Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hilfe bei Möller PS3-AC-EE

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    115
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, wir haben o.g. Steuerung an einem Dampfkessel eingesetzt und bekommen diese nach einem Netzausfall und defkter Pufferbatterie nicht mehr zum Laufen. Support vom Hersteller und Unterlagen (Programmausdruck, Beschreibung u.s.w.) sind leider nicht vorhanden, da der Kessel gebaraucht gekauft wurde. Jetzt bin ich schon die ganze Woche am Probieren und Testen aber ohne Erfolg. Programmieradapter und Onlinezugriff sind vorhanden und möglich. Die Steuerung ist im Run und es ist auch noch ein Programm am Laufen. Ob dieses Komplett ist oder durch die leere Pufferbatterie nicht mehr ganz vollständig ist kann ich nicht sagen. Leider ist das Problem, dass ich auch nach intensivem "Googeln" keine wirklichen Info´s zu dieser Steuerung mehr finde und ich desshalb Probleme habe den Programmcode zu verstehen (Im Besonderen die Sprungbefehle JC, JNC, BZ, BNZ und noch andere wie GOR). Den Rest kann ich mir einigermaßen zusammen reimen. Es wäre also schön wenn vielleicht jemand noch ein Handbuch, Systembeschreibung, Befehlssatz o.ä. von dieser Steuerung hat (PDF oder Papier) und mir diese eventuell zukommen lassen würde. Sollte jemand in seinem Betrieb ebenfalls Großkesselanlagen zur Dampferzeugung im Einsatz haben wo auch diese Steuerung im Einsatz ist (der Name des Programms lautet "ARF2") wäre ich über jede Information bezüglich des Programms dankbar. Vielen Dank schon mal für Eure Mühe
    Zitieren Zitieren Hilfe bei Möller PS3-AC-EE  

  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Blinzeln

    JC: Jump bei Carry (übertrag)
    JNC: Jump bei Not Carry

    BZ: Verzweige bei Zero (0)
    BNZ: " " no Zero


    GOR: Rest (Division) oder Überlauf (Plutimikation)

  3. #3
    MaurerT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    115
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK, aber ich dachte immer das Carrybit entsteht nur bei Arythmetikfunktionen wie +,x,-,/. In meinem Fall steht da aber so was wie

    L M30.0
    JCN Sprungmarke

    oder

    L M2.5
    JC Sprungmarke

    Wann wird hier der Sprung ausgeführt. Es handelt sich ja um eine Bitverknüpfung

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Jc Bit = true - springt.
    Jcn Bit = false - springt

    Ich habe den ganzen Papiermüll hier im Original, benötige ihn aber noch.

    Normalerweise geht ein Programm bei einer -EE nicht verloren. Die Pufferbatterie kann man hier auch weglassen, wenn man keine Uhr oder Remanenz braucht. Wieso also läuft das Programm nicht mehr?

    Ich hatte es schon, dass das Programm zwar lief, aber die Ausgänge nicht mehr angesteuert wurden. Was ist bei dir genau das Problem?

  5. #5
    MaurerT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    115
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, also so äussert sich das Problem auch bei mir. Währens einer TÜV Prüfung wurde der Hauptschalter der Anlage ausgeschaltet und nach dem wieder Einschalten lief die Anlage nicht mehr, da keine Ausgänge mehr angesteuert wurden. Zunächst war die Vermutung das das Programm weg sei, da die Pufferbatterie defekt war. Da hatte ich aber noch keine Unterlagen oder Infos zur Steuerung. Jetzt habe ich den Programmieradapter und das Programm ist noch vorhanden und läuft auch scheinbar. Es wird aber nur noch ein Störausgang angesteuert nach dem ein Timer abgelaufen ist. So wie es aussieht wurden bei der Inbetriebnahme Sollwerte für die Steuerung in MW abgelegt, die zwar Remanent sind aber dank der defekten Pufferbatterie jetzt wohl ihre Werte verloren haben.

  6. #6
    MaurerT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    115
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ach so, bezüglich der Doku, wäre es eventuell möglich eine Kopie von der Doku zu bekommen. E-Mail (einscannen) oder Fax, wenn es nicht zu viel Aufwand wäre.

  7. #7
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Es gibt bei der Möller keine Datenbausteine, daher kann man eigentlich Sollwerte nur in das Programm packen oder eventuell über Analogeingänge oder Zähler "einlernen".

    Ich habe das Verhalten damals aber als Hardwareproblem abgeschlossen und die SPS gegen eine 141 getauscht, da letztere fernwartbar ist.

    Welches ist denn der Störausgang? Durch Umlegen eines Jumpers wird Q0.0 zum Störausgang konfiguriert, wenn du ein Hardwareproblem hast.

    Ich suche 'mal die Heftchen 'raus.

  8. #8
    MaurerT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    115
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Sollwerte sind via Analogeingänge in verschieden Merkerwörter (in Abhängigkeit von Digitaleingängen) abgelegt worden. Es wird der Ausgang Q0.6 angesteuert was er in diesem Fall laut dem Programm auch tun soll. Daher vermute ich auch keinen Hardwaredefekt der Steuerung, sonder denke das Einfach die Sollwerte aus den Merkerworten gelöscht sind aufgrund der defekten Pufferbatterie. Leider wurde der Defekt nicht angezeigt. Es ist zwar Softwaretechnisch etwas programmiert, allerdings wird die Laufzeit unter Pufferbatterie abgefragt und nicht etwa der wirkliche Zustand der Batterie .

  9. #9
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Den Zustand kann man auch nicht abfragen, nur diese Zeit, die Batterie sollte
    nach meiner Erinnerung alle 2 Jahre gewechselt werden.

    PS: Ich hatte noch keine Zeit, die Heftchen zu suchen.

  10. #10
    MaurerT ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    115
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK, vielen Dank an alle für die schnellen Info`s. Die Anlage läuft mittlerweile wieder

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 18:08
  2. Möller ps4 201
    Von presch im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 21:14
  3. V:Möller SPS
    Von Abdul im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 05:30
  4. Hilfe: Möller Steuerung PS4-151 im Privathaus
    Von Privathausbesitzer im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 08:10
  5. Möller EPC 334
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2003, 11:57

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •