Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Umstieg von S7 auf Beckhoff

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Ich bin SPS-Programmierer und eigentlich in der S7-Welt Zuhause.

    Nun werde ich mein EFH mit dem Beckhoff-Klemmencontroller ausrüsten.

    Seit Jahren verwende ich die KOP-Darstellung zum Programmieren.
    Hin und wieder ist es notwendig zwischen den Darstellungen KOP/FUB/AWL umzuschalten, was ja bei S7 kein Problem ist.

    1.
    Nun bei Beckhoff ist dies wohl nicht so einfach:
    So wollte ich ein Baustein(1 Netzwerk=> UND %IX0.0 SET %M0.0usw.) von KOP nach AWL konvertieren.
    Dazu habe ich im Menü Projekt=> "ALLES ÜBERSETZEN" ausgeführt.
    => 0 Fehler, 0 Meldung(en)
    Anschließend auf den Baustein=> rechte Maustaste "BAUSTEIN KONVERTIEREN" und Zielsprache AWL angeklickt.

    Leider hat das Programm dies nicht durchgeführt, sonder zeigt die Meldung: "BEVOR DIESER BAUSTEIN KONVERTIERT WERDEN KANN, MUß DAS PROJEKT ÜBERSETZT WERDEN".
    Dies habe ich, wie zuvor Beschrieben, durchgeführt.
    Was habe ich vergessen. ?

    2.1 Ist es möglich an einem SR-Baustein am Eingang SET/RESET mehrere UND/ODER-Verknüpfungen anzuperogrammieren (in KOP-Darstellung) ?

    2.2 Welche Art Variable muß an einem SR-Baustein oben eingetragen werden ? VAR/CONSTANT ODER ???

    3. Wo ist die Symboliktabelle. Ist das unter Ressourcen => "GLOBALE_VARIABLEN".
    Werden dort alle Eingänge/Ausgänge/Merker/Timer usw. definiert.


    Vielen Dank für eure Hilfstellungen


    Vicky
    Standard ist, wenn's doch nicht passt...
    Zitieren Zitieren Umstieg von S7 auf Beckhoff  

  2. #2
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    zu 1:
    keine Ahnung, vielleicht ist da was nicht konvertierbares dabei. Evtl. mal bei 3S im Forum nachfragen, da sind die "Spezialisten".

    zu 2.1:
    wenn Du den Set/Reset nimmst, der wie FUP aussieht, mußt beim unteren Anschluß ebenfalls einen FUP verwenden wenn Du zwei Dinger UND verknüpfen willst. Besser programmierst Du erst mal einen normalen Ausgang und wandelst den dann in einen Latch oder Unlatch um (Taster oben rechts im Bild).

    im Bild siehst Du (wenn Du eingeloggt bist) beide Fälle, im ersten Netzwerk die FUP-Geschichte, in den beiden anderen den Set/Reset solo.

    zu 2.2:
    VAR

    zu 3:
    was verstehst Du unter Symboliktabelle?

    Deine Tags kannst Du entweder programmbezogen oder Global anlegen. Erstere werden nur im jeweiligen Programm gesehen (und es ist sogar möglich, mehrere Tags mit dem gleichen Namen in unterschiedlichen Programmen zu haben), die letzteren werden im ganzen Projekt gesehen. Weil es aber eine Begrenzung in der maximalen Anzahl gibt, sollte mit den Globalen eher sparsam umgegangen werden und diese nur als solche verwendet werden wo es Sinn macht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Avatar von Vicky
    Vicky ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Oberchefe:

    In der Symboliktabelle bei S7 ordne ich einem Eingang (z.B E0.0) ein Symbol und einen Kommentar zu. z.B.:
    "E_TASTE_EIN E0.0 BOOL Taste Einschalten"
    Diese Zuordnung ist dann im gesamten Projekt vorhanden (Alle Bausteine).

    2.1 Das isch ja geil KOP/FUP gemischt. Ist das nur in dieser Form möglich

    2.2 Kann man an einem SR auch einen Ausgang direkt anschalten ?



    gruss

    Vicky
    Standard ist, wenn's doch nicht passt...

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    zur ersten Frage:

    Wenn Du die Zurordnung unter "Resourcen", "Globale Variablen" (siehe Bild) machst, gilt sie im ganzen Projekt.

    2.1 soweit ich weiß ja, ich halte dieses Flipflop allerdings nicht für sehr glücklich, ich bevorzuge die einzeln programmierbaren Bits, zum einen kann ich hier beispielsweise eine Ausgang direkt angeben (Frage 2.2), zum anderen kann es ja auch vorkommen, daß ich an mehreren Stellen im Programm ein Bit setzen/rücksetzen will.

    2.2 Kann man an einem SR auch einen Ausgang direkt anschalten ?

    Soweit ich weiß nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. umstieg s5 auf CodeSys
    Von FrankQ im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 15:00
  2. Umstieg auf TwinCat bzw. Beckhoff
    Von MarkusP im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 13:34
  3. Umstieg von S7 auf Beckhoff SPS
    Von Oest im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 08:51
  4. Umstieg s5->s7
    Von Flitzpiepe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 10:36
  5. Umstieg auf OP270
    Von INST im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •