Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Rezeptverwaltung B&R Automation Studio 3.0.80

  1. #1
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    ich habe eine Frage zu einer Library zur Rezeptverwaltung, die Mod_Dat heisst. Mit dieser Lib. für AS 3.0.80 und der enthaltenen Struktur kann eine einfache Rezeptverwaltung hergestellt werden. Diese Struktur gibt die Möglichkeit, ein Rezept anzulegen, abzuspeichern und aktiv zu schalten. Über eine Variablenliste (Data Object) werden die PVs den Datenbankvariablen zugeordnet. Das Speichern nach Änderungen im aktiven Rezept erfolgt manuell. Die Datenbank lässt sich z.B. als *.CSV File, also Excel-basiert auf einen USB-Stick oder die CF im Panel/PC schreiben. Jetzt sollen weitere Funktionen so sein, daß die Datenbank bei Neuerstellung mit Initwerten gefüllt wird. Wenn sich im aktuellen Rezept eine Variable ändert soll die Änderung erkannt und direkt in die Datenbank gespeichert werden. Des weiteren soll es noch eine Folgeauftragsebene geben, in der während der Produktion der Maschine weitere Rezepte vorbereitet und später geladen werden können. Hat schon jemand von Euch Erfahrung mit der Mod_Dat Library? Muss ich für diese Funktionen drei Variablenlisten anlegen (Init, Folgeauftrag, Aktuell) oder wie bekomme ich die gewünschten Aktionen auf die Reihe? Wie wird die Datenbank mit definierten Werten initialisiert und wie schaffe ich mir die Folgeauftragsebene, ohne das aktive Rezept zu verändern? Ich freue mich schon jetzt über jeden hilfreichen Tip zu dem Thema.
    Dank und Grüße, Willibald
    Zitieren Zitieren Rezeptverwaltung B&R Automation Studio 3.0.80  

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    also von einer lib namens Mod_Dat hab ich noch nie gehört - sie jetzt auch nicht gefunden. ist das sicher eine offizielle b&r lib?

    lg
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

  3. #3
    Willibald0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Knorpe,

    diese Datei ist tatsächlich von B&R, habe sie vor einiger Zeit mit nch weiteren Libs zur Verfügung gestellt bekommen. Die enthaltene Hilfe kann aber leider meine Fragen nicht beantworten. Leider habe ich auch keine Erfahrung mit Datenobjekten bei B&R.

    Grüße, Willibald
    Zitieren Zitieren Mod_Dat  

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    lower-autriche
    Beiträge
    143
    Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    dann ist sie wohl wie die CSV-Lib Inoffiziell von B&R.
    stell mal das Package rein damit man es sich anschauen kann (inkl. Hilfe)

    lg
    knorpe
    Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.

  5. #5
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Behandlung der Rezeptverwaltung erfordert einerseits eine Variablenstruktur (Rezept) und des Weiteren ein Datenobjekt. Im Datenobjekt werden alle Mitglieder der Variablenstruktur (Rezept) aufgelistet, und zwar unter Angabe eines eindeutigen Kommentars. Diese Kommentare dienen später in der .csv- Tabelle als Spaltenüberschrift. Als nächtes wird der Funktionsblock angelegt, der mit seinen Parametern vorbelegt werden möchte.

    Möchte man das Editieren der Variablen am Display mit der Anwendung der Variablen durch die Applikation trennen, so müssen zwei Funktionsblöcke, zwei Datenobjekte und zwei Variablenstrukturen angelegt werden. Diese müssen nacheinander initialisiert werden.

    Automatisches Abspeichern erhält man, wenn man allen Eingabefeldern der Variablenstruktur in der Visu eine ComletitionDatapoint Variable anhängt.
    (wenn Var <> 0, dann speichern und Var = 0) Besser ist es aber, wenn nach Verlassen der Bildschirmseite gespeichert wird.

    Eine Vorbelegung ist nicht nötig, da beim Anlegen eines neuen Rezeptes eigendlich nur eine Kopie des zuletzt gelesenen Rezeptes erstellt wird.

    Ich hoffe ich konnte dem Themenstarter ein wenig nützlich sein, und möchte darauf hinweisen, dass die benannte Library MOD_DAT evtl. Firmeneigentum sein könnte, und das eine eigenmächtige Verbreitung im Internet Konsequenzen zur Folge haben kann.
    Geändert von Claudandus (26.10.2010 um 16:24 Uhr)
    Zitieren Zitieren Rezeptverwaltung B&R Automation Studio 3.0.80  

  6. #6
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Frage

    Ich arbeite recht viel und gern mit B&R, weil da viele Sachen recht einfach zu machen sind, die mit S nur umständlich oder teuer (HW/SW) gehen. Aber die Firmenpolitik von B&R verstehe ich in diesen Fragen nicht so richtig. Warum muß sowas geheim sein? Da B&R bis auf die Quelltexte proprietär ist, können sowieso weder B&R-Bibliotheken woanders verwendet werden noch umgekehrt z.B. OSCAT bei B&R (zumindest ohne viel Handarbeit). Der Support, zumindest durch Büro Leipzig (andere kenne ich nicht), ist zwar sehr gut und schnell, aber ein richtiges Forum wäre auch nicht schlecht. Schließlich muß man ja nicht alle Erfahrungen selber machen.
    Zum Thema Rezeptverwaltung: Die habe ich bisher mit permanenten Arrays bzw. Structs gemacht. Das hat natürlich den Nachteil, das nur eine begrenzte Anzahl von Rezepten zur Verfügung steht, was aber bisher kein Problem war. Dazu gibt es noch Routinen, die die Rezeptliste ähnlich einer Ini-Datei auf CF schreiben und davon lesen können, so daß die Daten auch gesichert werden können. In einer solchen Konstruktion ist das angefragte Problem auch zu realisieren. Mit den Datenobjekten habe ich mich nach kurzen Versuchen nicht weiter beschäftigt, weil mir der Einarbeitungsaufwand für meine Aufgabenstellung zu hoch war. Für die "geheime" CSV-Bibliothek gilt ähnliches. Sie scheint sehr mächtig zu sein, aber deswegen auch unübersichtlich. Und hier war der Support dann auch am Ende.
    Was ich mir wünschen würde, wäre Graph für B&R. Das wäre dann das ideale System! Dann würde ich S wohl nicht mehr angucken ...
    Zitieren Zitieren Eigenmächtige Verbreitung ...  

  7. #7
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Ingmar64 Beitrag anzeigen
    ....gut und schnell, aber ein richtiges Forum wäre auch nicht schlecht. Schließlich muß man ja nicht alle Erfahr......
    Das mit dem Forum habe ich mir früher auch gedacht, aber eigentlich ist ein offenes Forum mit anderen Steuerungen gar nicht schlecht, so bekommt man von der anderen Welt auch noch was mit.... Ich würde es allerdings gut finden wenn hier auch mehr B&R Beiträge reinkommen würden, aber wahrscheinlich gibts eben einfach weniger Probleme damit

    Ich glaube diese internen Libs (CSV, ...) werden einfach deshalb gesondert behandelt da sie nicht von den System Programmierern erstellt wurden sondern von Anwendern (B&R, B&R-Töchter, ev sogar Kunden?). Sie werden daher zwar über/von B&R zur Verfügung gestellt (Tauschbörse ), allerdings gibts halt keinen Support dafür, da diese eben nicht Teil des offiziellen B&R Systems sind).

    bg
    bb

  8. #8
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi liebe B&R'ler,
    Mit der "geheimen" CSV-Bibliothek habe ich natürlich folgendes gemeint:
    Es gibt Aplikationen, die in ihrer speziellen Form nicht in den Standard- Bibliotheken von B&R zu finden sind. B&R bietet die Möglichkeit, solche Funktionsblöcke im Kundenauftrag anzufertigen. Das muss der Kunde natürlich bezahlen, aber dafür ist das dann sein Eigentum. Wenn das Icon links neben der Lib pinkfarben ist, kann man dvon ausgehen, dass es sich um eine eine solche handelt (sofern man nicht selbst der Urheber ist). Meine Anmerkung diente lediglich Unserem Schutz vor Konsequenzen, sollte aber nicht den Spaß an B&R verderben. Jeder kennt die Geschichten über Bilder und Grafiken aus dem Internet, die von Unwissenden als Avatar Facebook & Co verwendet wurden und dies bitter bereuen mussten. Dieser Fall hier ist ganz ähnlich, nur noch ein wenig kostspieliger. Bedenkt immer, dass dieses Forum von Jedermann zu lesen ist.
    Um noch etwas klarer zu werden: Ich habe seinerzeit die Bibliotheken Mod_DAT, Mod_EXP und Mod_Log beim TB West im Namen meines alten AG's in Auftrag gegeben. Dass diese in Umlauf gerlangen konnten ist wohl einem Ex-Kollegen zu verdanken. Aber richtig ist das nicht! Der Scheiß war richig teuer (aber auch saugut!!)
    MfG Claudandus

  9. #9
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Claudandus Beitrag anzeigen
    Ich habe seinerzeit die Bibliotheken Mod_DAT, Mod_EXP und Mod_Log beim TB West im Namen meines alten AG's in Auftrag gegeben. Dass diese in Umlauf gerlangen konnten ist wohl einem Ex-Kollegen zu verdanken. Aber richtig ist das nicht! Der Scheiß war richig teuer (aber auch saugut!!)
    Das ist ja gerade der große B&R-Unsinn. Die große Verbreitung von BIG S
    liegt auch daran, das alles KonwHow mit den Mitarbeiter, über Firmenstandards
    (VW, AUDI ect.), über freie LIBs oder FAQs von SIEMENS oder über OSCAT
    als auch über solche Formen wie hier im vernüntigen Maße ausgetauscht werden.
    Dieses elitäre protekionistische B&R-Getue ist der Grund, warum ich mir
    das B&R-Zeug nicht antue.

    Die Programmierung ist doch meistens nur das Abbild einer zu belebenden
    Technologie. Ja und das es für diverese Kopplungen fertige Treiber gibt,
    setze ich eigentlich voraus und würde nie auf die Idee kommen bei
    SIEMENS sowas zu bestellen.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  10. #10
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    301
    Danke
    38
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also inoffiziell ist es nicht.
    Mit einem neuen Studio der Version ab 3.0.80 werden 2 Demoprojekte mit ausgeliefert.

    Die B&R Coffeemachine und das Application Basis Projekt.
    Wenn ihr euch jenes Application Basis Projekt anschaut, werdet ihr sehen, dass darin eine komplette Rezeptverwaltung und CSV Lib vorhanden ist.
    Das Projekt könnt ihr ganz normal mit Visualisierung auf einer AR000 testen.
    Ich persönlich Arbeite nicht mit diesem Projekt, da ich mir diese Sachen bereits schon früher selbst geschrieben habe.

    Viel Spaß. Vielleicht bekomme ich auch ein paar Danke, wenn dieser Beitrag jemanden weitergeholfen hat.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Anaconda55 für den nützlichen Beitrag:

    bits'bytes (06.02.2011)

Ähnliche Themen

  1. B&R Automation Studio
    Von Lazarus™ im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 10:15
  2. B&R Automation Studio
    Von Aussie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 00:11
  3. Automation Studio
    Von DaHoff im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 12:29
  4. B&R Automation Studio
    Von Robin im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 10:31
  5. KOP in B&R Automation Studio
    Von derbenny im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 23:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •