Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welches Ethernet Fernwartungsmodul für Siemens, Beckhoff

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag

    Eigentlich habe ich bei Google nach Fernwartungsmodulen gesucht und bin dann bereits nach dem vierten Link hier in diesem Forum gelandet. Mit Sicherheit gibt es hier einige, die sich nahezu tagtäglich mit Fernwartung beschäftigen und entsprechend Erfahrung haben, welche Module am Besten geeignet wären.

    Ich suche ein Internet-Fernwartungsmodul, dass...

    • möglichst universell für SPSen verschiedener Hersteller verwendbar ist (muss: Siemens und Beckhoff)
    • ein oder zwei Eingänge hat, die unabhängig von der SPS abgefragt werden können (für Türkontakt / Alarm etc)
    • auf Ethernetverkabelung basierten Schnittstellen (Protokollen) und Profibus / MPI kommuniziert


    Welche Hersteller / Produkte könnt ihr mir empfehlen?

    Liebe Grüße


    AM
    Geändert von annemarie (05.11.2013 um 10:05 Uhr)
    Zitieren Zitieren Welches Ethernet Fernwartungsmodul für Siemens, Beckhoff  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.629
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ewon 2500 CD hat 1 digital Eingang.
    http://www.ewon.biz/en/ewon-2005cd-4005cd.html?ewp=4

    Ich verwende es für Fernwartung von Siemens S7 und PCs.
    Ich denke das es kann auch Beckhoff über TCP/IP erreichen.

    Es gibt auch andere solche Fernwartungsrouter.
    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    annemarie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.

    Gibt es auch Modelle die zusätzlich noch Profibus / MPI unterstützen? Oder ist dafür zwingend ein zweites Gerät erforderlich?

    Liebe Grüße


    AM

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.629
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Gibt es auch Modelle die zusätzlich noch Profibus / MPI unterstützen?
    Ja, guck mal selber auf Ewon's Webseite.

    Aber ernst gemeint, wer setzt heute Steuerungen ein ohne Ethernet ??
    Jesper M. Pedersen

  5. #5
    annemarie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ernsthaft, geht es darum Altanlagen (alte CPUs ohne Ethernet) mit Erweiterungen (neue CPUs mit Ethernet) mit einem Modul zu erreichen. Es ist schwierig dem Kunden extra neue CPUs nur für die Fernwartung zu verkaufen, auch wenn ich das natürlich sehr gerne machen würde.

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.629
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wenn es für denselbe Anlage ein Gemisch von CPUs mit und ohne Ethernet gibt, dann kanst du eventuell die CPUs ohne Ethernet durch Routing erreichen.
    es gibt viele Möglichkeiten auch für alte CPUs, aber einfach wird das nicht.
    Z.B:
    MPI - die Schnittstellen sind nicht galwanisch getrennt. Man braucht überall Repeater. Und wenn es viele CPUs und OPs gibt, und sie allen 187.5 kbps teilen muss, dann... Oder man verwendet ein Router per CPU.
    DP - wenn die DP Master Schnittstellen schon für DP Slaves verwendet werden, dann kan man es nicht ohne weitere in ein Multi-master Netzwerk umändern.
    Jesper M. Pedersen

  7. #7
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von annemarie Beitrag anzeigen
    Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.

    Gibt es auch Modelle die zusätzlich noch Profibus / MPI unterstützen? Oder ist dafür zwingend ein zweites Gerät erforderlich?

    Liebe Grüße


    AM
    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Ja, guck mal selber auf Ewon's Webseite.

    Aber ernst gemeint, wer setzt heute Steuerungen ein ohne Ethernet ??
    Ja gibts, das ist dann ewon 4500CD, bin sehr zufrieden damit.


    Gruß Mk
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  8. #8
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von annemarie Beitrag anzeigen
    Guten Tag

    Eigentlich habe ich bei Google nach Fernwartungsmodulen gesucht und bin dann bereits nach dem vierten Link hier in diesem Forum gelandet. Mit Sicherheit gibt es hier einige, die sich nahezu tagtäglich mit Fernwartung beschäftigen und entsprechend Erfahrung haben, welche Module am Besten geeignet wären.

    Ich suche ein Internet-Fernwartungsmodul, dass...

    • möglichst universell für SPSen verschiedener Hersteller verwendbar ist (muss: Siemens und Beckhoff)
    • ein oder zwei Eingänge hat, die unabhängig von der SPS abgefragt werden können (für Türkontakt / Alarm etc)
    • auf Ethernetverkabelung basierten Schnittstellen (Protokollen) und Profibus / MPI kommuniziert


    Welche Hersteller / Produkte könnt ihr mir empfehlen?

    Liebe Grüße
    AM
    Über welchen Weg soll der Router denn ins Internet? Firmennetzwerk? Mobilfunk? Festnetz?

    Wenn dir zwei Geräte nichts ausmachen, schau dir mal die VPN-Router MoRoS (hier Mobilfunkvariante) von INSYS an, die wir als zertifizierter Partner mit unserem ACCON-NetLink-PRO compact ausstatten und mit denen unser VPN-Portal Deltalogic24 kostenlos genutzt werden kann. Diese Kombi erfüllt all deine hier genannten Voraussetzungen.

    Bei Fragen kannst du dich auch gerne telefonisch bei mir melden.
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  9. #9
    annemarie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    vielen lieben Dank für die Antworten,

    wir haben uns jetzt auf den MBnet Router der Firma MB Connect Line festgelegt.

    Bei Interesse, siehe S.13 im Prospekt.

    http://www.mbconnectline.com/images/...rospekt_de.pdf

    Betrieb eines eigenen VPN Servers ist möglich, da OpenVPN genutzt wird. Die sind zum einen recht günstig und man hat keine langfristigen Abhängigkeiten zu Fremdfirmen.

    Liebe Grüße

    AM

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu annemarie für den nützlichen Beitrag:

    flaccu5 (13.12.2013)

Ähnliche Themen

  1. Welches Beckhoff SPS für Gebäudeautomatisierung
    Von HolgerM im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 20:50
  2. Welches Ethernet Protokoll verwenden?
    Von Butzl im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 15:00
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 13:06
  4. PRIM Ethernet - Frei definierbares Protokoll für Ethernet TCP/IP
    Von whatisnesps im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 13:51
  5. Welches Einsteigerbuch für S7
    Von SilverNavigator im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 18:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •