Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Win CC flexibel 2005 advanced Rezepturen

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe folgendes problem beim rezepturen schreiben in im WinCC flexibel: ich habe eine Rezeptur geschrieben mit 3 verschiedenen Datensätzen
    die elemente in den Datensätzen sind als bits angelegt
    nun möchte ich allerdings nicht mit der rezepturanzeige, welche es unter erweiterte objekte gibt, den datensatz wählen und in diesen sps laden, sondern ich möchte, dass das über buttons wie folgt machen:
    3 buttons sollen je einen datensatz laden und in die sps schreiben
    in den ereignissen der buttons habe ich unter "klicken"
    zunächst den datensatz mit "ladedatensatz" geladen und anschließend als nächstes mit "schreibedatensatzinsteuerung" in die sps geschreiben.

    Mein Problem ist nur folgendes: wenn ich "ladedatensatz" anwähle dann wird als 1. der rezepturenname verlangt. Meine rezeptur erscheint in der auswahlliste als nächstes wird der datensatz verlangt und diesen finde ich nicht in der auswahlliste.

    ich weiß absolut nicht wie ich mein datensatz den dieser button laden soll in den befehl "ladedatensatz" bekomme.

    alternativ dazu habe ich einmal zum test diese rezepturenanzeige verwendet. in dieser ist es kein problem ich kann in der runtime meine rezeptur auswählen danach erscheinen im nächsten auswahlfenster alle 3 datensätze und diese kann ich auch problemlos in die sps übertragen.
    ich habe in der hilfe geschaut, die bsp die dort beschrieben sind werden alle mit der rezepturenanzeige gemacht. und auch sonst finde ich im themengebiet der rezepturen keinen hinweis auf mein problem.

    wenn jemand bescheid weis
    ich nehm gern hilfe entgegen

    danke
    Zitieren Zitieren Win CC flexibel 2005 advanced Rezepturen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Hallo Amigo,
    jeder Datensatz bekommt beim anlegen einen eindeutigen Namen und eine
    Nr. Um jetzt beim Datensatz laden, diesen genau zu identifizieren kannst du
    eine Variabel anlegen, am besten für die Nr (INT). Diese Variabel weist du bei
    deinen Tastendruck den wert zu für den entsprechenden Datensatz den du
    laden möchtest, wenn du jetzt deine Funktion für Datensatz laden ausführst
    kannst du die angelegte Variabel bei der auswahlliste "Lade Datensatz"
    Eintragen.

    Kleiner Tip, bei der Variabel kannst du auch beim Ereignis "Wertänderung" die
    Funktion "Lade Datensatz" mit den eigenen Variabel als Wert Zuweisung ein-
    stellen. So wird jedesmal wenn ein neuer Wert in die Variabel eingetragen
    wird, der entsprechende Datensatz geladen.

    Gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    amigo del sol ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    tut mir leid habe es noch nicht ganz begriffen ...
    beim anlegen der datensätze gibt es dazu eine eindeutige nummer und einen eindeutigen namen.
    und ich muss jetzt eine variable anlegen mit genau dem gleichen name wie der datensatz auch benannt wurde als interne verbindung vom typ integer?
    und wie weiße ich der variablen die nummer des datensatzes zu ? sorry steh gerade ein wenig auf dem schlauch.
    danke für die hilfe

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Lege die Variabel ruhig mit einer Verbindung zur Steuerung an.

    Code:
         L 1
         U #Taster_1
         SPB PRG
    
         L 2
         U #Taster_2
         SPB PRG
    
         L 3
         U #Taster_3
         SPB PRG
    
         SPA NPRG
    
    SPR: T #PRG_Nr
    NPRG: NOP 0
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. WINCC flexibel 2005 compact kosistenz
    Von cpu224 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 15:51
  2. WinCC Flexible Advanced 2005
    Von eYe im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 11:24
  3. WinCC Flexible Advanced 2005
    Von eYe im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 11:35
  4. WinCC flexibel 2005 Archivierung
    Von Kaih im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 11:28
  5. WinCC Flexible 2005 Advanced Variablen
    Von Andreas im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 13:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •