Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: WAGO 750 mit CANopen für Haus

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich spiele mit den Gedanken meine Hausinstallation mittels CANopen auszuführen.
    Dachte da an die Wago 750-837 oder so.
    Bin mir aber nicht sicher ob das auch so zusammen spielt wie ich es möchte.
    Ich möchte die 750 nur als Aktor mit etwas Logic verwenden.
    Leistung warscheinlich über Relais.
    Sensoren in den Räumen Eigenbau.
    Da ich auch bei CANopen neu bin dachte ich an die Kommunikation rein über PDO.
    Kann mir jemand beantworten ob ich unbedingt einen Master im System brauche?
    Wie ist eure Meinung zu meinen (verwirrten) Gedankengänge?

    Gruß
    Zitieren Zitieren WAGO 750 mit CANopen für Haus  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich hab zwar von CanOpen selbst nicht viel Ahnung, aber:

    Hausautomatisierung in der Form wie du es vorhast, schreit geradezu nach Ethernet somit dann also den (bewhährten) 750-841 oder den neuen 750-880, -881, -882 je nach Anforderung.
    Ethernet hast du im modernen Eigenheim ja sowieso quasi überall.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    wolf4124 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meine Lichtschalter sind in den einzelne Räumen verteilt und ich möchte keine xLeitungen in den Keller ziehen.
    Deshalb hätte ich den CAN-Bus ins Auge gefasst.

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Dann würde ich aber eher was mit Ethernet und CAN nehmen, wie z.B. das PLM 707-1 von Sabo:
    http://www.sabo.de/deutsch/index_d.html
    Da hast Du die Bedienung auch gleich mit drin. Programmiert wird es auch mit Codesys.

  5. #5
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ergänzung:
    für Eigenbau Sensorik ist wahrscheinlich "normaler" CAN statt CANOpen auch einfacher.

  6. #6
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Bei mir zu Hause habe ich eine PLM 707 mit dezentraler CANopen - Nodes von Sabo und Beckhoff.
    Allerdings habe ich die Lichtsteuerung konventionell verdrahtet.

    Funktionen der Steuerung sind

    - Aussenbeleuchtung
    - Einzelraumregelung Heizung Wohnzimmer
    - Rolladensteuerung
    - Erfassen der Daten aus dem PV-Wechselrichter
    - Erfassen der Daten aus Etagenstromzähler und Wärmemengenzähler über M-Bus

  7. #7
    wolf4124 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab mir die PLM 707 angeschaut.
    Schönes Teil.
    Ich hätte aber ein einfaches und natürlich günstiges Teil vorgesehen (vorallem die Kontakte).
    Bei der Wago würde mir das modulare zusammen stecken von neuen Modulen gefallen.
    Und die Dinger gibt es günstig in der Bucht.
    Die Variante mit dem Controller (750-837) hätte ich nur wegen den Verknüpfungen wie z.B. Tasterschaltung gewählt.
    Gerät sitzt später im Keller in der Verteilung.
    Also kein direkter Sichtkontakt wenn man sich in den Wohnräumen aufhält.



  8. #8
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit der Bucht hast Du natürlich recht, SABO gibt es dort nicht. Wenn Du kein Touchpanel brauchst/möchtest kannst Du natürlich eine WAGO nehmen.

    Mir ist noch nicht ganz klar was Du vor hast. Ich habe es so verstanden; du möchtest Dir eigene CAN-Slaves für die Lichtschalter bauen und den Bus dann durch die Schalterdosen Deines Hauses schleifen. Die Steuerung und die Relais sitzen im Keller, die WAGO soll als CANopen-Master fungieren.

    Falls Du CANopen verwenden möchtest brauchst Du einen Master, die WAGO kann das meines Wissens. Bei CAN ist es egal, da mit CAN nur die Physik beschrieben ist.

    Mich stört daran, dass die CAN-taster in den Schalterdosen Eigenbau sind und sich nach Bastellösung anhören. Ausserdem musst Du zum Programmieren in den Keller.

    Mein Vorschlag: Eine WAGO 750-841 mit EIB-Klemme und Verwendung von EIB-Tastern. Ist zwar etwas teurer, dafür hat man einen Standard verwendet den es sich sicher noch länger geben wird

Ähnliche Themen

  1. Haus Automatisierung mit SPS
    Von tutti im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 20:21
  2. Einsteiger-Hilfe bei Wago Steuerung fürs Haus
    Von Xanatos im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 10:53
  3. SPS Automatisierung im Haus
    Von klaus1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 17:51
  4. WAGO CANOpen, PDO Mapping Frage
    Von Gnu0815 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 22:03
  5. TÜV Prüfer im Haus
    Von Kojote im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 19:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •