Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: mitsubishi fx1n: fehlende definition der merker

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    guten abend,

    ich habe angefangen mich mit einer fx1n auseinander zu setzten.
    leider habe ich es nicht beigebracht bekommen und habe dadurch natürlich einige unsicherheiten.
    ich habe ein programm aus einer anlage ausgelesen und bei einigen merkern festgestellt,
    das sie zwar als schalter im programm genutzt werden aber im programm selbst nicht definiert sind.
    gibt es noch irgendwo ausser im hauptprogramm einen ort, wo merker definiert werden?

    ich hoffe ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt.

    gruss sebastian
    Zitieren Zitieren mitsubishi fx1n: fehlende definition der merker  

  2. #2
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    89
    Danke
    15
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo Sebastian,

    welche Software benutzt Du? Bei Mitsubishi gibt es feste Merkerbereiche, absolute Adressierung,
    man braucht keine Merker "definieren".
    Aber was ist genau dein Problem?

    gruss GFI

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Sebastian,

    wenn du bei den Mitsubishi FX Steuerungen das Programm aus der Steuerung auf dein PC überträgst,
    ohne daß du das Original Programm hast entstehen "kleine Unterschiede/Merkwürdigkeiten".
    Aus Variablen die nur Temporär im Header vom jeweiligen FC angelegt waren werden "echte" Adressen,
    diese können sich im Programm wiederholen obwohl es andere Temporären Adressen vorher waren.
    Ohne das Original Programm wird es schwer das ausgelesene Programm zu verstehen.
    Mit welcher Software arbeitest du?

    cu spsnews

  4. #4
    jabainc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke für das interesse,
    als software steht mir gx developer fx zur verfügung.
    vielleicht habe ich mich blöde ausgedrückt.
    im programm habe ich zb m81 als kontakt. aber nirgends im programm ist er als spule aufgeführt. es steht also zb:

    und m81 und x000 = y001

    aber wo steht woraus sich m81 ergibt.
    ich habe das projekt mal hochgeladen auf dropbox. das ist zeile 805 der m81 und m82.
    vielleicht könnt ihr mal ein auge darauf werfen.
    https://www.dropbox.com/sh/5r1621oey1e1b5z/lch0jl58UD

    gruss sebastian

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Die Software mit der er arbeitet ist doch eigentlich egal ... es ist eh immer Melsec-IL/AWL.
    Merker werden auch nicht definiert, die sind einfach da ...

    Abgesehen davon, das ich nicht verstehe wie du "definiert" jetzt eigentlich definierst,
    wenn Merker im Programm nicht beschrieben werden, so gibt es dafür ein paar Möglichkeiten:
    - Systemmerker, M8000 aufwärts, hier hilft das entsprechende Programmierhandbuch
    - Merker die von einem evtl. angeschlossenen Bediengerät beschrieben werden.
    - Karteileichen, Optionen etc.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabainc Beitrag anzeigen
    im programm habe ich zb m81 als kontakt. aber nirgends im programm ist er als spule aufgeführt. es steht also zb:

    und m81 und x000 = y001

    aber wo steht woraus sich m81 ergibt.
    M81 ergibt sich hier aus dem CMP darüber!
    CMP K2 D128 M80

    CMP beschreibt nun also M80 M81 M82 für kleiner gleich größer

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    jabainc (18.04.2014)

  8. #7
    jabainc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ah super . ich schaue mir das jetzt mal an mit dem cmp. ich denke das habe ich gesucht und nicht verstanden.
    merker definieren war wohl der falsche ausdruck von mir.
    vielen dank für die hilfe.

    sebastian

Ähnliche Themen

  1. Mitsubishi FX1N Onlinemodus probleme
    Von Michakron im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 08:13
  2. mitsubishi sps FX1N
    Von candemirkorkmaz im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 17:42
  3. FX1n Mitsubishi
    Von sauer1 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 08:13
  4. Programmierkabel Mitsubishi Melsec FX1N
    Von Elektrofranz83 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 07:42
  5. mitsubishi sps FX1N
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 22:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •