Hallo zusammen,

bei einem unserer Kunden haben wir vor knapp zwei Jahren einen Schaltschrank mit einer Schneider Quantum 140CPU65150 und 6 STB-Unterstationen aufgebaut. Ca 6 Monate nach erfolgreicher IBS gab es immer wieder sporadische CPU-Stops. Die CPU konnte lokal jedesmal neu gestartet werden und leif weiter. In diesen Zeitraum fällt auch die (kundenseitige) Anbindung an ein nicht weiter beschriebenes Leitsystem. Ein Auslesen des Fehlerspeichers der CPU und Rückfragen beim Hersteller brachten keine Klärung, die Ursache konnte nicht ermittelt werden. Die Vermutung der Stop-Ursache lag also "Richtung Leitsystem".
In den letzten zwei Wochen wurden die CPU-Stops häufiger (ca. 10 mal). Nun ist die CPU gestorben: am Display der CPU erscheint nur noch "CPU DEAD". Starten nicht mehr möglich
Zur Laune des bzw. zum Kunden möchte ich mich hier nicht äußern.

Hat jemand so einen CPU-DEAD bei einer Schneider Quantum schon gehabt?

Über jede Rückmeldung bin ich dankbar!

XL