Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Programmierungs Probleme (Lampe zum Blinken bringen)

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    ich bin ein Azubi im 2. Lehrjahr und leider mit der SPS Materie noch nicht sehr vertraut.
    Nun soll ich eine Schaltung Programmieren bei der wen der Knebelschalter auf 0 steht die Lampe leuchtet und wen er auf 1 gestellt wird die Lampe in einer Frequenz von 1 Hz blinkt.
    Ich versuche schon seit Tagen eine lösung zu finden und in meiner Firma kennt sich niemand damit aus.
    Ich verwende den Simatic Manager Step 7 v5.5 in Fup und eine S7-300 SPS
    Bräuchte ganz dringend hilfe.
    Geändert von Azubii (06.03.2013 um 10:41 Uhr)
    Zitieren Zitieren Programmierungs Probleme (Lampe zum Blinken bringen)  

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Code:
    UN   Knebelschlater
    O     Takt_1Hz     // Taktmerker der CPU
    =      Lampe
    mfG Aventinus

  3. #3
    Azubii ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Und wo genau muss ich das eingeben?
    Wie gesagt kenn mich noch nicht wirklich aus

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Wie gesagt kenn mich noch nicht wirklich aus
    Nun ja, das solltest du aber, wenn ihr die Aufgabe bekommt.
    Für gewöhnlich wird einem doch immer erst der Stoff beigebracht und danach wendet man ihn an.
    Was Aventius dir geschickt hat, wäre ein Teil deiner Aufgabe in AWL.

  5. #5
    Azubii ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In meinem Fall ist das so das es die Zwischenprüfungsvorbereitung ist und fast allen Azubis die Fertige Programmierung gestellt wird.
    In der Schule wurde es uns noch nicht sehr Ausführlich beigebracht da wir es erst seit kurzem machenund der Lehrer die letzten 4 oder 5 Stunden nicht da war.

    Aus dem Grund bin ich hier auf Hilfe angewiesen da.

  6. #6
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Dann schieß mal los, was hast du schon alles gemacht?
    mfG Aventinus

  7. #7
    Azubii ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Hardware Konfig. konnte ich schon mal machen ansonsten hab ich nur ein paar schaltungen im FB1 angelegt aber nun muss ich wie gesagt einen Leuchtmelder wen der Schalter auf 0 istzum Leuchten und wen er auf 1 steht zum Blinken bringen.

    Ich hab gelesen das man im Taktmerker der CPU etwas einstellen bzw. eingeben muss aber wen ich nachsehe kann ich nur bei Taktmerker einen Haken setzen und mehr nicht.

  8. #8
    Azubii ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Funktionsbeschreibung

    I. Das mechatronische Teilsystem wird mit dem Hauptschalter -Q1 eingeschaltet. Bei störungsfreiem Not-Aus -A1 wird das Hauptventil -0V2 betätigt.

    II. Mit dem Knebelschalter -S3 wird die Steuerung eingeschaltet. Meldet der Druckschalter -0B1 einen Solldruck von mindestens 5bar, wird dies durch den Leuchtmelder -P4 angezeigt.

    III. Die Betriebszustände Tipp- und Automatikbetrieb können erst aktiv werden, wenn die Steuerung "Ein" ist.
    Mit dem Schalter -S4 ´kann zwischen dem Tipp- und Automatikbetrieb gewählt werden.
    Wenn sich der Schalter -S4 in Stellung "0" befindet, ist die Anlage im Tippbetrieb und der Leuchtmelder -P2 leuchtet.

    Befindet sich der Schalter -S4 in Stellung "1", ist die Anlage im Automatikbetrieb und der Leuchtmelder -P2 blinkt mit einer Frequenz von 1 Hz.

    IV. Funktionsablauf im Tippbetrieb (-S4 = 0 )

    Nach der Betätigungder Leuchttaster -S6 und -S7 kann die Kolbenstage des Zylinders -1A1 ein- und ausgefahren werden. Die jeweilige Endlage wird durch die Ausgänge O18 und O19 angezeigt.


    V. Funktionsablauf im Automatikbetrieb (-S4 = 1)

    Zum Starten des Automatikbetriebs muss sich die Kolbenstage des Zylinders -1A1 in der vorderen Endlage befinden (über Tippbetrieb kann diese Stellung angefahfren werden, die Endlage wird durch den Ausgang O19 angezeigt). Gleichzeitig wird die Grundstellung durch den Leuchtmelder -P3 angezeigt.

    Nach Betätigung des Automatikbetriebs führt die Kolbenstange des Zylinders -1A1 drei Zyklen (jeweils Einfahren und Ausfahren) aus. "Zyklus ein" wird durch Dauerlicht des Leuchtmelders -P6 angezeigt. Nach erneuter Betätigung des Tasters -S5 erfolgt ein neuer Durchlauf. Die jeweiligen Endstellungen werden über die zugehörigen Leuchtmelder angezeigt.

    VI. Ausschaltbedingung

    Bei Betätigung des Not-Aus -A1 wird die gesamte gefahrbringende Aktorik der Steuerung abgeschaltet und die Pneumatik über das Hauptventil entlüftet. Dies wird durch den Leuchtmelder -P1 angezeigt.

    Bei Not-Halt, "Steuerung aus", Druckabfall (kleiner 4 bar) und Betriebsartenwechsel werden die Prozesse gestoppt.

    Die Meldeleuchten (Leuchtmelder) sind immer aktiv, wenn die Anlage auf "Steuerung Ein" steht.

  9. #9
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Was die Taktmerker betrifft: Du kannst in der HW-Konfig einen Haken setzen um die Dinger zu aktivieren. Ausserdem kannst du die Byte-Adresse für das Taktmerkerbyte angeben. Standardmäßg steht das auf MB0.
    Also solltest du jetzt in Variablen Beobachten die Merker M0.0 bis M0.7 in unerschiedlichen Frequenzen blinken sehen. Ist das so?
    mfG Aventinus

  10. #10
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    143
    Danke
    4
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    zu deinem ersten Posting, blinken eines Leuchtmelders wenn der Knebel = 1 ist, und wenn Knebel = 0, ein dauerleuchten

    Bsp.JPG

Ähnliche Themen

  1. Band zum anhakten bringen
    Von TechnikFreak10 im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:28
  2. Sinumerik 805 wieder zum Laufen bringen
    Von toolmaker75 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 21:05
  3. S7 200 Ausgang zum blinken bringen
    Von Briem im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 19:26
  4. FM 353 zum Laufen bringen
    Von caschu100 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 19:23
  5. Lampe zum blinken bringen mit S7-200
    Von MRT im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 22:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •