Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: B+R Kommunikation mit Linux C++

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe einen Linux-Rechner und eine BRX20 CPU. Wie kann man zwischen beiden Geräten einen Datenaustausch realisieren? Die Rechnerseite soll mit C++ programmiert werden.
    Medium ist TCP/IP.

    Gruß
    Sailor
    Always look on the bright side of life
    Zitieren Zitieren B+R Kommunikation mit Linux C++  

  2. #2
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    263
    Danke
    5
    Erhielt 52 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo Sailor,

    genau die gleiche Frage wird mich in Zukunft auch noch beschäftigen...


    Ich hatte eigentlich vor, dies mit einem selbst definierten Protokoll auf Socket-Basis zu realisieren. Wir haben bei uns im Moment ein Euchner EKS im Einsatz, welches auf diese Weise angebunden ist. Der Vorteil meiner Meinung nach ist, dass man 'alles' selbst in der Hand hat und nicht auf irgendwelche Sonder-Bibliotheksfunktionen angewiesen bzw. davon abhängig ist.

    Ich lasse mich aber gerne überzeugen, falls es bessere Lösungen (einfachere Umsetzung/Pflege, schneller, ...) geben sollte.


    Gruß, Fred

  3. #3
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    hier musst du meiner Meinung nach mal prüfen, ob du wirklich nur Nutzdaten austauschen willst oder auch diverse 'tieferliegende' Funktionalitäten benötigen würdest. Dazu gehört z.B.
    - Variablen-Liste auslesen
    - Übertragungsliste dynamisch erstellen
    - Log-Info auslesen
    - Uhrzeit lesen/schrieben
    - ... usw. usf.

    Wenn du wirklich nur die Daten benötigst, eignet sich im Prinzip jedes Protokoll, habe das auch schon einfach mit TCP/UDP gemacht. Die Auswertung der Daten erfolgt ja dann direkt durch den Programmierer, der weiß ja welche Bedeutung die einzelnen Bytes haben.

    Wenn Systemfunktionen gefragt sind, unbedingt prüfen ob die PVI Sache nicht auf Unix verfügbar ist. Da weiß ich leider nicht Bescheid ...

    bg
    BB

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 09:57
  2. Mit Linux per shell S7-300 Kommunikation
    Von matthias2525 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 11:44
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 14:59
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 12:13
  5. Datenloggen mit Linux
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 15:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •