Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: MTTF, FIT oder B10- Werte für PP7 und S7-300

  1. #21
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.793
    Danke
    94
    Erhielt 726 Danke für 456 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Hummel_HH,
    ich hab nicht behauptet dass es falsch ist.
    Unter der Annahme dass die DIN EN ISO 13849-1 zur Anwendung kommt, brauchst Du auch bei einer Herstellerangabe von B10 ohne Gefährliche Ausfallrate nicht mit diesem Wert rechnen, die Norm lässt dann die Annahme von 50% zu.
    Siehe Abschnitt C4.2

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Hummel_HH (05.02.2013)

  3. #22
    Registriert seit
    15.01.2013
    Ort
    hinter Onkel Tom´s Hütte
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Safety,

    du hast recht, diese Information ist besonders nützlich bei Bauteilen mit nicht so hoher Lebensdauer.

    B10D = 2*B10

  4. #23
    joko96 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Neues Problem!!!

    Ich habe in der sicherheitsbezogenenen Steuerung 3 Komponenten mit PL e, c und a.
    Gemäß DIN 13849 Seite 49 Tab. 11 habe ich PLniedrig (<=c)= 2. Damit erreiche ich PL c.

    Gebe ich die gleichen PL- Werte ins SYSTEMA- Programm, Das Ergebniss (PLa): "der erforderlicher PL wird mit mit dieser Sicherheitsfunktion nicht umgesetzt!!!

    Warum meckert Sistema? Kann ich das ignorieren und mich nur auf die Norm beziehen?

  5. #24
    Registriert seit
    15.01.2013
    Ort
    hinter Onkel Tom´s Hütte
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    [/QUOTE]

    Hallo joko96,

    die Komponente mit dem niedrigsten Sicherheitsniveau bestimmt das Ergebnis (schwächstes Glied der Kette) des Kanals. Mit einer Komponente die lediglich die Anforderungen eines PL a erfüllt (PFH groß) kann auch nur maximal ein PL a erzielt werden.

    Dies wird auch durch den Ansatz aus Tab. 11 ersichtlich.
    PLniedrig ist a und Anzahl der Komponenten mit PLa <= 3 also Ergebnis PLa
    Hättest du mehr als 3 Komponenten mit PLa wäre das Ergebnis kein zulässiger PL, da nicht erlaubt.

    Gruß Hummel

  6. #25
    joko96 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    Hallo Hummel.

    Jetzt wo Du das so erklärt hast ist mir klar geworden, dass meine Interpretation nicht stimmen konnte!
    Leider bin ich bei uns in der Firma alleine mit der Problematik beschäftigt und dazu noch mit einer absoluten Anfänger- Erfahrung.

    Du scheinst wohl das Gebiet gut zu beherschen!


    Noch mal: Vielen Dank mit der Hoffnung, dass ich Dich zwischen durch "in Anspruch" nehmen kann!

  7. #26
    joko96 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Hummel.
    Vor einigen Monaten hast Du mich kräftig unterstützt. Jetzt habe ich noch mal ein Problem.
    Ich habe eine einfache Steuerung mit Parts-Count- Verfahren bewertet und zu dem Ergebniss gekommen: MTTFd "hoch", Steuerungskategorie 1, DC= kein, PL= b bis c möglich.
    Die Gefährdungsanalyse hat aber PLr= a ergeben. Nach Bild 5 , Seite 27 DIN 13849 greift der Bargraph mit den o.g. Parametren in den "a"- Bereich! Kann ich also demnach PLa nicht erreichen??? Was nun?

    Gruss

    joko96

  8. #27
    Registriert seit
    15.01.2013
    Ort
    hinter Onkel Tom´s Hütte
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Joko,
    sofern du bewährte Bauteile benutzt und bei dem Aufbau Sicherheitsprinzipien berücksichtigst, kannst du bei hoher Bauteilgüte (MTTFd= hoch) mit einer einkanaligen Struktur (Kat 1, DC=kein) maximal PL C erreichen. Wenn du ein PL C erreichst erfüllst du automatisch auch alle Bedingungen niedrigerer PL.
    Beachte! Bei der Kombination (Reihenschaltung) von SRP/CS Abschnitt 6.3 (Tabelle 11) der 13849-1.

    Gruß Hummel

  9. #28
    joko96 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Hummel!
    Anders wäre das total unlogisch! Aber trotz allem, aus dem angesprochenen Bild 5 geht das nicht hervor. Auch einen eindeutigen Text dazu habe ich nicht gefunden.
    Die Tabelle 11 kann ich eigentlich nur bei Sicherheitsbauteilen verwenden, bei den PL vom Hersteller festgellegt wurde!

    Gruss

    Joko

  10. #29
    joko96 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    34
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hummel_HH Beitrag anzeigen
    Hallo Joko,
    sofern du bewährte Bauteile benutzt und bei dem Aufbau Sicherheitsprinzipien berücksichtigst, kannst du bei hoher Bauteilgüte (MTTFd= hoch) mit einer einkanaligen Struktur (Kat 1, DC=kein) maximal PL C erreichen. Wenn du ein PL C erreichst erfüllst du automatisch auch alle Bedingungen niedrigerer PL.
    Beachte! Bei der Kombination (Reihenschaltung) von SRP/CS Abschnitt 6.3 (Tabelle 11) der 13849-1.

    Gruß Hummel
    Guten Morgen Hummel!

    Gleich eine weitere "Problematik".
    Mit einem Schlater (Signal) steuere ich gleichzeitig zwei 3/2 Wege Ventile, über die ein Zylinder vor und zurück gefahren wird. Wie muss ich das betrachten, ein kanalig?
    Zitieren Zitieren Mttf  

  11. #30
    Registriert seit
    15.01.2013
    Ort
    hinter Onkel Tom´s Hütte
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Joko,
    nochmal zu Bild 5der Norm. Die Kernaussage ist hier, dass Du die Kategorie 1 nur mit Bauteilen hoher Bauteilgüte erreichen kannst. PL= a bis b kann bereits mit Kat. B erreicht werden.

    Praktische Hilfen zur Anwendung der 13849 erhälst du von dem Institut für Arbeitsschutz IFA.
    Ich empfehle dir den BGIA-Report 2/2008 und IFA Report 7/2013 diese Dokumente gibt es hier:

    http://www.dguv.de/dguv/ifa/Publikat...2008/index.jsp

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 00:14
  2. Wie komme ich an den MTTf oder B10d von Fu´s?
    Von KreuzBube im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 12:44
  3. B10-Wert und kurzzyklisch schaltende Schütze
    Von Andreas Koenig im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 07:21
  4. Neue Norm für Anlagensicherheit- SIL und MTTF
    Von TobiasA im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 12:23
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 09:30

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •