Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: LOGO! 0BA7 Startreihenfolge umkehren 2 Motoren an je 1 FU

  1. #1
    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe gleich eine kniffelige Aufgabe zu bewälltigen.

    Verwendet wird eine LOGO 0BA7. Ich habe nicht all zu viel Erfahrung mit dem komplexen programmieren einer LOGO und möchte euch deshalb um eure Mithilfe bitten. Kann mir jemand Helfen?

    Ich habe 2 Motoren an je einem Frequenzumrichter. Wird (I1) betätigt läuft Motor 1 (Netzschütz Q1) an mit niedriger Drehzahl. Wird dann dazu (I2) betätigt läuft Motor 2 (Netzschütz Q2) an mit niedriger Drehzahl. Wird dann dazu (I3) betätigt sollen beide Motoren mit hoher Drehzahl laufen. Wird dann (I4) betätigt sollen die Motoren abgeschaltet werden, auch zwischen den einzelnen Schritten. Sobald ein "Zyklus" beendet ist, sprich mit (I4) abgeschaltet wurde, soll es bei erneutem Start in umgekehrter Reihenfolge ablaufen.
    (Beispiel:1.: M1 DZ Niedrig --> M2 DZ Niedrig --> M1 & M2 DZ Hoch --> Aus 2.: M2 DZ Niedrig --> M1 DZ Niedrig --> M2 & M1 DZ Hoch --> Aus)

    Bei Störung Motor 1 (Überlast bzw Stillstand) soll Motor 2 sofort mit Hoher DZ anlaufen.
    Bei Störung Motor 2 (Überlast bzw Stillstand) soll Motor 1 sofort mit Hoher DZ anlaufen.


    Mit freundlichem Gruß!!!



    Zur Information:

    Es werden Erweiterungsmodule verwendet!

    Start FU1 = Q3
    Start FU2 = Q4
    Niedrige DZ FU1 = Q5
    Hohe DZ FU1 = Q6
    Niedrige DZ FU2 = Q7
    Hohe DZ FU2 = Q8

    Störung Motor 1 = Relaiskontakt FU1 an (I5)
    Störung Motor 2 = Relaiskontakt FU2 an (I6)
    Zitieren Zitieren LOGO! 0BA7 Startreihenfolge umkehren 2 Motoren an je 1 FU  

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von starelektro Beitrag anzeigen
    Wird dann dazu (I3) betätigt sollen beide Motoren mit hoher Drehzahl laufen.
    Was soll passieren, wenn I2 nicht dazwischen betätigt wurde?
    PS: Bzw. die aufgezählte Reihenfolge in anderer Weise nicht eingehalten wird, z.B. nur I1 oder I1 + I2 ausgelassen wird/werden?


    Zitat Zitat von starelektro Beitrag anzeigen
    Bei Störung Motor 1 (Überlast bzw Stillstand) soll Motor 2 sofort mit Hoher DZ anlaufen.
    Bei Störung Motor 2 (Überlast bzw Stillstand) soll Motor 1 sofort mit Hoher DZ anlaufen.
    Auch wenn der jeweils andere Motor vorher noch aus war? Sollen die Ausgänge des gestörten Motors abgeschaltet werden?


    Wahrscheinlich würde ich die Prioritätsumschaltung mit einem Stromstoßschalter machen, aber da gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten.
    Geändert von hucki (23.04.2013 um 22:14 Uhr) Grund: PS

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Eine erste mögliche Lösung - rein mit Logikgattern, ein gestörter Motor wird nicht abgeschalten (macht ja bestimmt der FU, oder?):

    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. KP300 mit Siemens Logo 0BA7
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 16:33
  2. S7-200 bzw. Logo 0ba7 Netzwerkkommunikation
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 22:38
  3. Logo 0BA7 - keine Verbindung
    Von Achim84 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 02:24
  4. Logo 0BA7 + HMI
    Von bubbka im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:53
  5. Siemens LOGO! V7 0BA7
    Von seppi82 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 22:23

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •