Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: B&R Erfahrungen.

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Dies ist ein Abzweig von den Thread Codeausführung bei S7 vs B&R Automation Runtime.
    Ich habe ein neuen Thread gestartet weil das Thema dort handelt spezifik um wie der Code ausgeführt wird.
    Das Thema interessiert mich weil B&R wird auch in unser Firma genannt.


    Kann jemand auch Erfahrungen geben über:

    Online Programbeobactung. Wie funktioniert es ? Ist es gut oder schlecht ?
    Online Beobactung von "wiederverwendbare Programbaustenie" (wie Siemens "Online Monitor with Call-up Path"). Wie funktioniert es ? Ist es gut oder schlecht ?
    Initial-Werten bzw. Aktual-Werten, kann man die Online Aktual-Werten offline sichern ?
    Wenn Programstrukturen geändert werden, kann man die geänderte Strukturen downloaden ohne das die Aktualwerten verlohren gehen ?
    Gibt es ein Offline/Online vergleich (wie bei Siemens), bzw. ein Offline/Offline vergleich zwischen Projekte (wie bei Siemens) ?
    Gibt es ein Online Hardware Diagnose wo eventuelle Hardware Fehler direkt angezeigt werden ?
    Wie funktioniert es mit Referenzlisten, kann man ein Variabel markieren, und dann alle Stellen sehen im Program wo der Variabel verwendet wurde ?

    Ich habe ein bisschen mit B&R gearbeitet, das war aber mit System 2003 und Automation Studio (v4.7 glaube ich). Es hat mich nicht wirklich überzeugt, und ich hoffe das es ist besser geworden ist in den Zwischenzeit.

    Danke im voraus.
    Geändert von JesperMP (10.02.2014 um 12:28 Uhr)
    Jesper M. Pedersen
    Zitieren Zitieren B&R Erfahrungen.  

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Bei B&R liegt eine comilierte Version auf der CPU.
    Ich kann ohne das aktuelle Automation Studio Projekt zu besitzen, mir nichts online anschauen oder gar ändern.
    Das ist bei Siemens oder Ab anders, da kann ich das.
    Wenn das falsch ist, dann ist das neu für mich und ich werde das direkt einmal probieren.

    Habe ich das aktuelle Projekt, ist die Online Beobachtung kein Problem und Änderungen können herunter geladen werden bei Beibehaltung der Aktualwerte.
    Offline/Online Vergleich ist auch möglich.
    Hardware Diagnose natürlich ebenso.
    Man kann Variablen über Suchfunktion im Projekt suchen und durch anklicken direkt hin springen.
    Sehr gelungen ist auf jeden Fall die Integration der Sevos in das Automation Studio. Ich brauche keine weitere Software, es ist alles im Automation Studio.

    Ich denke die Aktuelle Version in nun die Version 4. Also 4.7 kann so nicht ganz stimmen.


    Beste Grüsse

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Schleppfehler für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (10.02.2014)

  4. #3
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ich kann ohne das aktuelle Automation Studio Projekt zu besitzen, mir nichts online anschauen oder gar ändern.
    Das ist mir nicht wichtig.
    Aber um zu sicherstellen das ich den richtige Programversion besizte mache ich immer ein offline/online vergleich bei S7. Wenn da kleine unterschiede zwischen offline/online gibts kann ich die "synkronisieren" und dann weitermachen. Ist aber kein dealbreaker wenn es bei B&R nicht gibt.

    Habe ich das aktuelle Projekt, ist die Online Beobachtung kein Problem und Änderungen können herunter geladen werden bei Beibehaltung der Aktualwerte.
    Auch bei Funktionsbausteine mit Instanzbausteine ? (ich gehe davon aus das dies konzept gibt bei B&R).

    Kann man in laufender Betrieb ein geänderte Baustein laden ohne das der CPU gestoppt werden muss ?

    Ich denke die Aktuelle Version in nun die Version 4. Also 4.7 kann so nicht ganz stimmen.
    Wenn ich nachdenke, dann glaube ich das es war v2.47. Es ist ungf. 7 Jahren her.
    Jesper M. Pedersen

  5. #4
    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    40
    Danke
    8
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo JesperMP,

    eines einmal vorneweg. Bei B&R ist es essenziell, das Orginalprojekt zu haben.
    Man sollte also tunlichst darauf achten dieses nicht zu verlieren.
    Es wurde ja schon geschrieben das das beobachten und steuern von Variablen kein Problem darstellt.
    Funktionsbausteine werden bei B&R im allgemeinen ebenfalls durch Funktionsbausteine bzw. Funktionen realisiert, welche in Bibliotheken oder auch direkt im programm liegen können.
    Variablen von solchen Funktionsbausteinen direkt in einem solchen zu beobachten macht eigentlich keinen Sinn, da die zuordnung der Werte zum jeweiligen Aufruf nicht ganz einfach ist.
    Zweckmäßiger ist es, die Übergabe,- und Rückgabeparameter beim Aufruf zu beobachten.
    Schwieriger wird es, wenn, wie bei komplizierteren Übergaben üblich, Adressen übergeben werden. Da bekommt man im Zweifelsfall nur die Pointeradresse angezeigt.
    Wenn diese direkt einer Variablen zuzuordnen sind, kann man sich diese ansehen. Werden die Adressen z.B. berechnet wird das schwierig, ist aber kein B&R Problem, sondern liegt in der Natur der Sache.
    Instanzbausteine gibt es in diesem direkten Sinne nicht. Eben auch keine Datenbausteine. Funktionsbausteine regeln ihr eigenes Datenhandling, während Funktionen per se kein "Gedächtnis" haben.
    Das muss man bei Bedarf mitgeben. (Als Speicherbereich oder Struktur)
    Ja, man kann, ohne die CPU zu stoppen, geänderte Bausteine downloaden. Vor dem Übertragen wird in einem Fenster mitgeteilt, ob Warmstarts oder gar Kaltstarts benötigt werden.
    Wann das aber ganz genau nötig ist, ist etwas schwierig zu sage. Zu diesem Thema müsste hier aber schon irgendein Thread herumschwirren.
    Ja, die aktuelle Version ist die 4. Die 4.1 liegt in den Geburtswehen. Diese wird wohl für die nächste Hardewaregeneration und auch diese Reaction-Geschichte notwendig werden.

    Gruß

  6. #5
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schneetreiber Beitrag anzeigen
    Variablen von solchen Funktionsbausteinen direkt in einem solchen zu beobachten macht eigentlich keinen Sinn,
    Kein Sinn ? Es ist genauso Sinnvoll ein Funktionsbaustein online zu beobachten als ein Funktion.

    Zitat Zitat von Schneetreiber Beitrag anzeigen
    , da die zuordnung der Werte zum jeweiligen Aufruf nicht ganz einfach ist.
    Das hat Siemens gelöst indem man die Daten nur für den gewünschte Aufruf beobachtet.

    Zitat Zitat von Schneetreiber Beitrag anzeigen
    Zweckmäßiger ist es, die Übergabe,- und Rückgabeparameter beim Aufruf zu beobachten.
    Das ist nicht genug. Auch die Statische Variabeln muss man sehen können. Was man bei Siemens online sehen kann ist eigentlich das Einhalt von die verschiedene CPU Register. Man sieht z.B. wie ein BOOL in einen Netzwerk gesetzt wird, und in einen anderen Netzwerk zurück gesetzt wird.

    Zitat Zitat von Schneetreiber Beitrag anzeigen
    Schwieriger wird es, wenn, wie bei komplizierteren Übergaben üblich, Adressen übergeben werden. Da bekommt man im Zweifelsfall nur die Pointeradresse angezeigt.
    Wenn diese direkt einer Variablen zuzuordnen sind, kann man sich diese ansehen. Werden die Adressen z.B. berechnet wird das schwierig, ist aber kein B&R Problem, sondern liegt in der Natur der Sache.
    Ist mir klar, und ist genauso bei Siemens.

    Zitat Zitat von Schneetreiber Beitrag anzeigen
    Instanzbausteine gibt es in diesem direkten Sinne nicht. Eben auch keine Datenbausteine. Funktionsbausteine regeln ihr eigenes Datenhandling, während Funktionen per se kein "Gedächtnis" haben.
    Das es anders gelöst ist bei B&R als bei Siemens kann sein, aber irgendwo sind die Statische Variabeln gespeichert.

    Also, es funktioniert tatsäglich bei Siemens, und ich verwende es massiv weil ich sehr viele Funktionsbausteine habe.
    Das eine ähnliche Funktionalität nicht gibt bei B&R wäre ein Rückschritt.
    Es wäre nicht eine absoluten aus für B&R für mich, aber ein Nachteil den ich gegen die Vorteile abwägen müsste.
    Jesper M. Pedersen

  7. #6
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    131
    Danke
    10
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass es durchaus möglich ist Variablenstatis innerhalb eines FB Instanz bei B&R anzusehen, auch interne Variablen. Und Ja man kann von einem FB aus einer Lib natürlich mehrere Instanzen anlegen.
    Im Watch werden die internen Variablen der Instanzen angezeigt. Ebenso ist es möglich mittels Breakpoints und Einzelschrittmodus in eine Instanz eines FB's hinein zu steppen und so auch Statis von Variablen in einer Schleife zu betrachten.

    Zudem gibt es durchaus die Möglichkeit das gesamte Projekt mit auf die CF abzulegen, so dass man vor Ort das aktuelle Projekt von der CPU ziehen kann. ( setzt natürlich entsprechenden Platz auf der CF voraus)
    Ein Onlinevergleich auf Sourcecodeebene (Klartext) ist im Moment (noch?) nicht möglich.

  8. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Sera für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (12.02.2014),Schleppfehler (12.02.2014),Schneetreiber (12.02.2014)

  9. #7
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sera Beitrag anzeigen
    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass es durchaus möglich ist Variablenstatis innerhalb eines FB Instanz bei B&R anzusehen, auch interne Variablen.
    Sieht man das als eine Liste von Variabeln, oder sieht man das als online Code Sicht, wie diese Screenshots von STEP7 ? :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Jesper M. Pedersen

  10. #8
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Das mit den Instanzen bei den FUB´s kann ich nur bestätigen, es ist durchaus möglich sich die variablen anzuschauen.

    Eine Frage zu dem herunter laden der Quellen :

    Wie muss man sich das Vostellen, Kann man sich das gesamte Projekt dann von der MEM Card in das Automation Studio laden und ohne Download Online anschauen ?
    Habe diese Option noch nie benutzt und würde das gerne mal versuchen.

    Grüsse

  11. #9
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    131
    Danke
    10
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Was passiert ist: es wird das Projekt gezippt und auf die CF abgelegt. Musst dir dann das Zip wieder herunterziehen und das Projekt aufmachen. Also kein Onlinevergleich.
    Zudem empfehle ich den Passwortschutz zu verwenden...

    Tipp: Würde dies erst am Schluss machen, bevor du die Maschine verlässt. Wenn du es bei jedem Download mit runter schiebst geht das übertragen natürlich entsprechend lange.

    Einschalten kannst du das automatische Zippen und runterlegen auf die CF über: Config View, rechtsklick auf den obersten Punkt (Name der Config), Properties, Karteikarte Source Files. Rest ist dann selbsterklärend.
    Wie gesagt, empfehle dies erst ganz am Ende zu aktivieren, sonst wird nach jedem Built das Projekt neu runterübertragen was bei großen Projekten etwas gehen kann

  12. #10
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    131
    Danke
    10
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Jesper:
    Du siehst es ohne Breakpoints nur als Variablenliste, jedoch für jede Instanz mit Breakpoints kannst du auch im Code über Tooltipp gehen. Wie es in graphischen Sprachen aussieht weiß ich nicht da ich nur ST und C programmiere.

Ähnliche Themen

  1. USV & WinCCflexible RT 2008 SP2 HF2 & Simatic Net
    Von Onkel Dagobert im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 20:56
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 15:12
  3. Erfahrungen IDS & ETM Prozessleitsystemen
    Von david.ka im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 10:18
  4. B&R AS 3.0.71.10 - Erfahrungen
    Von knorpe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:03
  5. PPI && TD200 stört die Verbindung zum PC
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 14:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •