Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zähler Reset

  1. #1
    smokey Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend,

    ich bin ein neuling auf dem Gebiet SPS und muss nun mein erstes "Projekt" realisieren. Hoffe ich habe hier den richtigen Bereich erwischt?! Es geht um eine einfache Wendeschütz/ Frequenzumrichter Schaltung. Das System ist eine Momentum M1 und das Programm heißt Concept V2.2.
    Ich muss eine Schleife einbauen und diese möchte ich mit einem CTU - Aufwärtszähler realisieren.
    Bevor ich in den entsprechenden Zweig eintauche muss ich den Baustein bestimmt reseten oder kann ich davon ausgehen, dass er zu beginn resetet ist?
    Ich frage mich nun wie ich den Zähler am besten Resete, wenn ich eine Variable setze und diese auf den Reset-Eingang führe steht dieser ja dauerhaft auf 1, wenn ich ihn nicht wieder zurücksetze. Würde der Zähler dann nicht einfach im Reset "hängen" bleiben?
    Ich steh grad total auf der Leitung. Ich könnte ja auch die Variable setzen und dann wieder Rücksetzen, doch dafür müsste ich 2 extra Schritte sowie 2 Transitionen einbauen. Eine andere Möglichkeit wäre ja noch eine Zeitbegrenzte Variable, doch wie lange muss das Signal anliegen?

    Hoffe ihr könnt mir folgen und weiterhelfen...



    Gruß
    Geändert von smokey (23.10.2010 um 01:36 Uhr)
    Zitieren Zitieren Gelöst: Zähler Reset  

  2. "Hallo Smokey,

    ich habe dein Problem leider nicht so richtig verstanden, bin aber der Meinung, dass man Schleifenprogrammierung nach Möglichkeit vermeiden sollte. Da hierbei einige Sachen zu beachten sind. Das ganze Programm läuf ja schliesslich schon in einer Schleife (SPS-Zyklus)! Gerade für einfache Programmabläufe gibt es eigentlich immer elegantere Lösungen. Zum Beispiel das Arbeiten mit Vergleichern (LT,GT,EQ) oder dem Select-Baustein (SEL).

    Vielleicht bin ich aber auch nur zu altmodisch um der Schleifenprogrammierung etc. was abzugewinnen."


  3. #2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    45
    Danke
    10
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Smokey,

    ich habe dein Problem leider nicht so richtig verstanden, bin aber der Meinung, dass man Schleifenprogrammierung nach Möglichkeit vermeiden sollte. Da hierbei einige Sachen zu beachten sind. Das ganze Programm läuf ja schliesslich schon in einer Schleife (SPS-Zyklus)! Gerade für einfache Programmabläufe gibt es eigentlich immer elegantere Lösungen. Zum Beispiel das Arbeiten mit Vergleichern (LT,GT,EQ) oder dem Select-Baustein (SEL).

    Vielleicht bin ich aber auch nur zu altmodisch um der Schleifenprogrammierung etc. was abzugewinnen.
    if (ahnung == 0) {read Manuel; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }

  4. #3
    smokey Gast

    Standard

    Hi Pietpinguin,

    das Problem, das ich habe ist dabei aber, dass ein bestimmter Ablauf des Motors durchlaufen werden muss (Motor Rechtslauf, dann Linkslauf...) und genau dieser Ablauf mehrmals durchlaufen werden soll. Ich mache das natürlich mit Sprunganweisungen, die aber bestimmte Bedingungen brauchen. Die Bedingungen müssen ja nun geändert werden und das möchte ich mit dem Zähler realisieren.

    Jetzt ist die Frage, ob der Baustein zu beginn Resetet werden muss, damit ein definierter Zustand eintritt. Falls ja, dann würde ich dem Reset-Eingang eine Variable zuweisen die Vor der Schleife gesetzt wird und den Reset durchfürht.

    Welche auswirkung hat die gesetzte Variable auf den Baustein während des Programms? Zählt er dann hoch oder wird eine Dauerhafte 0 am Ausgang erzeugt?

    Hoffe das ist etwas verständlicher


    Gruß

  5. #4
    Registriert seit
    07.12.2009
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo smokey,
    es schaut sich so an, als wolltest du eine Schrittkette programmieren.
    Wenn das so ist, stellt sich die Frage in welcher Sprache du proggen willst.

    In ST nimmt man die CASE Anweisung, dann gäbe es noch SFC, ist aber für dein Problem
    wohl überdimensioniert. In allen anderen IEC muss man halt als selbst basteln

    Ich bevorzuge in so einem Fall ST, kannst du dich damit anfreunden ?

    Servus
    giallo
    ReBoot tut gut

  6. #5
    smokey Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann benutze ich SFC (Sequentiel Funktion Chart) und FBDs. Ich glaube ich habe das mit dem Zähler Reset rausgefunden. Einfach die Variable mit N (nicht speichernd) setzen. Wenn der Zähler seinen Sollwert erreicht hat, dann wird eine Transition erfüllt und eine andere nicht, zwei unterschiedliche Bedingungen für zwei verschiedene Sprunganweisungen. Das meinte ich auch als Schleife.

    Werden bei der Verwendung von SFC nicht Schrittketten erstellt?

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Betriebsstunden Zähler / max. Zähler Anzahl.
    Von superkato im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 16:38
  2. Reset bei TP, TON und TOF
    Von ogstyle im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 07:02
  3. Maximalzählwert Zähler S7-300 + maximale Zähler CPU
    Von DennisBerger im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 10:54
  4. Logo! Probleme mit Zähler/Reset Ausgang
    Von daniel_1980 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 13:11
  5. Zähler reset
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2005, 07:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •