Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: B&R über TCP/IP programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Im Rahmen meiner Projektarbeit als Praktikant habe ich die Aufgabe eine B&R Steuerung in Betrieb zu nehmen. Die SPS läuft soweit ohne Probleme. Bisher programmiere ich die Steuerung über die serielle Schnittstelle, die aber für große Datenübertragung irgendwann zu langsam wird. Nun möchte ich mit der Steuerung über das TCP/IP- Protokoll kommunizieren,
    bekomme aber keine Verbindung zustande. Kann mir irgendjemand eine kurze Beschreibung liefern, welche Einstellungen ich in der Automation Software tätigen muss um eine Verbindung zu bekommen?

    Zentraleinheit CP340
    Automation Software 2.4.0.9
    Automation Runtime 2.66

    MfG
    Kobold
    Zitieren Zitieren B&R über TCP/IP programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    unter extras->optionen->reiter online ethernet konfiguration wählen (falls diese nicht vorhanden ist hinzufügen drücken, namen vergeben und unter schnittstellentyp tcpip wählen), im grauen textfeld gerät sollte jetzt tcpip stehen. eigenschaften drücken und unter zieladresse die gleiche nummer eingeben die du an der sps mit den beiden knotennummernschaltern vergeben hast. die quelladresse muss natürlich anders lauten. dann noch die ip adresse der sps angeben und ok drücken. wenn du mehr als 3 bis 4 spsn am ethernetstrang hast würde ich dir v2.71 empfehlen. darunter hatten wir performance probleme!

  3. #3
    Kobold ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich bin den Anweisungen gefolgt. Doch leider kann ich die SPS immer noch nicht über tcp/ip programmieren, die Software meldet immer noch, dass sie offline sei. Aber ich kann sie jetzt wenigstens anpingen im DOS-Modus, was vorher nicht möglich war. Ich bin für jeden kleinen Hinweis dankbar.

    MfG
    Kobold

  4. #4
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    schau unter den etherneteigenschaften der cpu wo du die ip adresse festgelegt hast. dort gibts einen reiter mit dem namen ina. dort musst du die ina kommunikation aktivieren!

    ps: runterspielen nicht vergessen

  5. #5
    Kobold ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich möchte nun in mein vohandenes Projekt, indem die Zentraleinheit CP340 konfiguriert ist, ein Panel hinzufügen. Beide sind über einen HUB an das Ethernet angeschlossen. Ich kann für das Panel ein eigenständiges Projekt erstellen und programmieren, aber kann dann nicht auf die CPU zugreifen. Welche Einstellungen muss ich machen um mein Panel in das Projekt mit der Zentraleinheit zu bekommen?

  6. #6
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    wenn ich dich richtig verstanden habe hast du 2 cpus (cp340 und ein panel). zurzeit kannst du mit dem as nicht mehr als eine cpu bearbeiten. du kannst auch keine kommunikation zwischen diesen beiden cpus "konfigurieren". das soll sich nächstes jahr mit v3.0 ändern.
    zur zeit musst du dich um diese kommunikation selbst kümmern. wir verwenden die inaclnt library zur komm. zwischen den cpus. falls dir diese zu umständlich ist sieh dir die asima library an, diese baut auf der inaclnt auf, ist aber leichter zu bedienen!

    mfg, harry

  7. #7
    Kobold ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe nun versucht mittels dem Beispiel aus der Asima library eine Verbindung mit dem Panel aufzubauen. Die SPS benutze ich als Server und das Panel als Client. Ich habe so wie es in dem Beispiel erklärt die einzelnen tasks importiert und in dem Datenobjekt in der Sektion Interface den Routingstring geändert. Der Server hat den Gerätename IF2 und die Knotennummer 17, das Panel hat den Gerätename IF5 und die Knotennummer 1.
    Nun habe ich in das Datenobjekt „station1“ unter Sektion Interface geschrieben „/CN=IF2.11“(11 weil Hexadezimal von 17)
    Laut dem Beispiel muss nichts weiteres verändert werden um eine Verbindung aufzubauen. Die Verbindung funktioniert nicht, weil in der ima_Task die Variable statusInit die Zahl 1 anzeigt und somit Fehler. Weiter Frage ich mich woher die IMAinit den ident von dem Datenobjekt bekommt, muss ich den ident nochmals extra zuweisen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Kobold

  8. #8
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    tach kobold,
    bitte den inhalt des datenmoduls posten!
    grüsse, harry

  9. #9
    Kobold ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen Harry,

    folgendes habe ich im Datenobjekt stehen. Es ist praktisch das gleiche wie im beschriebenen Beispiel von B&R. Nur den Knotenpfad habe ich geändert.

    "[ROUTING_PATH]"
    "/SECTION=INTERFACE"

    "/CN=IF2.11"


    "[PV_LIST_1]"
    "/SECTION=PV"

    "/CONPV=var_task:condition_1 /CONVAL=1 /MINT=0 /MAXT=0 "

    "/SV=READ_WRITE /CLNTPV=PV_BYTE /EVPV=var_task:byte_link_cnt"


    "[PV_LIST_2]"
    "/SECTION=PV"

    "/SV=READ_WRITE /SERVPV=ima_serv:field_long /CLNTPV=var_task:field_long_link /EVPV=var_task:field_long_link_cnt"
    "/SV=WRITE /SERVPV=ima_serv:struct_data.a /CLNTPV=var_task:struct_data_link.a"
    "/SV=READ /SERVPV=ima_serv:struct_data.b /CLNTPV=var_task:struct_data_link.b"

    "[BRMODUL_1]"
    "/SECTION=BRMODUL"

    "/SV=DOWNLOAD /LD=USRROM /MO=testmod1 /CMDPV=var_task:brmod_download[0]"
    "/SV=UPLOAD /LD=USRRAM /MO=testmod1 /CMDPV=var_task:brmod_upload[0]"

    "[CPU-FUNCTIONS]"
    "/SECTION=CPU"

    "/SV=CSTART /CMDPV=var_task:cpu_cmd[0]"

    "[DATE_AND_TIME]"
    "/SECTION=DATE_TIME"


    "/SV=READ /CLNTPV=var_taskateTime /CMDPV=var_task:date_time_cmd[0]"
    "/SV=READ /CLNTPV=var_task:*dDateTime /CMDPV=var_task:date_time_cmd[1]"
    "/SV=WRITE /CLNTPV=var_taskateTime /CMDPV=var_task:date_time_cmd[2]"


    MfG
    Kobold

  10. #10
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    113
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    morjen kobold,

    1. ich nehme zwar an das du es schon gemacht hast, aber damits funktioniert sind die systemvoraussetzungen zwingend erforderlich, siehe [hilfe>b&r software welt>automation studio>libraries>asima>allgemeines>systemvorraussetzungen]

    diese einstellungen musst du bei beiden kommunikationspartnern vornehmen!

    2. bau das datenmodul schritt für schritt auf

    "[PANEL]
    "/SECTION=INTERFACE"
    "/CN=IF3.4"

    IF3=schnittstellenbeschreibung (diese "beschreibung" findest du bei den eigenschaften der schnittstelle unter der bezeichnung "INA Gerätename"). diese schnittstelle definiert die lokale schnittstelle über die der partner erreichbar ist.

    .4=ist die knotennummer des partners in hexadezimaler schreibweise (die ina kommunikation benötigt die knotennummer und nicht die ip!)

    "[PV_LIST]"
    "/SECTION=PV"
    "/SV=WRITE /CLNTPV=Test

    wichtig: bei beiden spsn muss eine globale pv mit den namen "Test" existieren, datentyp prinzipiell egal (könnte auch eine struktur sein) aber nehmen wir mal ein UDINT. zum testen inkrementierst du die pv zyklisch in der sps mit dem datenmodul. gehst du an der anderen sps online müsste in pv der gleiche wert stehen!

    sollte die kommunikation jetzt funktionieren kannst du das datenmodul nach deinen wünschen anpassen!

    grüsse, harry

Ähnliche Themen

  1. OP3 über Ethernet->MPI programmieren
    Von Concept im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 21:08
  2. CPU über Panel Programmieren
    Von alex86 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 14:49
  3. OP77 über VPN programmieren
    Von hATZEnbrECHT im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 11:51
  4. Programmieren über Profibusleitung?
    Von Diesla im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 08:51
  5. Touchpanel über USB programmieren?
    Von ChSchmidt im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 17:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •