Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Hat jemand Tipps zu iQ Works??

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    828
    Danke
    255
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    hat jemand von euch hilfreiche Tipps und Kniffe zur iQ Works Software,
    bereite mir gerade ein Projekt vor, für eine FX3U CPU und nen GOT1000 Display.

    Ist mein erstes Projekt auf der Mitsubishi, hab mehr Erfahrung mit Simatic und Rockwell...
    gruss Markus
    Zitieren Zitieren Hat jemand Tipps zu iQ Works??  

  2. #2
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Wenn du konkrete Fragen hättest??

  3. #3
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    828
    Danke
    255
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Nein, bis jetzt noch nicht
    Dachte jemand kennt die normalen Stolpersteine,
    die man bei der Programmierung mit diesem System bewältigen muss...
    gruss Markus

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    828
    Danke
    255
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Beim studieren der Anleitungen ist eine Frage aufgekommen:
    Gibt es Standartfunktionen oder Funktionsbibliotheken die mitgeliefert werden?
    Vergleichbar mit der Standartfunktionsbibliothek von Siemens?
    gruss Markus

  5. #5
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Ja wird mitgeliefert, PID-Regler, Schrittketten-Steuerfunktionen, Data link, Multi-CPU,......

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    828
    Danke
    255
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    hab jetzt endlich die software bekommen,
    und mir mal das handbuch ausgedruckt

    da hab ich erstmal ein paar generelle fragen:

    Sehe ich das richtig das:
    1. M0-499 normale Memory-Bits sind die ungepuffert sind
    2. 100ms Auflösende Timer im Bereich von T0-T191 liegen
    ?

    Was genau stellen die D-Device dar? Sind das sowas wie meine DBs bei der Siemens S7?
    Wenn die Batterie alle ist, sind die D-Device dann leer? Also aktualdaten sind weg?
    gruss Markus

  7. #7
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    828
    Danke
    255
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    hm, durch rumprobieren hab ich schon einiges rausgefunden.
    nur fehlt mir noch ein db-ersatz...
    ich vermute die d devices dafür... leider ist die englische
    beschreibung nicht sehr eindeutig in meinem auge
    gruss Markus

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Die D-Dingens sind Datenregister, jedes Register ist 1 Wort groß, und je nach Befehl wird das Register n benutzt (16 Bit Befehle) oder n und n+1 (32 Bit Befehle).
    z.B. MOV D0 D10 schreibt also D0 -> D10
    z.B. DMOV D0 D10 schreibt also D0/D1 -> D10/D11

    Die Mitsubishi Beschreibungen sind sogar extrem eindeutig, nur entsprechen die Begrifflichkeiten nicht wirklich dem Siemensianischen Sprachgebrauch.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (05.11.2013)

  10. #9
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Als DB-Ersatz kannst Du SDT's anlegen.
    Diese werden dann in der globalen Variablenliste instanziiert.
    Hier kann man dann z. B. D-Register als Adressen angeben oder einfach offen lassen, dann vergibt das System die Adressen.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu König für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (05.11.2013)

  12. #10
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    828
    Danke
    255
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    ^...
    Die Mitsubishi Beschreibungen sind sogar extrem eindeutig, nur entsprechen die Begrifflichkeiten nicht wirklich dem Siemensianischen Sprachgebrauch.

    Mfg
    Manuel
    joa, vorallem weil ich nicht so viele Deutsche Anleitungen gefunden hatte,
    empfand ich die englischen als kompliziert.

    Mittlerweile habe ich aber auch ne gute Beginner-Anleitung gefunden, da
    werden die Zusammenhänge etwas klarer
    gruss Markus

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand TwinCAT 2.11 x64 installiert?
    Von ysh032 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 09:49
  2. MP-Bus, hat jemand Erfahrung damit
    Von Controllfreak im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 09:12
  3. Hat jemand eine 5-10 Punkt Skalierung?
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 16:22
  4. WinCC 6.2, hat's schon jemand?
    Von Jochen Kühner im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 17:45
  5. Hat jemand eine IDEE
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 12:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •