Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: logo programmierung und streuerung

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    SChönen guten Tag allen zusammen.
    Hätte da ein paar Fragen und zwar...

    ..Ich habe ich einen Schaltplan für meine Logo entworfen und nun bin auf der suche nach 2 Sensoren für die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit.Welche Sensoren kann ich mit der Logo betreiben 0-10 V??

    Und mit welchem Baustein frage ich dann die Eingänge ab ich benutze in meiner Simulation einfahc einen Analog eingang und shcalte dann meine LÜfter mit dem Analogkomparator.Kann ich diese Bausteine weiterhin dafür benutzen?

    Ich hoffe ein paar Experten können mir da weiter helfen schon mal schönen Dank.

    Mfg
    Arne
    Zitieren Zitieren Gelöst: logo programmierung und streuerung  

  2. "Also zu 1: Du kannst natürlich jeden Temperatursensor, der 0-10V liefert, und jeden Feuchtesensor, der 0-10V liefert, anschließen und verarbeiten. Normalerweise liefern die Sensoren aber andere Signale, für Temperaturmessungen im untern Bereich werden z.B. sehr oft PT100 eingesetzt, das sind Widerstandsgeber. Um aus diesen Signalen 0-10V zu machen, brauchst Du Meßwandler oder Sensoren, die diese Wandler bereits eingebaut haben (Meßkopfwandler).

    Zu 2.: Ja, der Analogkomperator kann weiter verwendet werden. Bei den LOGO!-Varianten 24V DC sind die Eingänge I7/I8 als Analogeingänge nutzbar (sie werden mit Analogeingang 1 bzw. 2 angesprochen), weitrhin gibt es auch noch das AM2 Modul, welches 2 weitere Analogeingänge beinhaltet."


  3. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    hat denn keiner ne antwort?

  4. #3
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also zu 1: Du kannst natürlich jeden Temperatursensor, der 0-10V liefert, und jeden Feuchtesensor, der 0-10V liefert, anschließen und verarbeiten. Normalerweise liefern die Sensoren aber andere Signale, für Temperaturmessungen im untern Bereich werden z.B. sehr oft PT100 eingesetzt, das sind Widerstandsgeber. Um aus diesen Signalen 0-10V zu machen, brauchst Du Meßwandler oder Sensoren, die diese Wandler bereits eingebaut haben (Meßkopfwandler).

    Zu 2.: Ja, der Analogkomperator kann weiter verwendet werden. Bei den LOGO!-Varianten 24V DC sind die Eingänge I7/I8 als Analogeingänge nutzbar (sie werden mit Analogeingang 1 bzw. 2 angesprochen), weitrhin gibt es auch noch das AM2 Modul, welches 2 weitere Analogeingänge beinhaltet.

  5. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    ich danke dir schon mal für diese antowrt was kostet denn so ein meßwandler

  6. #5
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn Du ebay nicht ablehnst, so bekommst Du Meßumformer so um 20€ aufwärts, gib mal da im Suchen Feld 0-10V ein, und dann mußt Du sieben.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    jo danke

Ähnliche Themen

  1. Biete: Als Nebentätigkeit S7/Logo/Zenon Programmierung
    Von Offliner84 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 20:50
  2. Logo Programmierung Klingel
    Von Zeppelin im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 20:25
  3. Logo-Programmierung
    Von pitti-perci im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 21:36
  4. Hilfe bei LOGO-Programmierung
    Von d.schindele im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 11:58
  5. Problem bei LOGO Programmierung
    Von Jan Dornbach im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 09:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •