Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Problem bei LOGO Programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Habe folgendes Problem mittels LOGO zu lösen.

    An einer kleinen Presse soll überwachrt werden ob das Spaltband weiter gefördert wurde. Das ganze soll über einen einzigen Sensor erfolgen. Aus dem Spaltband werden Teile ausgestanzt, so das Unterbrechungen verbunden mit kleinen Stegen vorhanden sind.

    Hatte mir das so überlegt, dass ich mittels Sensor (Lichtschranke) diesen Wechsel "Loch-Steg" erkenne. Wenn nun das Spaltband vorgeschoben wird, findet ja dann einmal der Wechsel zwischen Loch und Steg statt. Und genau um die Auswertung dieses Wechsels gehts mir.

    Hoffe das ist überhaupt mit der LOGO realisierbar und wenn JA, wie?

    Danke im Vorraus!

    Gruß
    Dominik
    Zitieren Zitieren Problem bei LOGO Programmierung  

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ist das Band immer gleich dick?
    Dann ginge auch ein Bero!

    Natürlich gehts! Was soll denn passieren?
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  3. #3
    Jan Dornbach ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also die Banddicke variiert je nach Werkzeug und Coil. Auch Material ist unterschiedlich.. mal V2A oder normaler Stahl.

    Die Presse soll stoppen und nicht mehr auslösen, wenn das Spaltband nach einem Ausstanzvorgang nicht vorgeschoben wurde. Erst nach dem Quittieren durch den Bediener soll ein Neustart möglich sein.

    Ich weiss nur nicht, wie ich den Sensor verarbeite. Ich muss ja dieses Wechselsignal überwachen. Bisschen schwierig zu erklären, hoffe ist verständlich.

    Gruß
    Dominik

  4. #4
    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi !
    Also ein "Wechselsignal" wertest Du mit einem Flankenwechsel aus.
    Screenshot von einer rudimentären Schaltung ohne zusätzliche
    Sicherheitsüberwachung:
    http://www.axel-staiger.de/vorschlag.bmp

    Das Prinzip müsste ersichtlich sein. Alles ohne Gewähr, musst selbst noch probieren, zb. ob der Eingang I1 (Lichtschranke) eventuell negiert sein muss
    (= als Öffner). Kommt auf die LS an
    Gruß Axel[/url]
    Zitieren Zitieren Wechselsignal auswerten  

  5. #5
    Jan Dornbach ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo!

    Danke erstmal für die super Antwort.

    Kenne mich mit SPS nicht so super aus, hab zwar die Grundlagen aus der Ausbildung, aber mittlerweile 3 jahre raus.

    Bin noch nicht dazu gekommen die Schaltung zu testen.

    Also wird der Ausgang für z.B. "Presse start" erst gesetzt, wenn der Sensor einmal von High auf Low bzw. von Low auf High gewechselt hat?! Muss der Sensor dann wieder das Signal führen, von dem er gewechselt hat, also bei High>Low ; wieder High?

    Sorry für die sicherlich bisschen blöden Fragen.

    Gruß
    Dominik

  6. #6
    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Dominik.
    Das Signal muss nicht mehr anstehen, weil das Ereignis (hat gewechselt) in der RS-Funtion gespeichert ist. Der Flankenwechsel (&^) steht nur für einen Programmzyklus zur Auswertung bereit, deswegen auch speichern.
    Der Vorschlag hat auch noch einige Haken, er sollte nur das Auswerten des Wechselsignales erklären!
    Es müssten noch mehr Sensoren wie "Presse ist oben" und "Presse ist unten" vorhanden sein, oder Zeiten angegeben sein wie lange das Stanzen dauert. Wie funktioniert denn die Presse: Strom drauf = runterfahren und Strom woanders drauf = hochfahren, oder nur Strom drauf = runter und kein Strom = rauf ? Wie läuft das Zustellen der Bleche, automatisch auf dem Band oder steht da jemand am Band / an der Presse (Sicherheitsaspekte! )? Wie wird der Bandantrieb angesteuert und überwacht ? In einem kompletten Programm würde ich solche Sachen wie Überlastung des Bandantriebes auswerten und in dem Moment die Stanze abschalten, eine Meldung auf dem LOGO!-Display anzeigen, Hupe ansteuern etc,

    /*Werbemodus an*/
    Du kannst auch der Firma elkoplan staiger GmbH einen Auftrag erteilen.
    Die Firma braucht dann noch ein paar Info's, wir verhandeln über den Preis, und Du bekommst dann ein funktionierendes Programm.
    /*Werbemodus aus*/


    Gruß aus dem wilden Süden
    Axel
    Zitieren Zitieren Band und Presse  

Ähnliche Themen

  1. Biete: Als Nebentätigkeit S7/Logo/Zenon Programmierung
    Von Offliner84 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 20:50
  2. Logo Programmierung Klingel
    Von Zeppelin im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 20:25
  3. Logo-Programmierung
    Von pitti-perci im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 21:36
  4. Hilfe bei LOGO-Programmierung
    Von d.schindele im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 11:58
  5. logo programmierung und streuerung
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •