Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sicherheitstechnik

  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey, ich hab mal eine Frage zum Thema Sicherheitstechnik. In letzter Zeit hört man immer öfters von einer Sicherheits-SPS. Wo jedoch liegt den der Unterschied zwischen einer Sicherheits-SPS und einen Sicherheitsschaltgerät bzw. einem programmierbaren Sicherheitsschaltgerät... Konnte im Internet nichts brauchbares finden. Für antworten bin ich sehr dankbar. MfG Weelee
    Zitieren Zitieren Sicherheitstechnik  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Weelee Beitrag anzeigen
    Hey, ich hab mal eine Frage zum Thema Sicherheitstechnik. In letzter Zeit hört man immer öfters von einer Sicherheits-SPS. Wo jedoch liegt den der Unterschied zwischen einer Sicherheits-SPS und einen Sicherheitsschaltgerät bzw. einem programmierbaren Sicherheitsschaltgerät... Konnte im Internet nichts brauchbares finden. Für antworten bin ich sehr dankbar. MfG Weelee
    Dann würde ich im Forum die Suchfunktion anwerfen, da wird ihnen geholfen.


    bike

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Das sicherheitsschaktgerät würde ich nicht als Programmierbar bezeichnen eher
    als Parametriebar. Du ziehst aus eine Bibliothek deine Objekte, Schutztür, Not-Aus
    usw und verknüpfst diese miteinander.
    Die Sicheherheits SPSen wie zb wie die von Siemens können Programmiert
    werden wie du es bei der Step 7 Welt gewöhnt bis.
    Geändert von rostiger Nagel (31.05.2011 um 16:40 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Der Übergang ist aber sehr fließend. Die TRISAFE-Sicherheitsschaltgeräte von Phoenix Contact können beispielsweise auch "nicht sichere" Funktionen und können so auch schon einfache Steuerungsaufgaben übernehmen.
    Gruß
    Michael

  5. #5
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schau mal hier.

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=41175

    Das genannte PNOZmulti wäre, was Du ein programmierbares Schaltgerät nennst. Pilz nennt es ein konfigurierbares Steuerungssystem, im Gegensatz zu den programmierbaren Steuerungssystemen, ihrer Sicherheits-SPS.

    Mit einer SPS, ob sicher oder nicht, hast Du alle- oder zumindest mehr Freiheiten.
    Die Grenzen sind fließend.

    Gruß
    Tommi

  6. #6
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    also ich möchte mal klarstellen das es egal ist ob man eine Sicherheitsfuntkion mit festverdrahteten Sicherheitsrelais oder mit einer Sicherheits-SPS ausführt, es muss immer die DIN EN ISO 13849-1 oder DIN EN 62061 angewendet werden und zwar im Gesamtrahmen der DIN EN 12100:2010.
    Wenn man sich für die DIN EN ISO 13849-1 entscheidet dann sollte man den Iterativen Prozess Bild 3 Seite 19 ansehen. Hieraus geht klar hervor Verifikation und Validierung jeder SF egal wie ausgeführt muss gemacht werden, bei der Validierung kommt noch die DIN EN ISO 13849-2 dazu!

    Da die Software bzw. der Schaltplan bei einer einfachen SF mit Relais elementarer Bestandteil einer SF ist muss man diese zunächst klar identifizieren und spezifizieren das bedeutet genau beschreiben was da gemacht werden soll. Leider ist es oft so dass der Programmierer und auch der Hardware Konstrukteur nur unzureichende bis keine Angaben bekommt wie soll so eine SF richtig funktionieren?
    Also es ist nach meiner Meinung egal welches System man anwendet man muss immer Validieren und Verifizieren nur der Aufwand wird durch das verwendetet System kleiner. Wenn man eine Freiprogrammierbare Steuerung nimmt wird dieser sehr groß bei den schon vorhanden limitierten Systemen wird einem Extrem viel abgenommen und die Validierung durch eine weitere Person wird auch entsprechend einfach.

Ähnliche Themen

  1. Aufklärung von Aussagen zur Sicherheitstechnik
    Von nikraym im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 08:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •