Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Die Qual der Wahl

  1. #1
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Dasing
    Beiträge
    22
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle Mitglieder des SPS-Forums.

    Ich möchte mich kurz vorstellen.
    Ich heise Rainer, bin 39 Jahre alt und verh.
    Ich arbeite im Motorenbau (Schiffsdiesel und Kraftwerke) und interessiere mich für die AUtomatisierungstechnik.
    Nun habe ich die Qual der Wahl und würde mich sehr freuen, wenn ihr Profis mich darin unterstützen könntet.
    Folgender Punkt vorab. Ich möchte viel zu Hause lernen können.
    Ich habe schon etwas Erfahrung mit WIN-SPS und Visu sammeln können, allerdings nicht gerade den passenden Geldbeutel für eine Vipa oder Simatik.
    Auf der anderen Seite kann ich auf eine ABB KT98 zurückgreifen, die allerdings wohl nicht min Step7 / Win-SPS programmierbar ist.
    Welche Programmiersystem ist am Sinnvolllsten? Siematik, WAgo,ABB oder ähnliche.
    Was für eine Software brauche ich für die ABB oder Wago?

    Für die ersten Antworten bin ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rainer
    Zitieren Zitieren Die Qual der Wahl  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Also ich würde, wenn es nur um die Grundlagen geht und keine echte Steuerung dahinter stehen muss, Codesys als Stichwort in den Raum werfen.
    Man kann nach Registrierung sich bei 3S die Software herunterladen und damit üben.
    Programmieren nach IEC ist nicht das schlechteste


    bike

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    Schmidt-Dasing (23.01.2012)

  4. #3
    Schmidt-Dasing ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Dasing
    Beiträge
    22
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Bike.

    Danke für die erste Antwort. Ich denke, das ich deinen Ratschlag befolgen werde. Bei Codesys könnte ich eventuell auch auf die Software zurückgreifen, da meine Firma damit arbeitet.
    Nur ist es aber so, das ja im Codesys mehr geht als nur AWL,FUP und KOP.
    Ich selbst habe beim WIN-SPS meißt nur mit FUP gespielt, weil es für ich fasziniered ist, die einzelnen Glieder und Bausteine zu sehen.
    Ich weiß, jetzt kommt natürlich das, dass man meistens in AWL programmieren sollte(wegen dem kompletten Befehlssatz).
    Kannst Du mir da eventuell auch einen Tip geben?
    Gibt es für CoDeSys auch Lehrbücher oder so was?
    Kannst Du mir auch sagen, ob es sich lohnt auf einer KT98 zu arbeiten oder ob sich da ein WAGO System lohnt. Das ist der Kostenfragefaktor, da mein Geldbeutel viel zu klein ist. Meine Firma übrigens stellt komischerweise auf Wago um.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rainer

  5. #4
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Rainer und willkommen im Forum
    Wenn deine Firma gerade auf Wago umstellt (man kann sie dafür nur beglückwünschen), dann sollte dir die Wahl der Übungs-Software nicht schwer fallen --> Codesys.
    Empfehlen würde ich dir die Version 2.3.xxx. Für die Version 3.xx gibt es derzeit wohl noch nicht so viel Hardware und ein späterer "Aufstieg" dürfte dann für dich kein Problem sein.
    Die Vollversion der CoDeSys-Software bekommst du nach Registrierung bei 3S kostenlos. Damit kannst du bereits ohne jede Hardware Projekte erstellen und daran üben, üben, üben.
    Das Stichwort heißt RTE-Programme. Die sind zwar auf eine Stunde Laufzeit begrenzt, lassen sich aber danach sofort wieder starten.
    Bücher sind so eine Sache: Sie verleiten den Einsteiger nach meiner Meinung zu sehr, den Programmierstil des Buches nachzumachen.
    Für besser halte ich folgende Methode:
    - Grundlagen lernen und an einfachsten Beispielen üben (UND, ODER, NEGATION, komplexere Verknüfungen solcher Glieder)
    - RS-FF, SR-FF und Anwendungen damit, Flankenauswertung einbeziehen
    - Zeiten, Zähler einbeziehen und Anwendungen damit programmieren
    Das "erfinden" kleiner Aufgabenstellungen anhand praxisrelevanter Vorgaben vermittelt dir ganz nebenbei die Möglichkeiten der SPS.
    Wenn das alles gut sitzt, kannst du dich an höherwertige Probleme stürzen.
    Stichworte sind hier Ablaufsteuerungen, Wortverarbeitung, Analogwertverarbeitung usw.
    Mach nicht den Fehler wie so manche auch hier im Forum: Kaum können sie UND von ODER unterscheiden stürzen sie sich an die Wortverarbeitung (und scheitern dann natürlich daran!)
    Und denke daran: SPS kann man nicht in 3 Tagen erlernen. Die Götter haben auch hier vor den Erfolg den Schweiß gesetzt.
    MfG
    eNDe

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu eNDe für den nützlichen Beitrag:

    Schmidt-Dasing (23.01.2012)

  7. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von Schmidt-Dasing Beitrag anzeigen
    Ich arbeite im Motorenbau (Schiffsdiesel und Kraftwerke)
    und du kommst aus Dasing?

    Dann wird dein AG ja wohl die MAN sein, oder?


    MfG

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    Schmidt-Dasing (23.01.2012)

  9. #6
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Meine Firma übrigens stellt komischerweise auf Wago um.
    das ist nicht komisch, die haben viel Zeugs mit Schiffszulassung

  10. #7
    Schmidt-Dasing ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Dasing
    Beiträge
    22
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Hallo Miteinander, die mir bereits geantwortet haben.

    Erstmal danke für die guten Tips, die ein Anfänger so braucht.
    Das man beim lernen nichts überstürzen sollte, ist mir bekannt.
    Deshalb ja die "dummen" Fragen.
    Ich habe mich ja nicht umsonst im Forum angemeldet. Hat ja seinen Sinn. Hier gibt es die Profis, die einem sagen können, wie es laufen könnte.
    Zu Oberchefe: Ja, ich denke das es der Grund ist wegen der Zulassungen. Wird aber wohl auch ein Kostenfaktor sein.
    Zu Sockenralf: Ja, Du hast Recht. Es ist die MAN. Da du ja auch nicht so weit weg bist die Frage, hast du auch mit MAN zu tun?

    Mfg

    Rainer

  11. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schmidt-Dasing Beitrag anzeigen
    Zu Sockenralf: Ja, Du hast Recht. Es ist die MAN. Da du ja auch nicht so weit weg bist die Frage, hast du auch mit MAN zu tun?
    Solange es MAN ist und nicht die Abteilung mit Roland hinten dran, dann viel Erfolg.
    Aber es gibt noch andere Firmen in der Umgebung, eine die zum Beispiel Robis baut.

    Es is doch völlig welche Programmierumgebung verwendet wird.
    Wenn man die eine Steuerung richtig kann, kann man auch auf andere mit wenig Aufwand umlernen.
    Ob ich Beckhoff, Fanuc, Heidenhain oder Rockwell oder... programmiere muss/darf ist mir inzwischen egal.


    bike

  12. #9
    Schmidt-Dasing ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Dasing
    Beiträge
    22
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo bike.

    Nein, das Roland ist nicht dabei. Die machen Druckmaschinen.
    Die Programmierumgebung sollte, denke ich bei einem Erfahrenen egal sein.
    Manche legen sich auf eine fest, die anderen sind flexibel.
    Ich für mich tue mich schwer, aber werde natürlich den Rat befolgen, wie in einer Antwort bereits erwänt.
    Ich habe jetzt schon öfter die Namen Wago, Beckhoff, Twincat,usw gehört.
    Kannst Du mir etwas darüber erzählen. Starterkits?Kosten?ect.

    Gruß

    Rainer

  13. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also bei 3S kannst du zunächst Codesys herunterladen ohne Kosten.
    Oder MHJ gibt es was für Siemens und/oder bei BigS etwas für Studenten.
    Dann stellt sich die Frage ob dir eine Software Simulation genügt oder ob du einen real Simulator brauchst.


    bike

    P.S: also ich schreibe zu hause meine Programme als Quellen und kompiliere diese später mit der entsprechenden Entwicklungsumgebung
    Was aber nicht immer der richtige Weg ist

Ähnliche Themen

  1. Die Börsen der Welt
    Von Ralle im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:39
  2. Die Zukunft der Arbeitsplätze ... ;) ?
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 12:30
  3. der alte, der cheffe, der admin, die fette sau ...
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 18:17
  4. Die Wahl zum Antiuser-2008
    Von kermit im Forum Stammtisch
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 19:52
  5. Die teuersten Softwarefehler der Geschichte
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 12:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •