Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Einfache Steuerung gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich kenne mich mit industriellen Steuerungen nicht aus und brauche bitte eure Hilfe.

    Wir wollen zwei Ventile in Abhängigkeit der Windgeschwindigkeit schalten. Der Windmesser hat wahlweise einen Frequenzausgang (2...630 Hz) oder liefert 0..10V in Abhängigkeit der Windgeschwindigkeit. Die Steuerung muss also

    • eines der beiden Signale verarbeiten können
    • ab einem einstellbaren Schwellwert 1 Ventil 1 schließen - ein Ausgang 1 also z. B. von 230V auf Null gehen
    • ab einem einstellbaren Schwellwert 2 zusätzlich Ventil 2 schließen - Ausgang 2 also z. B. von 230 V auf Null gehen
    • nach Unterschreiben der Schwellwerte incl. einer Hysterese und einer Verzögerungszeit sollen die jeweiligen Ventile wieder öffnen

    Was für eine Steuerung empfehlt ihr mir? Sie sollte sehr zuverlässig und robust sein und möglichst für einen draußen stehenden Schaltschrank geeignet sein (Temperaturbereich)

    Danke und viele Grüße

    Jo
    Zitieren Zitieren Einfache Steuerung gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Klarer Fall für Siemens Logo! oder Moeller (Eaton) Easy oder ähnliche

    http://www.moeller.net/de/products_s...starterkit.jsp

    http://www.automation.siemens.com/MC...n/Default.aspx

    musst halt schauen wegen der Betriebsspannung:
    Die 230V Geräte haben afaik keine Analogeingaänge, müsstest also die 24V Geräte nehmen und noch ein 24V Netzteil vorsehen.
    Die 230V Geräte habe nur Relaisausgaänge, die 24V Geräte kriegste wahlweise mit Transistor oder Relaisausgängen

    das Easy kann von -25 bis 55 Grad betrieben werden (0 bis 55 Grad mit lesbarer LCD-Anzeige)
    das Logo offiziell von 0 bis 55 Grad.

    Betauung muss verhindert werden

    Gruss, o.s.t.
    Geändert von o.s.t. (13.01.2012 um 14:27 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von o.s.t. Beitrag anzeigen
    Klarer Fall für Siemens Logo! oder Moeller (Eaton) Easy oder ähnliche

    http://www.moeller.net/de/products_s...starterkit.jsp

    http://www.automation.siemens.com/MC...n/Default.aspx

    Gruss, o.s.t.
    Genau ! Ich persönlich würde die Moeller bevorzugen. Ist aber Geschmackssache.

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    easy mit 4 Relais, 2 Analogeingängen z.B. 512 -Serie kostet ab etwa 150,- plus evtl. kleines Netzteilchen. Programmieraufwand 10 Minuten, da Schwellwertschalter bereits als Baustein vorhanden. Temp. -25° bis 55°C

    + Programmieradapter + Software, falls nicht verfügbar

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ludewig für den nützlichen Beitrag:

    Jo59 (13.01.2012)

  6. #5
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    easy mit 4 Relais, 2 Analogeingängen z.B. 512 -Serie kostet ab etwa 150,- + Programmieradapter + Software, falls nicht verfügbar
    ...sowas nennt sich meist vorteilhaftes "Starterset"

    o.s.t.

  7. #6
    Jo59 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Super!! Ihr seid ja fix!

    Ich hab schon mal bei Eaton geschaut, hab allerdings nur Digitaleingänge gesehen. Die digitalen SChnittstellen sind vermutlich genauso genormt wie die 0...10V, oder?

    Der Preis ist prima und das Starterkit hat ich auch schon gefunden (bräuchte ich natürlich ). Ich nehme an, die Programmierung ist für einen durchschnittlich intelligenten Ingenieur zu erlernen, wenn es mal über die Schwellenwerte hinausgeht.... Die Anforderungen haben ja immer die Tendenz, umfangreicher zu werden. Aber dann baue ich wieder auf euch, so wie das hier funktioniert!

    Herzlichen Dank nochmal, Jo

  8. #7
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jo59 Beitrag anzeigen
    ...Ich hab schon mal bei Eaton geschaut, hab allerdings nur Digitaleingänge gesehen. Die digitalen SChnittstellen sind vermutlich genauso genormt wie die 0...10V, oder?.
    Auszug aus den technischen Daten:
    Easy 500er-Basisgeräte

    • Spannungsversorgung und Eingänge in den Varianten: 24 V und 100 – 240 V AC, 12 V und 24 V DC.
    • 8 Eingänge davon digital.
    • 2 Analogeingänge: 0 – 10 V (0 – 1023 Bit Auflösung), in den Varianten 12 V, 24 V DC und 24 V AC.
    • 4 Relaisausgänge: 8 A (10 A UL) oder 4 Transistorausgänge: 24 V DC/0,5 A pro Ausgang.
    • 128 Strompfade bei 3 Kontakten und 1 Spule in Reihe.
    Quelle: http://www.moeller.net/de/products_s...ti_talents.jsp

    zu den Digitalen Schnittstellen:
    Low-Signal: <5V
    High-Signal >15V
    (bei den 24VDC Geräten)

    o.s.t.
    Geändert von o.s.t. (13.01.2012 um 15:03 Uhr)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu o.s.t. für den nützlichen Beitrag:

    Jo59 (13.01.2012)

  10. #8
    Jo59 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    .... danke.... ich hab meinen Fehler schon gefunden, hatte zu früh den Haken bei 230V-Versorung gesetzt. Dann fallen die analogen Eingänge raus

  11. #9
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Deswegen schrieb ich
    ...kleines Netzteilchen...

  12. #10
    Jo59 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    .... ja, ja, ihr habt ja recht......... ..........bin halt SPS-Anfänger......

Ähnliche Themen

  1. Steuerung für pyrotechnische Steppsequenzen gesucht
    Von pyro.chris im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 17:50
  2. Antriebsverstärker / Steuerung gesucht
    Von Boxy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 11:36
  3. einfache Steuerung m. analogen Eingängen gesucht
    Von gandysan im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 12:32
  4. Steuerung für Laborextruder gesucht
    Von Klausx im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 16:09
  5. Optimale Steuerung gesucht
    Von Itus im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 20:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •