Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Panasonic FP-X Erfahrungen ?

  1. #1
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    108
    Danke
    19
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hat schon jemand von Euch ein paar praktische Erfahrungen mit einer Panasonic (Matsushita) FP-X SPS gesammelt ?
    Mit der Programmiersoftware habe ich schon gearbeitet, diese "Einstiegshürde" entfällt also.
    Ich könnte mir die 32E /28A - Kompaktausführung preislich sehr gut als S7-200 -Alternative vorstellen.

    Vielen Dank im voraus.
    Zitieren Zitieren Panasonic FP-X Erfahrungen ?  

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nais
    Hallo,

    hat schon jemand von Euch ein paar praktische Erfahrungen mit einer Panasonic (Matsushita) FP-X SPS gesammelt ?
    Mit der Programmiersoftware habe ich schon gearbeitet, diese "Einstiegshürde" entfällt also.
    Ich könnte mir die 32E /28A - Kompaktausführung preislich sehr gut als S7-200 -Alternative vorstellen.

    Vielen Dank im voraus.
    Den Support für spezielle Sachen wie Kommunikation kannst du wirklich total abhacken. Die Kentnisse der Hotline mag aber wohl noch für binär Verknüpfungen schicken.

    Ich musste mal einen Webserver einschicken... Habe beim Testen alle möglichen Jumpereinstellungen durchprobiert und ihn nicht mit der Grundeinstellung zurückgeschickt, worauf hin ich eine Rechnug für "eigene Dummheit", wofür ich 50 Euro bezahlen sollte, bekam. Auf unser Gegenschreiben kam dann die Antwort: "Wir finden es sehr schade, dass sie ihre eigenen Fehler nicht einsehen, aber werden die Rechnung trotzdem stonieren."

    Der Hammer dabei: Der Webserver kam mit einer anderen Firmware zurück! Aber stabil läuft da heute noch nichts.

    Und das witzigste ist der OPC Server! : OPC DA 1.0

    Also lass die Finger bei Spezialanwendungen von dem Support (der hält die Anwender wirklich für sehr blöd) und den dazugehörigen "Teilen".

    PS: Ich möchte darüber keine Diskussion. Das sind MEINE Erfahrungen und MEINE Meinung.

    Gruß Sebastian

    EDIT: Das "wortwörtlich" war sicherlich etwas hart.
    Zitieren Zitieren Re: Panasonic FP-X Erfahrungen ?  

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich kenne zwar die FP-X noch nicht, diese ist auch relativ neu,
    aber gegen die Steuerungen FP0, FP-Sigma, FP2, könnte ich bisher nichts negatives sagen.

    Meiner Meinung nach lässt sich die Steuerung allemal besser programmieren als S7-200.
    Auch die Tatsache das FB's, AS, und ST vorhanden ist finde ich gut.

    Das Hauptprolblem von Matsushita liegt meiner Meinung nach in dem Zwangsweisen stoppen der CPU bei Programmänderungen.
    Aber auch das soll es ja angeblich bei der FP-X nicht mehr geben.

    Vom Support her kann ich sagen, das ich den bisher noch nicht benötigt habe,
    bzw. bei Allgemeinen Fragen konnte mir Herr Rottler bzw. Herr Kink immer ganz gut weiterhelfen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Sehr geehrte Forum Nutzer,

    zur Meinung von Sebastian folgende Gegendarstellung.

    In der Rechnung werden die Worte "eigene Dummheit" nicht verwendet.

    Der Wortlaut "Wir finden es sehr schade, dass sie ihre eigenen Fehler nicht einsehen, aber werden die Rechnung trotzdem stonieren."
    wurde von uns weder schriftlich noch mündlich benutzt/verbreitet.

    Der reklamierte Webserver lief nach der Reparatur in ausführlichen Dauertests, in denen das Produkt genauestens untersucht wurde, einwandfrei.

    Unsachgemäßer Gebrauch von Produkten unterliegt nicht der Garantie und wird demzufolge nach der Reparatur in Rechnung gestellt.

    Im übrigen können sie sich jederzeit von der Leistungsfähigkeit der Panasonic SPS Hotline selber überzeugen!

    MfG

    Ihr SPS Support Team von Panasonic Electric Works Deutschland GmbH
    Zitieren Zitieren Gegendarstellung zur Meinung von Sebastian  

  5. #5
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Panasonic.SPS
    Sehr geehrte Forum Nutzer,

    zur Meinung von Sebastian folgende Gegendarstellung.

    In der Rechnung werden die Worte "eigene Dummheit" nicht verwendet.

    Der Wortlaut "Wir finden es sehr schade, dass sie ihre eigenen Fehler nicht einsehen, aber werden die Rechnung trotzdem stonieren."
    wurde von uns weder schriftlich noch mündlich benutzt/verbreitet.

    Der reklamierte Webserver lief nach der Reparatur in ausführlichen Dauertests, in denen das Produkt genauestens untersucht wurde, einwandfrei.

    Unsachgemäßer Gebrauch von Produkten unterliegt nicht der Garantie und wird demzufolge nach der Reparatur in Rechnung gestellt.

    Im übrigen können sie sich jederzeit von der Leistungsfähigkeit der Panasonic SPS Hotline selber überzeugen!

    MfG

    Ihr SPS Support Team von Panasonic Electric Works Deutschland GmbH
    Vielleicht liegt's auch einfach daran, dass in den Beschreibungen total falsche Pin-Belegungen dargestellt sind. Dies ist ihnen aber bereits bewusst.

    Zum Thema: Ich würde die VIPA 100V oder eben 200V, je nach Anforderungen, auch gegenüber stellen, da diese mit dem SIMATIC Manager bzw. STEP7 zu programmieren sind und man keine erneuten Lizenzkosten für Software aus dem Fenster schmeißen muss, wenn man bereits Siemens einsetzt.

    Aber gut möglich, dass man an 150 Fernwirkstation im Jahr kein Interesse hat.
    Zitieren Zitieren Re: Gegendarstellung zur Meinung von Sebastian  

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Die Panasonic(NAIS) SPSen sind echt OK, die kleinste von denen hat
    Funktionalitäten, die sonst keine Steuerung bietet(Arithmetik, Kommunikation) usw. S7 200 ist auch sehr gut(Texas Instruments!!!), bloss
    die Programmierung ist etwas eigen und nicht ganz übersichtlich.
    Und die super kleinen SPSen sind stabil, keine Eintagsfliegen.


    Grus: Vladi

  7. #7
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Nais SPS'en sind meiner Meinung nach auch OK.
    Habe früher damit nie Probleme gehabt.

    Mein Grund für Nais war eigentlich das Sie recht günstig sind oder waren.
    Seit aber die Software für S7-200 besser ist setze ich auch im Kleinsteuerungsbereich lieber Siemens ein.
    bloss
    die Programmierung ist etwas eigen und nicht ganz übersichtlich.
    Wo liegt das Problem???

Ähnliche Themen

  1. Matsushita - Panasonic FP1
    Von giuliana im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 22:57
  2. Panasonic FP0 SPS programmierkabel
    Von benny_der_baer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 23:43
  3. Panasonic FP0 - Software sichern
    Von danielplp im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 23:31
  4. Panasonic Servo mit SPS Steuern
    Von butaluk im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 12:43
  5. [Suche] Panasonic FPWIN Pro
    Von PeterEF im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 02:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •