Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Beratung/Empfehlung Hausautomation

  1. #11
    finke77 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    nachdem ich einiges gelesen habe und auch in ein paar Gesprächen einige Infos bekommen habe, tendiere ich momentan zu einer Lösung mit SPS.

    Vorteil gegenüber proprietären Systemen (wie z.B. HomeMatic):
    * Zukunftssicherheit: man weiß bei derartigen Lösungen nicht, ob es die in 5 oder 10 Jahren noch gibt. Das ist mir für ein komplettes Haus zu heikel. Bei einer SPS ist man nicht an einen Anbieter gebunden. Im schlimmsten Fall tauscht man halt eine SPS aus (auch ggf. von einem anderen Hersteller).

    Vorteil gegenüber KNX:
    * Preis: für ein Einfamilienhaus schwirren da schon mal Preise von 20.000 - 30.000 EUR durch die Gegend. Ein Bekannter hat eine Hausautomation auf Basis SPS mit Materialmehrkosten von rund 2.000 EUR verwirklicht. Das finde ich schon einen gewaltigen Unterschied.
    * Flexibilität: Steuerung lassen sich hier noch individueller gestalten. Außerdem ist mir nicht klar, ob man selber die Steuerung ändern kann, oder ob man da wieder teuer KNX-Handwerker einkaufen muss. Ggf. lassen sich aber auch gute und sinnvolle KNX Elemente über einen Buskoppler in einem SPS System verwenden.

    Der größte Tipp, den ich bekommen habe ist: Leerrohre!
    Damit ist man dann flexibel und kann auch im Nachhinein alles ändern (z.B. eine neue revolutionäre Technologie, die wir noch gar nicht kennen; kleine Übertreibeung ).

    Ich habe aber noch einmal Fragen zur Topologie:
    Wie kann man am geschicktesten die Leitungen verlegen, so dass man a.) flexibel ist und bleibt und b.) vielleicht Leitungswege und damit auch Kosten sparen kann.
    Die erste Empfehlung ist meist eine Sternverkabelung, also von jedem Sensor und Aktor eine Leitung zentral zu einem Punkt (z.B. Technikraum im Keller).
    Eine Alternative dich schon mal gehört habe Sensoren und Steuerleitungen in den Technikraum zu führen und die Aktoren aus Unterverteilern (einer pro Etage) zu versorgen.

    Was würdet ihr empfehlen?
    Welche Leitung sollte man nehmen (ggf. vielleicht sogar immer 5-adrig für 230V Aktoren? Wiele Adern sollte eine Steuer/Sensorenleitung haben?)?

    Der zweite Themenblock zu den ich Fragen habe ist: SPS
    Was ich gelesen und gehört habe, werden für diesen Zweck meist drei Hersteller empfohlen: Siemens S7, Wago und Beckhoff

    Wo sind die Vor- und Nachteile bei den einzelnen Herstellern/Systemen?
    Was würdet ihr empfehlen (und warum)?

    Gibt es auch von den Herstellern "Starter Kits", in den alles vorhanden ist, was man benötigt, um sich einzuarbeiten (also von SPS über Netzteil bis hin zur Programmiersoftware)?
    Wo kann man diese ggf. günstig beziehen?

    Vielen Dank,

    Christian

  2. #12
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Für den Privatanwender ist Wago - meiner Meinung nach - wohl die beste Lösung.
    Die Programmiersoftware erhältst bu beim Kauf eines Starterkits mit dazu. Die einzelnen Komponenten bekommst du bei Ebay wirklich günstig. Schau nach dem System 750. Als Controller ist der 750-841 oder der neue 750-881 gut geeignet.

    Das Thema Installation hängt sehr von deinem geplanten Haus (Grundriß und Bauweise) ab. Genügend Leerrohre ist sicherlich eine Grundvorraussetzung. Ob nun Etagenverteiler oder zentraler Technikraum hängt, wie gesagt, vom Haus ab. Ich hab auch alle Steckdosen 5-adrig angefahren. Damit hast du dann immer noch die Möglichkeit bestimmte Steckdosen per SPS zu schalten / dimmen (Stehlampe). Für Schalter ist Cat5-Netzwerkkabel beliebt. Da ich aber Gira-Tastsensoren (6-Schließer, 6LED, Beleuchtung) verwendet habe, habe ich 8paarige Fernmeldeleitung verlegt.

    Gruß
    Dieter

  3. #13
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Hansastrasse 27, 32423 Minden
    Beiträge
    109
    Danke
    9
    Erhielt 37 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Christian,

    wir bieten unter http://www.wago.com/starterkits eine Übersicht unserer Starterkits an.
    Solltest Du hier wirklich in Richtung SPS schwenken wollen, so solltest Du unter dem o.g. Link dem "ETHERNET Starterkit" und dann dem "ETHERNET-StarterKit 750-881: 51238988ETHERNET-StarterKit 750-881: 51238988" folgen. Darin findest Du alles, was Du zum Start benötigst inkl. einem Gutschein über ein kostenfreies eintägiges Quickstart-Seminar, damit Du mit der neuen Technik auch gleich gut zurecht kommst.
    Es gibt unter http://www.wago.com/infomaterial/pdf/51174906.pdf auch einen Flyer zu dem Starterkit.
    Der Preis für das Set, das nur einmal pro Person/Firma bestellbar ist, liegt bei 399,- Euro.

    Bei weiteren Fragen kannst Du uns auch gerne unter den unten genannten Adressdaten direkt kontaktieren.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

Ähnliche Themen

  1. Angebot: Fernwartungs- und Störmeldesysteme... Beratung, Projektierung, Installation
    Von Bernhard Götz im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 18:07
  2. Beratung bei Libnodave
    Von Hocheck im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 11:45
  3. BIETE: Beratung zu Produkten von Phoenix Contact
    Von Mobi im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 12:50
  4. Bus für Hausautomation
    Von TCP/IP im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 08:51
  5. Hausautomation
    Von NBK im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 23:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •