.

    bike

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •