Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: B&R, CP1484-1 Automation Studio, Auslesen des auf der CPU befindlichen Programms

  1. #1
    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    34
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kollegen, in einer Firma existiert eine SPS von B&R, die CP1484-1 mit diversen PS, AI, DI, DO, etc. Die haben auch das Automation Studio, doch keiner kann dort programmieren und ich kenne mich leider vorerst nur mit der S7-300 und Simatic Step 7 aus. Auf der CP1484-1 befindet sich bereits Programmcode. Diesen möchte ich auslesen mit Automation Studio, da ich ihn später unbedingt benötige. Der darf also auf keinen Fall verloren gehen, so dass ich keine Risiken eingehen will und ich möchte den Code auch so schnell wie möglich im Automation Studio einsehen, lesen und verstehen, es nützt also nichts, wenn er nur separat als Backup auf der Festplatte gespeichert ist. Inzwischen kenne ich die IP-Adresse und die Subnetzmaske der CPU und würde den Netzwerkadapter des PCs, auf dem Automation Studio installiert ist, entsprechend konfigurieren, damit die im gleichen Netz ist.

    Mein Problem ist, dass ich zwar weiß, wie ich ein neues Projekt erstellen kann und wie ich dabei (durch Setzen des entsprechenden Hakens beim Assistenten im Automation Studio) die Hardwarekonfiguration in dieses neue Projekt laden kann, nur weiß ich nicht, wie ich dann auch den Programmcode, Variablenlisten usw. von der CPU in das neue Projekt herunterladen kann.

    Könnt Ihr mir dabei vielleicht assistieren und den genauen Weg beschreiben (klicke darauf, dann dort, etc...)? Ihr würdet mir sehr helfen, da ich in der Hilfe vom AS und auch durch Googlen nicht fündig wurde.

    Vielen Dank vorweg und noch einen schönen Abend,
    Rados
    Zitieren Zitieren B&R, CP1484-1 Automation Studio, Auslesen des auf der CPU befindlichen Programms  

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo Rados,

    Bei der B&R CPU wird der Sourcecode im Standard nicht mit auf die Steuerung geladen. Man kann diese Option in den Eingeschaften des Projektes auswählen. Soll heissen im Standard wirst du nicht den Sourcecode von der Steuerung bekommen. Man arbeitet normalerweise immer mit Backups auf der "Festplatte". Der Sourcecode wird vom Automation Studio kompiliert und auf eine Memory Karte übertragen.

    Zu diesem Thema gab es auch schon einige Threads.


    Beste Grüsse

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Schleppfehler für den nützlichen Beitrag:

    Rados (29.10.2014)

  4. #3
    Rados ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    34
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Schleppfehler,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort, das ist ja echt schade, dass sich hier die Dinge so sehr von Siemens unterscheiden. Ein compilierter Sourcecode auf der Memory Card ist ja nicht mehr in einen Programmiercode zurückzuwandeln, den ich dann aufgreifen und ergänzen sowie ändern könnte. Bleibt also nur, sich mit der Programmierung in Automation Studio zu beschäftigen. Das kann ja was werden, ich kann bis jetzt nur S7-300 programmieren, wird also noch spannend , zumal es keinerlei Literatur zur B&R Programmierung gibt, ausser die Onlinehilfe, die aus meiner Sicht für Newcomer in der B&R Welt nicht unbedingt geeignet ist, um die Programmierung von B&R Steuerungen zu erlernen.

    Schade, dass ich nicht gezielt nach "B&R" in der Suche hier im Forum recherchieren kann, das Suchergebnis ist immer "leer". Es kann also gut sein, dass ich Dich / Euch mit weiteren Fragen "nerven" werde.

    Beste Grüße und einen schönen Abend noch,
    Rados

    Beste Grüße,
    Rados

  5. #4
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo Rados,

    es gibt Trainingsmodule:

    http://www.br-automation.com/de-de/a...erungstechnik/

    Ansonsten ist die Hilfe im Studio gut!

    Gruß Gaiskasimir

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu gaiskasimir für den nützlichen Beitrag:

    Rados (05.11.2014)

  7. #5
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das mit der Suche ist etwas umständlich
    in der erweiterten Suche (und auch bevor es das Live-Search gab) musst du "B&R*" eingeben, da die Länge > 3 sein muss.

    Bei der Live-Suche kommt mit B&R schon was zurück, jedoch bin ich mir nicht sicher dass hier alles enthalten ist.

    Bezüglich dem Source-Code Problem: hat diese Firma den Source-Code ? Viel sinnvoller als den Source auf eine CF in der PLC zu speichern (die können auch schon mal hopps gehen, was dann ?) - ist der Einsatz eines Versionssystems zB. SVN oder halt eines sinnvollen Backup-Mechanismus.

    Falls eine 3-te Firma das Programm erstellt hat dann wären diese sowieso Passwort geschützt (manchmal ist das Projekt ja als ZIP auf der CF gespeichert !). Dann musst du mit der Firma in Kontakt treten und sehen ob der Source erworben werden kann.

    Falls nein, dann müsste der Source ja auf dem Rechner sein wo das AS installiert ist, oder ?


    BG
    BB

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu bits'bytes für den nützlichen Beitrag:

    Rados (05.11.2014)

  9. #6
    Rados ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    34
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Gaiskasimir,

    ich kenne die Trainingsmodule in ausgedruckter Form, die man bekommt, wenn man so Ein- oder Zweitageskurs mit den absoluten Basics in einer der B&R-Niederlassungen belegt.
    Aus heutiger Sicht sind diese Informationen allerdings sehr dürftig.

    Dein Link führt zu Informationen, die bestimmt kostenpflichtig sind, oder?

    Beste Grüße,
    Rados

  10. #7
    Rados ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    34
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo BB,

    super Hinweis mit der Suche, werde ich nachher mal testen... Besten Dank.

    Leider kann ich die Firma, die das ursprünglich programmiert hat, nicht mehr erreichen und das Projekt befindet sich ausschließlich auf dem PC des damaligen Programmierers dieser Firma. Es blieb mir also nichts weiter übrig, als von der Speicherkarte über das AS ein Image zu ziehen, was ich nun auf meinem PC habe, falls die Karte überschrieben wird. Dann könnte ich mir zumindestens das lauffähige Programm in compilierter Form wieder zurückholen.

    Bin jedoch schon am experimentieren, um letztendlich alles selbst zu programmieren, momentan suche ich nach der richtigen Vorgehensweise, um die von mir mit globalen Variablen belegten Ein- und Ausgänge der entsprechenden Karten an der B&R-CPU (habe dies schon erledigt) im Profinet-Schnittstellenmodul X20IF10E3-1 so zu konfigurieren, dass ich diese mit der Siemens-CPU über Profinet abholen kann. Wahrscheinlich muss ich die Slots der IF10E3 einem Datentyp, dann den Slot einer Karte (DO, DI, AI oder AO) zuweisen, aber ob das richtig ist und wenn ja, dann wie das geht und wie dann die Daten von Siemens aus abgeholt werden könnten, da hab ich momentan noch keine Ahnung. Vielleicht bin ich morgen schon schlauer oder finde hier im Forum etwas darüber.

    Schönen Abend Dir und Euch allen,
    Rados

  11. #8
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo Rados,
    was willst du eigentlich machen ?

    Soll die B&R weiter ihren Dienst versehen wie bisher und du willst zusätzlich die Daten auf eine Siemens Steuerung übertragen ? Oder hab ich das falsch verstanden.... ?

    BG
    BB

  12. #9
    Rados ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.09.2014
    Beiträge
    34
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo BB,

    die Daten werden leider nicht vollständig in den DBs der Siemens Steuerung abgelegt, also wurde das Projekt vom bisherigen Programmierer nur teilweise erfüllt. Deshalb möchte ich zusätzlich Daten auf die Siemens Steuerung übertragen.

    Mir fehlt leider noch das Wissen, wie ich das auf B&R Seite hinbekommen kann. Wenn ich das dann einmal weiß (ich bekomme zusätzliche Daten von B&R nach Siemens und auch von Siemens nach B&R übertragen), dann programmiere ich den B&R - Teil komplett neu.


    BG
    Rados
    Geändert von Rados (05.11.2014 um 22:36 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. B&R Automation Studio
    Von Lazarus™ im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 10:15
  2. B&R Automation Studio
    Von Aussie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 00:11
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 20:00
  4. B&R Automation Studio
    Von Robin im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 10:31
  5. [Update] zu B&R Automation Studio 2.5
    Von Kurt im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 22:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •