Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: SPS-FUP erstellen

  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey Leute,
    ich bin mit dem Bereich der SPS noch nicht sehr vertraut und würde Hilfe benötigen bei einer Aufgabe, welche ich für meine Studium benötige.

    Folgende Aufgabenstellung:
    Es soll Schüttgut auf einen LKW gefördert werden. Erstellen Sie hierzu einen Funktionsplan.

    Wird der Rastschalter S1 eingeschaltet, so ist die Anlage betriebsbereit. Die beiden Förderbänder Band 1 und Band 2 sind noch nicht eingeschaltet.
    Fährt nun ein Lkw auf die Waage und betätigt dabei den Grenztaster S2, so wir das Förderband 1 über ein Leistungsschütz K1 eingeschaltet und Band 1 läuft.
    Gleichzeitig schaltet das Leistungsschütz K1 das Leistungschütz K2 und Band 2 läuft an. Das Leistungsschütz K2 erregt die Spule von K3, der elektrohydraulische Schieber Y0 öffnet sich. In der Endstellung wird der Grenztaster S5 betätigt, die Lampe H1 zeigt an "Schieber öffnen".
    Sobald dass eingestellte Gewicht der Waage erreicht ist, wird der Grenztaster S4 betätigt.
    S4 bringt das Schütz K3 zum Abfallen, der Schieber schließt sich von selbst. Beide Förderbänder Band1,2 laufen 5 Sekunden weiter, bis beide entleert sind.

    Und hier ist meine Frage:
    Bei der Wage, wie soll ich so etwas mit Gewicht in dem Funktionsplan darstellen, bei der Software "Siemens Logo soft"?

    Ich bitte um Antwort, danke bereits im Vorraus
    Zitieren Zitieren SPS-FUP erstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    39
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo...
    Ich denke, das hier eine Waage mit digitalem Ausgang gemeint ist (S4).
    Also muss dort eine Waage installiert sein, die für sich ein einstellbares Gewicht hat und beim Erreichen dieses Gewichts den Schalter betätigt.

    Diesen Schalter an einem Eingang der Siemens Logo, und jetzt läuft die Anlage leer, (Schieber zu, Förderbänder mit Nachlaufzeit...)

  3. #3
    DanielFuchsl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe noch eine weitere Frage, und zwar bei der Aufgabenstellung: "Wird der Rastschalter S1 eingeschaltet, so ist die Anlage betriebsbereit. Die beiden Förderbänder Band 1 und Band 2 sind noch nicht eingeschaltet." weis ich nicht wie ich das machen soll, ohne, dass die beiden Förderbänder laufen.
    Bitte um schnelle Antwort. Danke!

  4. #4
    DanielFuchsl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Eine letzte Frage hab ich noch und zwar: wie stell ich ein Schütz dar?
    Danke schon einmal im Voraus, bitte schnell antworten, es ist wichtig.

  5. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Sorry, ich habe deine Frage gelesen, doch schnell kann ich nicht, bin zu alt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Was hast denn bis jetzt schon so?

    Hast du dir schon mal eine grobe Struktur überlegt?

    Kannst dich auch schon mal über RS-Glieder schlau machen (Speicherglieder). Die vereinfachen die Umsetzung solcher aufgaben erheblich.

    Hast du einen Stromlaufplan erstellt?

    Schütz -> Ausgang der SPS (an diesen wird normalerweise die Schützspule angeschlossen)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  7. #7
    DanielFuchsl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Soweit bin ich bis jetzt, ist das bis hierhin richtig? Und wie mach ich weiter ich steh auf dem Schlauch.
    SPS.PNG

  8. #8
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    In deinem Bild verwendest du für die Leistungsschütze und für die Bänder separate Ausgängs. In Realität sind das aber ein und die selben. Laut Angabe werden die Bänder ja von den Leistungsschütz geschaltet und die Schütz dann von den Ausgängen der Logo. Wie winnman schon schrieb: Zeichne dir mal nen Schaltplan als Denkhilfe.

    Für das Programm selbst solltest (winnman hat es schon erwähnt) du dich mit SR-Gliedern bzw. RS-Gliedern vertraut machen.

    Du könntest zum Beispiel mit einem SR-Glied anfangen. S2(Waage Start) mal auf den Setz-Eingang, NOT-S1 auf den Reset-Eingang. Damit gehst du dann auf die Schützausgänge. Der Schütz (Laufmeldung) von Band 2 öffnet dann den Schieber. Mit dem S4 von der Waage und einem weiteren SR-Glied würde ich mir dann merken dass das Gewicht erreicht wurde (für den Fall das dieses Signal wieder weggeht bevor der Nachlaufzeit beendet ist). Mit diesem Merker schließt du sofortig den Schieber und gehst damit noch auf eine 5s Einschaltverzögerung. Diese Everz setzt dann das erste SR-Glied und damit die Förderbänder zurück. Wenn beide Bänder stehen setzt du das zweite SR-Glied zurück.

    So jetzt hab ich der mehr als genug Denkanstöße verpasst.
    Wenn du mal soweit bist, werden die Ideen bei dir nur so sprudeln.

    Happy testing!
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Kann es richtig sein, wenn 5 Ausgänge zusammen an- und ausgehen?
    Ist es dafür die Kosten wert, 5 getrennte SPS-Ausgänge zu benutzen, anstatt ein paar Kabelbrücken zu benutzen?

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    RONIN (16.04.2014)

  11. #10
    DanielFuchsl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich habe meinen FUP zu der Aufgabe noch einmal überdacht, ich weiß, dass dieser nicht ganz korrekt ist, weiß aber auch nicht, wie ich ihn korrigieren soll.
    Bei S3 und S5 bin ich mir unsicher.
    Die Aufgabenstellung zu S3 ist: Zur Kontrolle kann die Anlage mit dem Taster S3 (Funktionskontrolle) so lange in Betrieb genommen werden, wie dieser betätigt wird.
    Bitte um Hilfe, danke!!SPS.jpg

Ähnliche Themen

  1. CoDeSys Impulsgeber mit Impuls = 1 SPS-Zyklus in FUP
    Von SPS_Bananen im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 19:04
  2. SPS Macros erstellen
    Von thetrock im Forum E-CAD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 11:27
  3. Automatisch SPS Programm erstellen
    Von WGertzen im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 22:59
  4. Einfaches SPS Programm erstellen
    Von KeinPlan im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 14:07
  5. SPS Programm als FUP brauche HILFE!!!
    Von Pawel im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 15:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •