Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Durchflussmessung

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte mit einer SAE FW5 die mit der Programmiersprache Codesys programmiert wird einen Funktionsbaustein erstellen mit dem ich digitale Impulse (0-60Hz) eines Wasserzählers erfasse und in Liter pro Sekunde umrechnen kann erstellen.
    Der FB hat die Eingänge:
    Zählerimpulse: Digitaler Eingang an dem der Wasserzähler angeschlossen ist (BOOL)
    Wertigkeit_der_Impulse: zb. 1Impuls=1L , 1Impuls=10L, 1Impuls=100L (WORD)
    Systemzeit_ms: Eventuell die Millisekunden von der Systemzeit der SPS (DWORD)
    Daemfung: in welchem Abstand der Messwert L/s, L/min, L/h aktualisiert wird zb.10 Sekunden, 30 Sekunden usw. (WORD)
    und die Ausgänge:
    Liter_Sekunde: Der errechnete Durchfluss in Liter pro Sekunde (REAL)
    Liter_Minute: Der errechnete Durchfluss in Liter pro Minute (REAL)
    Liter_Stunde: Der errechnete Durchfluss in Liter pro Stunde (REAL)
    m3: Der errechnete Durchfluss in m³ (REAL)
    besitzen.
    (Bei gleichbleibenden Durchfluss sollte der Messwert L/s , L/min, L/h nicht zu stark schwanken)
    Ich habe mich schon seit längerem mit der Erstellung des FB beschäftigt habe aber leider keine Lösung gefunden.
    PS:
    Ich bin kein Profi in der SPS Programmierung
    Vielleicht hätte jemand solch einen FB Baustein für mich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Durchflussmessung  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Verstehe ich das richtig?
    Du hast einen Baustein erstellt mit Ein- und Ausgangsparametern, aber der Code von dem Baustein fehlt dir noch?
    Wenigstens hast du die Aufgabe klar gestellt.

    Ich sehe gerade, du bist schon seit über einem Jahr dabei, und das ist dein erster Beitrag.
    Und du suchst dann eine fertige Lösung für dein Problem, interessant.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #3
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von müni Beitrag anzeigen
    Vielleicht hätte jemand solch einen FB Baustein für mich.
    "Solch" einen Baustein kann man garnicht fertig geben, denn das wäre schon ein sehr großen Zufall, wenn er genau auf deine EAs passen würde.


    Zitat Zitat von müni Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Profi in der SPS Programmierung
    Das hat mehr was mit Allgebra zu tun. Wenn du alle wichtigen Codefragmente vorzugsweise in ST hier reinstellst
    und dann noch Fehler da sind, dann wird bestimmt der Eine oder Andere was dazu sagen.

    Das haben wir bisher, wie du bestimmt schon gesehen hast , immer so gehalten.


    Aber bitte nicht nach dem Motto - ich bin unwissend helft mir. Das ist zu billig.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  4. #4
    Avatar von müni
    müni ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielleicht hättest du für mich einen Tipp wie ich das Problem mit der Durchflussmessung lösen könnte.
    Gruß MÜNI
    --------------------------------------------------------
    Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest.

  5. #5
    Avatar von müni
    müni ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    "Solch" einen Baustein kann man garnicht fertig geben, denn das wäre schon ein sehr großen Zufall, wenn er genau auf deine EAs passen würde.




    Das hat mehr was mit Allgebra zu tun. Wenn du alle wichtigen Codefragmente vorzugsweise in ST hier reinstellst
    und dann noch Fehler da sind, dann wird bestimmt der Eine oder Andere was dazu sagen.

    Das haben wir bisher, wie du bestimmt schon gesehen hast , immer so gehalten.


    Aber bitte nicht nach dem Motto - ich bin unwissend helft mir. Das ist zu billig.

    Gruß

    Frank

    Hallo Frank,
    Vielleicht hätte mir auch schon ein sinnvoller Tipp bei meinem Problem mit der Durchflussmessung weitergeholfen!!!

    Gruß Müni
    --------------------------
    wenn billig, dann richtig

  6. #6
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    [QUOTE=müni;277944]Hallo Frank,
    Vielleicht hätte mir auch schon ein sinnvoller Tipp bei meinem Problem mit der Durchflussmessung weitergeholfen!!!

    Das waren doch schon alles sinnvolle Tipps!
    Was willste denn noch mehr?

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    müni (27.08.2010)

  8. #7
    Avatar von müni
    müni ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Reden

    [QUOTE=Unimog-HeizeR;277946]
    Zitat Zitat von müni Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,
    Vielleicht hätte mir auch schon ein sinnvoller Tipp bei meinem Problem mit der Durchflussmessung weitergeholfen!!!

    Das waren doch schon alles sinnvolle Tipps!
    Was willste denn noch mehr?

    Gruß
    Timo
    Hallo Timo,
    da du mir bei der Lösung von der beschriebenen Aufgabestellung auch nicht weiterhelfen kannst glaube ich dass du wie manch andere in diesem Forum auch nur ein Sprücheklopfer bist oder selber keine Ahnung von Programmierung hast! J
    (wie schon gesagt bin ich wirklich kein Profi in der Programmierung daher wollte ich mir eine Hilfe oder eine Lösung in diesem Forum suchen)
    ---------------------------------
    Vergiss Kränkungen, doch vergiss Freundlichkeiten nie.

  9. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von müni Beitrag anzeigen
    Ich habe mich schon seit längerem mit der Erstellung des FB beschäftigt habe aber leider keine Lösung gefunden.
    PS:
    Ich bin kein Profi in der SPS Programmierung
    Bei Deiner längeren Beschäftigung muß doch mehr bei rausgekommen sein, als nur die Aufstellung der gewünschten
    Eingangs- und Ausgangs-Parameter. Oder sind die Parameter die Vorgabe einer anderen Person?
    Du müßtest Dir doch schon ein paar Gedanken über den Lösungsweg gemacht haben, ist doch nur ein bischen Mathematik.
    Hast Du keine Vorstellung, welche Formeln Du benutzen mußt? (wie man rechnen muß sieht man doch schon an der Einheit)
    Oder hängt es daran, daß Du überhaupt keine Ahnung von Codesys-ST hast?
    Was hast Du schon auf Deinem Papier außer den E/A-Parametern?

    Zitat Zitat von müni Beitrag anzeigen
    Hallo Timo,
    da du mir bei der Lösung von der beschriebenen Aufgabestellung auch nicht weiterhelfen kannst glaube ich dass du wie manch andere in diesem Forum auch nur ein Sprücheklopfer bist oder selber keine Ahnung von Programmierung hast!
    J
    Glaube mir, Timo KANN Dir weiterhelfen und er hat garantiert mehr Ahnung vom Programmieren als Du.
    Doch Du hast noch nicht einmal erwähnt, wo es bei Dir klemmt und was Du genau wissen willst.
    Nur zweimal nach einer fertigen Lösung gefragt.
    Nun gib mal was substantielles von Dir!

    Damit ich nun von Dir nicht auch als nicht-helfen-wollender oder -könnender abgestempelt werde, gebe ich Dir mal einen
    (sinnvollen?) Tip zu Deinem nicht näher spezifizierten "Problem mit der Durchflussmessung":

    Was Du ausrechnen mußt ist klar, nämlich das, was als Ausgang an Deinem FB steht.
    Woraus Du das berechnen mußt ist auch klar, das sind die Parameter am Eingang des FB.

    Nehmen wir mal den ersten Ausgangswert
    Liter_Sekunde: Der errechnete Durchfluss in Liter pro Sekunde (REAL)
    Du zählst genau eine Sekunde lang die Zählerimpulse, multiplizierst die Anzahl mit der Wertigkeit Liter/Impuls und bekommst
    ein Ergebnis in Liter in dieser einen Sekunde, also Liter pro Sekunde!
    Um die eine Sekunde abzumessen kannst Du die Systemzeit_ms oder einen Timer benutzen (wenn Dir das erlaubt ist).
    Wenn die Sekunde rum ist gibst Du das Ergebnis aus und beginnst eine neue Impulszählung.
    Für die Zählerei brauchst Du noch Merk-Variablen in dem FB.
    Die Liter pro Minute und Liter pro Stunde kannst Du aus den Liter pro Sekunde hochrechnen oder in einer Minute oder Stunde
    zählen, je nachdem, wie schnell und genau Du die Ergebnisse brauchst.

    Über die Dämpfung können wir später reden, wenn wir gesehen haben, wie gut Dein mathematisches Verständnis und Deine
    Programmierfähigkeiten sind. Und vielleicht darüber, wie der FB noch schneller die Werte errechnen kann.

    Was der letzte Ausgang m3: Der errechnete Durchfluss in m³ (REAL) sein soll, müsstest Du mal genauer erklären.
    Die Beschreibung ist nicht eindeutig.

    PS:
    "Ich bin kein Profi in der Programmierung" sagt die Klofrau in meiner Fabrik auch dauernd - und sie hat recht.

    Gruß
    Harald
    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Unimog-HeizeR (28.08.2010)

  11. #9
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    45
    Danke
    10
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Was der letzte Ausgang m3: Der errechnete Durchfluss in m³ (REAL) sein soll, müsstest Du mal genauer erklären.
    Der Ausgang m³ soll wahrscheinlich der Zählwert sein. (Summenzähler)

    Alles andere ist doch wirklich leicht zu lösen....

  12. #10
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    131
    Danke
    10
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich denke es wird noch nen Ausgangsbit fehlen, das anzeigt das ein neuer gültiger Wert anliegt, dass dann ein Zyklus lang gesetzt bleibt. Nenn es mal Valid
    Summenzähler wäre dann auch einfach: einfach mit jedem puls an valid den aktuellen messwert zu einer summe hinzuaddieren.
    Weiß ja nicht ob de es brauchst , dafür würde ich auch noch nen reset reinnehmen, um den summe auf 0 setzen zu können.

    dann zum zählen:

    würde Flanken zählen, diese über einen definierten zeitraum, mittels ebereits erwähnten Timer.
    dann musst deinen Messwertanzahl mal der L/puls nehmen.
    Nun hast also Liter/Messzeitraum

    Damit kannst nu unterschiedlich weitermachen

    1. Ausgangswerte werden nach jedem Messzeitraum ausgegeben

    Das erreichst du in dem du den Wert von Liter/Messzeitraum jewils mit einem unterschiedlichen Faktor für L/s L/min L/h versiehst.
    Vorteil hier bekommst schnelle Werte an den Ausgängen, Nachteil, es sind Schätzungen, da diese nur vom momentanen messwert abhängig sind, und Schwankungen der momentanen Messwerte unterworfen sind.

    2. Summierung

    du summierst Messwerte Zeitraum/Messzeitraum auf NAchteil, bekommst am Ausgang 1s nur alle sek nen neuen wert, an min alle min usw Vorteil dieser Wert entspicht dann was wirklich geflossen ist in der zeit.

    3. Kombination.
    Als Beispiel mal, die Zeiträume kannst auch anpassen

    Sekundenausgang wird mit jedem Messzyklus aktualisiert
    Minutenausgang summierst die Messwerte z.B einer Sekunde auf
    Stundenausgang summierst die Messwerte für ne Minute auf

    Damit erhälst du am Sekundenausgang immer im Messzyklus neue Werte
    am Minutenausgang alle Sekunde und am Stunden ausgang alle Minute neue Werte, damit würden die Schwankungen von momentanen Messwerten nicht so starken Einfluss haben auf die ausgänge
    Die Zeiträume über die du Mittelst müsstest eben an deine bedürfnise anpassen.

    Gibt sicherlich noch mehr möglichkeiten, es kommt einfach drauf an was du mit dem baustein bezwecken willst, ob es auf genauigkeit oder geschwindigkeit ankommt.

    Achte noch drauf das bei 60Hz alle 16,6ms nen neuer Puls kommen kann, und der Eingang das auch messen kann! Wenn du Pulse verlierst ist dein Messwert für die Katz.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sera für den nützlichen Beitrag:

    müni (29.08.2010)

Ähnliche Themen

  1. Durchflussmessung in EX-Zone mit Datenlogger
    Von Nicknight im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 23:14
  2. Günstige Durchflussmessung
    Von MRT im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 21:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •