Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: B&R #ifdef und ST

  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    414
    Danke
    44
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe folgenden Code und suche einen Tip, wie man das in ST nachbilden kann:

    Code:
        #ifdef _AR010            
            Conf_AR000 = 0;
        #else /* no need to mount devices */
            Conf_AR000 = 1;
        #endif
    Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tip für mich hat.
    Für richtiges Chaos,braucht man sehr schnelle Computer.
    Und wieso einfach... .... wenn es auch Siemens gibt



    Zitieren Zitieren B&R #ifdef und ST  

  2. #2
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Graz / Austria
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo Lazarus,

    schaue einmal in der Hilfe (bei mir AS 4.0.14) unter
    "Programmierung" -> "Programme" -> "Präprozessor für IEC Programme"
    nach. Das sollte dir weiterhelfen.

    lg.
    Michi

  3. #3
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    was du zeigst ist ja PreProzessor, d.h. über die Compiler-Einstellung wird der if...then oder else Zweig compiliert und eingebunden. Während der Laufzeit gibts jedoch im System nur einen Zweig.

    Wenn du nach der Entsprechung in ST suchst, verstehe ich das so dass du das während der Runtime entscheiden willst, oder ?

    Im Init-UP folgender Code gibt dir in XXX die CPU-Bezeichnung zurück, das musst du dann einfach mit strcmp oder ähnlich nach deinen Wünschen bewerten ...


    Code:
    
    DiagCreateInfo_0.enable =1
    
        DiagCreateInfo_0.infoKind=asdiagPLUGGED
    
        DiagCreateInfo_0FUBDiagCreateInfo()
    
        
    
        DiagGetStrInfo_0.enable=1 
    
        DiagGetStrInfo_0.ident=DiagCreateInfo_0.ident                              
    
        DiagGetStrInfo_0.index=0
    
        DiagGetStrInfo_0.infoCode=asdiagPLUGGED_MODULE
    
        DiagGetStrInfo_0.pBuffer=ADR(XXX)
    
        DiagGetStrInfo_0.bufferLen=SIZEOF(XXX)-1
    
        DiagGetStrInfo_0FUBDiagGetStrInfo()
    
    

  4. #4
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    131
    Danke
    10
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Einfacher Variante von Bits'Bytes:
    Bei jedem Zielsystem ModuleID Datenpunkt der CPU mit gleicher Variable verbinden und abhängig von der ID entscheiden, erspart dir den FUB

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sera für den nützlichen Beitrag:

    bits'bytes (18.11.2013)

  6. #5
    Avatar von Lazarus™
    Lazarus™ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    414
    Danke
    44
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank für die Tips. Manchmalhilft es,wenn man weiss WO man was nachlesen kann...

    Super,ich danke Euch....
    Für richtiges Chaos,braucht man sehr schnelle Computer.
    Und wieso einfach... .... wenn es auch Siemens gibt




Ähnliche Themen

  1. B&R AS 3.0.8.0 und Windows 7
    Von Anaconda55 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 13:36
  2. WinCC und B&R
    Von Gandalf im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 15:06
  3. B&R: AS Q und P Regler
    Von fighter im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 01:31
  4. B&R und Siemens
    Von McKermit im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 22:11
  5. B&R und Fernwirken?
    Von Techniker im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 11:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •