Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mitsubishi: Bibliotheken einbinden in ein in GX Works2 konvertiertiertes Programm

  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    165
    Danke
    164
    Erhielt 97 Danke für 55 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    da ich eine Softwareänderung an einem älteren Projekt machen soll, muss ich auch Programmänderungen
    an einer FX-3U durchführen.
    Das ursprüngliche Projekt wurde mit dem GX IEC Developer 7.04 erstellt.
    Da wir auf 64-Bit Systeme umgestiegen sind, habe ich das Projekt über IQ-Works in ein GX Works2 Projekt
    konvertiert. Das hat soweit auch ganz gut geklappt, aber nun fehlen mir alle Systembibliotheken.
    Sie wurden leider nicht mitkonvertiert. In der Hilfe steht lediglich, wie man Bibliotheken "zu Fuß" einbindet.
    Aber das müssen dann schon gewandelte Dateien sein. Außerdem gibt es keine Angabe, an welchem Ort
    diese Bibliotheken zu finden sind.
    Muss ich jetzt jede Mitsubishi Bibliothek einzeln konvertieren oder gibt es eventuell auch eine elegantere
    Lösung, Systembibliotheken direkt in das Projekt einzufügen?
    Weiß jemand, über welchen Pfad man die Systembibliotheken findet?
    Früher waren sie auf C:\Melsec\GX IEC Developer 7.04\LIBSMMP, aber diesen Datenspeicherort gibt es bei
    IQ Works nicht mehr.
    Bin dankbar über jede Hilfe.

    Viele Grüße,
    PLC-Gundel
    Geändert von PLC-Gundel (06.02.2014 um 11:21 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
    Zitieren Zitieren Mitsubishi: Bibliotheken einbinden in ein in GX Works2 konvertiertes Programm  

  2. #2
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Wieso möchtest Du die Systembibliotheken konvertieren, die sind doch schon in GX Works2 enthalten.

    lib.jpg

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu König für den nützlichen Beitrag:

    PLC-Gundel (07.02.2014)

  4. #3
    Avatar von PLC-Gundel
    PLC-Gundel ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    165
    Danke
    164
    Erhielt 97 Danke für 55 Beiträge

    Standard

    Hi König,

    ich muss eine Profibus Verbindung mit einem Mitsubishi Roboter realisieren.
    Für den GX-IEC Developer gab es damals ein Tool, das hieß GX Configurator DP.
    Im Projekt selber fand ich die Bibliotheken "AnalogFx" und "PCONFIG".
    Es ist schon Jahre lang her, daß ich damit gearbeitet habe, aber ich kann mich
    dunkel daran erinnern, daß ich diese Bibs damals "zu Fuß" installiert habe.
    PCONFIG war damals glaub ich erforderlich, um die Profibus Verbindung einzurichten.
    Im Moment steh ich ziemlich auf dem Schlauch, wie ich nun diese Profibus-Verbindung
    einrichten soll.

  5. #4
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo PLC-Gundel,

    den GX Configurator-DP gibt es immer noch.
    Je nach Version von GX Works2 und GX Configurator-DP ist der Conf. aus GX Works2 aufrufbar.
    Einfach GX Configurator-DP nachinstallieren und dann gehts.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu König für den nützlichen Beitrag:

    PLC-Gundel (07.02.2014)

  7. #5
    Avatar von PLC-Gundel
    PLC-Gundel ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    165
    Danke
    164
    Erhielt 97 Danke für 55 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank,
    so habe ich es gemacht und es hat funktioniert.

    Die Konfiguration ist jetzt als UserBibliothek im Projekt.
    Ob ich die Profibusverbindung auch in der Praxis reibungslos herstellen kann,
    wird sich dann auf der Baustelle zeigen...

    Ich habe aber noch eine Möglichkeit gefunden, Bibliotheken zu importieren.
    Sie werden automatisch mitimportiert, wenn man sie vorher im GX Developer per Rechtsklick
    einmal geöffnet hat.
    Befindet sich die Bibliothek nicht im Projektverzeichnis, wird gefragt, ob sie erzeugt werden
    soll. Wenn man sie dann erzeugt und als Pfad das aktuelle Projektverzeichnis angibt, wird die
    Bibliothek automatisch mit in GX Works 2 importiert.
    Schwierig ist es, falls was an den Bausteinen der Bibliothek verändert wurde.
    Dann werden diese Änderungen durch das Neu Erzeugen nicht mit übernommen.
    In diesem Fall muss man sich auf die Suche machen, wo die geänderte Bibliothek gespeichert
    wurde und sie dann manuell in GX Works2 installieren.
    Bei der Profibus Konfiguration geht das aber nicht so, diese muss man unbedingt neu über
    den GX Configurator DP erzeugen, u.a. weil darin der exakte Projektpfad hinterlegt wird und
    dieser evtl. nicht mit dem des Ursprungsprojekt übereinstimmt.
    Geändert von PLC-Gundel (07.02.2014 um 15:49 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Programm von S7-300 nach Mitsubishi FX übersetzen
    Von hando0815 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 14:03
  2. FM 357-2 NC-Programm einbinden
    Von The Dude im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 09:13
  3. Mitsubishi Melsec FX48MR Programm auslesen
    Von MKA-Kaelte im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 23:46
  4. B&R: Umfangr. C-Programm einbinden
    Von Epimetheus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 18:51
  5. Programm einbinden in WinCC flexible
    Von luker im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 09:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •