Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kieback&Peter und ABB/WISAG an einen OPC Server

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    46
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Halloooo,


    Ich würd gerne wissen ob schon mal jemand eine Kieback & Peter DDC 3000 Steuerung an einen OPC gebunden hat ?

    Ist so eine Anbindung überhaupt möglich ?
    Wenn ja, was fürn OPC Server wurde verwendet ?
    Gibt es eine bestimmte Schnitstellenkarte ? (da kein Ethernetanschluss) ?

    und des weiteren würde ich gerne Wissen ob schon mal jemand
    eine Wisag DDC Areadat Concept 2 29AC40 an einen OPC Server gebunden hat.... selbe Fragen wie bei K&P ...


    Mfg pete
    Geändert von Power_Pete (16.08.2011 um 10:55 Uhr)
    Zitieren Zitieren Kieback&Peter und ABB/WISAG an einen OPC Server  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    317
    Danke
    0
    Erhielt 64 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Den DDC 3000 gibt es in einer "Bacnet" Variante (mit TCP/IP Anschluss) dann könntest Du einen ganz "normalen" OPC Server für Bacnet nehmen.

    Der DDC 3000 ohne Bacnet hat nur die serielle Schnittstelle (RS232). Hierfür könnte man einen universellen OPC Server nehmen, bei dem man das serielle Protokoll selber implementieren kann (z.B. Kepware Ucon-Driver oder ähnlich). Dazu müsste das serielle Protokoll des DDC 3000 allerdings irgendwo "beschrieben" sein.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr. OPC für den nützlichen Beitrag:

    Power_Pete (16.08.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    46
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Den DDC 3000 gibt es in einer "Bacnet" Variante (mit TCP/IP Anschluss) dann könntest Du einen ganz "normalen" OPC Server für Bacnet nehmen.
    Leider sind die Stationen schon verbaut... und es sind natürlich die ohne Ethernet / Bacnet Funktion verbaut worden.

    Hab dazu auch ne tolle Übersicht gefunden leider hab ich auf der Grafik keine ddc 300 gefunden http://www.neugart-gmbh.de/uploads/media/neutrino.pdf

    Hierfür könnte man einen universellen OPC Server nehmen, bei dem man das serielle Protokoll selber implementieren kann (z.B. Kepware Ucon-Driver oder ähnlich).
    Hä ???

    Kein Plan wie sowas funktioniert. Kann dazu nicht einfach so ein seriell zu digital wandler nehmen ? Ich dacht an sowas ...

    http://www.wut.de/e-wwwww-p1-orde-00...i=15&ak=0&bk=0

  5. #4
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Daumen hoch

    Hallo,
    für die DDC3000 gibt es direkt von Kieback&Peter auch einen OPC-Treiber der seriell in OPC umsetzt. Allerdings brauchen Sie dann eventuell serielle Leitungstreiber. Sollte dort eine GLT von Kieback&Peter vorhanden sein können Sie auch selbige für einen OPC-Zugang verwenden.

    Am besten kontaktieren Sie diesbezüglich die Firma Neugart oder eine Kieback&Peter Niederlassung in Ihrer Region.
    Zitieren Zitieren OPC auch direkt von Kieback&Peter  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Symanczik für den nützlichen Beitrag:

    Power_Pete (16.08.2011)

  7. #5
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    46
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also,

    Die DDC3500 ist Bacnet fähig, ich könnte also jede meiner bisherigen Station über den Z-Bus mit eine DDC3500 verbinden, und dann mit einem "normalen" OPC auslesen, richtig ?

    Das mit der Implementierung hab ich immernoch nicht verstanden...
    Meinst du damit das Serielle RS232 Protokoll in TCP/IP Protokoll implementieren ? Wie soll das gehen ? Wie sieht das physikalisch aus, ich brauch doch da ein Gerät dazu ?

    Hallo,
    für die DDC3000 gibt es direkt von Kieback&Peter auch einen OPC-Treiber der seriell in OPC umsetzt. Allerdings brauchen Sie dann eventuell serielle Leitungstreiber. Sollte dort eine GLT von Kieback&Peter vorhanden sein können Sie auch selbige für einen OPC-Zugang verwenden.
    Was meinst du mit OPC Treiber und was mit Leistungstreiber ? etwa eine Software die mir das RS232 Signal in ein OPC fähiges Protokoll wandelt ... ?

    Ich habe bei K&P nachgefragt, die sagen die beste (oder die einzigste die sie mir verraten wollten) Lösung ist, wenn ich ne K&P GLT kaufe...

    pete

  8. #6
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    46
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ??? Alle im Urlaub ?

Ähnliche Themen

  1. Per ADS einen Nicht-ADS-fähigen Server ansprechen!
    Von Superfly im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 17:10
  2. DDC 140 GLT Kieback & Peter
    Von MSR6000 im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 19:57
  3. Was brauche ich um WinCC Client auf einen Server zuzugreifen
    Von dellamorte-dellamore im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 20:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •