Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Programmierung von Robotern

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    374
    Danke
    107
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe eine neue Aufgabe erhalten und soll mich dabei mit dem Thema Roboterprogrammierung auseinander setzen. In erster Linie geht es ein mal darum, sich einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Werkzeuge zur Programmierung zu verschaffen.

    Ich habe nun mittlerweile schon eine Zeit recherchiert aber so wirklich schlau bin ich aus dem ganzen noch nicht geworden.

    Werden Roboter denn in eigenen Sprachen programmiert? Hat da jeder Hersteller seine eigene? Sind das total neue Sprachen oder bauen die auf bereits vorhanden auf (Hochsprachen? SPS-Sprachen?)? Wie läuft so etwas grundsätzlich ab und wie kompliziert gestaltet sich so etwas?

    Kennt da jemand eine hilfreiche Seite oder kann vielleicht aus eigener Erfahrung etwas dazu sagen?

    Danke für Eure Hilfe!
    Step7 V5.5 SP4 HF11
    TIA Portal V14
    WinCC flexible 2008 SP3
    WinCC 7.2 Update 10
    =======================
    Zitieren Zitieren Programmierung von Robotern  

  2. #2
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    546
    Danke
    60
    Erhielt 42 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ich durfte letztes Jahr mal bei ABB einen Tag lang infolge meiner Weiterbildung mit einem Roboter herumprobieren. Es ist sozusagen eine Ablaufsprache, wobei dort auch If Then etc. Befehle eingebunden werden können.
    Soweit ich weiss, ist es bei Kuka ähnlich. Kuka hat auch eine Soft-SPS, welche auf der Roboterseuerung parallel läuft. Diese kann man für die Programmierung der Roboterzelle benutzen. Z.B. für die Zu- und Abführung, Förderbänder etc. ansteuern.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu blimaa für den nützlichen Beitrag:

    Grimsey (13.04.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Im Prinzip werden heute die meisten Roboter in eienr Art Hochsprache (Basic, C oder Pascal ähnlich) programmiert. Mann kann es z.B. auch mit guten CNC Steuerung wie 840D und deren Programmierung (NC-Teil) vergleichen.
    Auch die 840D wird für Roboter eingesetzt.

    Jeder Hersteller (ABB, FANCU, KUKA, Motorman, COMAU, Epson usw.) , hat aber meist selbst ein eigenes Tool zur Programmierung und Verwaltung. Entsprechend heissen die "Studios" auch anderst und auch die Bedienung ist verschieden. Es ist aber auch möglich die Robies dirket am Panel zu programmieren, also via der Bedienoberfläche im Editor.

    Teils bieten die Hersteller neben den normalen Tools auch spez. Tools an um z.B. ne Robi Linie im Büro zu Simulieen und dann per Host zu programmieren usw. Daher am besten bei den Herstellern direkt nachsehen und dort Infos einholen!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Boxy für den nützlichen Beitrag:

    Grimsey (13.04.2011)

  6. #4
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    65
    Danke
    28
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hier wird dir geholfen:

    www.roboterforum.de

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MariusW für den nützlichen Beitrag:

    Grimsey (13.04.2011)

  8. #5
    Avatar von Grimsey
    Grimsey ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    374
    Danke
    107
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Danke für Eure ersten Aussagen dazu. Das hilft mir schon einmal weiter
    Step7 V5.5 SP4 HF11
    TIA Portal V14
    WinCC flexible 2008 SP3
    WinCC 7.2 Update 10
    =======================

  9. #6
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich kenne Roboterprogrammierung auch mit Hochsprache. VAL II und V+
    von Unimation (heute Stäubli) und Adept.

    Ist ne super Sache. Die üblichen Hochsprachenbefehle zur Steuerung
    des Prozeßablaufs und dann die Befehle zum Verfahren des Roboters:

    Move #Start (fahre zum Startpunkt, nach Winkelstellung der Achsen)
    Move Start (fahre zum Startpunkt, nach Haupt- und Werkzeugkoordinaten)

    Appro Start ,0,0,100 (nähere Dich dem Startpunkt in der Werkzeug Z-Achse auf 100mm an)

    Departs 100 (entferne Dich geradlinig vom augenblicklichen Punkt um 100mm in der Werkzeug Z-Achse)

    etc. ...

    Die Punkte können per Handbediengerät geteacht werden, manuell eingetippt oder auch berechnet werden.

    Außerdem umfangreiche E/A- und Kommunikationsfunktionen.

    Gruß
    Tommi

  10. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Wenn ich Plauen lese fällt mir motoman/yaskawa ein.
    Wenn ich recht habe, dann musst du keinen Roboter neu programmieren.
    Das meiste wird das Teachen und dem Einfügen der notwendigen Funktionen, die schon vorgegeben sind, sein.
    Jeder Roboter- oder -hersteller hat seine eigene Interpretersprache.

    Also in Hochsprache werden selten Roboter bei den Endusern programmiert.


    bike

  11. #8
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    191
    Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    ich habe ein Mitsubishi-Roboter Programm geschrieben.

    Null Vorahnung gehabt... Einarbeitung 2Wochen... Abschluss eine Woche später.

    Das PC-Tool heißt:
    COSIROP

    Man verwendet die Programmiersprache MELFA-Basic lV.

    Oder man verwendet das Handgerät falls vorhanden und gibt das Programm nicht ganz so komfortabel zeilenweise ein.

    Ich denke es kommt in erster Linie darauf an, welche Anforderungen an den Roboter gestellt werden damit man sich für ein Hersteller/Modell entscheiden kann. Dann natürlich der Preis.
    Oder welchen Roboter man vor die Nase gestellt bekommt!

    Am Ende arbeitet man sich in alle Hersteller-Sprachen gleich schnell ein.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Simulation von z.B.Kuka-Robotern selbst erstellen.
    Von Rollmops im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 15:10
  2. sps programmierung
    Von joemafia im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:10
  3. CFC Programmierung
    Von tarzipan7 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 16:38
  4. S7 Programmierung
    Von Traxan im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 08:37
  5. Programmierung in S7- SCL
    Von old_willi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 15:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •