Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Steuerung für Ofenaufheizung

  1. #11
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.775
    Danke
    51
    Erhielt 731 Danke für 436 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Der TE schrieb:


    Ich hätte auch mit 100 Worten erklären können wie die Verriegelung verknüpft sein soll, doch die Formulierung in Programmier-Hochsprache ist kürzer und präziser...

    Harald
    Das soll es noch geben:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BCtz_%28Schalter%29
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bartechniker Beitrag anzeigen
    Ich brauch eine Steuerung dass in der Aufheizphase nie mehr als 1 Ofen läuft.
    Um einen Ofen aufheizen zu können, müssen alle anderen Öfen abgeschaltet werden. Und werden eventuell wieder kalt dabei?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #13
    Registriert seit
    07.09.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    113
    Danke
    22
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo Bartechniker,

    Also wir haben einen Ofen in der Firma, der zieht beim Aufheizen 90A... wenn er läuft deutlich weiniger.
    Es kommen nächsten Monat noch 2 dieser Öfen.
    Ich brauch eine Steuerung dass in der Aufheizphase nie mehr als 1 Ofen läuft.
    Kannst Du mal Aufheizphase definieren?

    Bedeutet Aufheizphase:
    Einschalten und von Raumtemperatur auf bsw. 100°C erhitzen? = 90A für eine Zeit x?

    dann Ofen 2
    Einschalten und von Raumtemperatur auf bsw. 100°C erhitzen? = 90A für eine Zeit x?


    und dann Ofen 3
    Einschalten und von Raumtemperatur auf bsw. 100°C erhitzen? = 90A für eine Zeit x?


    Aufheizphase beendet! ?


    Welche Hysterese darf es geben?
    Also, was ist wenn Ofen 1 100°C erreicht hat, wird der dann abgeschaltet solange bis Offen 2 100°C erreicht hat und wird Ofen 2 dann auch noch Abgeschaltet bis Ofen 3 auch 100°C erreicht hat? Oder soll der zuerst Aufgeheizte Ofen 1 getaktet werden damit er nicht unter einer bestimmten Temperatur fällt und die andern beiden Öfen sind nachrangig ?

    Es könnte dann sein das Offen 1 dann nur noch bsw. 60°C hat, und werden dann Ofen 2 und 3 wieder abgeschaltet? Gilt das erneute Aufheizen von Ofen 1 als "Aufheizen" nach deiner Definition?

    Oder unterscheidest Du zwischen "Erstaufheizung" und "Aufheizung"?
    Wie lange braucht ein Ofen i.d.R. bis er seine Solltemperatur erreicht hat und wie schnell sinkt er unter einer für den Ofenprozess kritischen Temperatur wenn er abgeschaltet ist?

    Gibt es eine Priorität für das Aufheizen der Öfen?

    Was zieht denn so ein Ofen an Strom wenn er Aufgeheizt ist und "nur noch" die Temperatur halten muss?
    Wie lange dauert denn so ein Erstaufheizprozess, und wie lange ist der Ofen dann im Heiz- (Normal)betrieb?

    Bevor ich da auch nur ein Stückchen über die Steuerung nachdenken würde, müsste m.E. erst einmal der Arbeitsprozess analysiert und verstanden werden. Dann kann man eine passende Steuerung dafür entwerfen.

    Oder ist die Temperatur und das Auf- bzw. Abklingverhalten der Öfen völlig egal und man schaut das die Steuerung "nur" dafür sorgt das dass Netz nie mehr als mit ca. 90A belastet wird?

    Nur mal Interessehalber was kommt den da überhaupt in den Ofen?

    Viele Grüße
    Loenne

  4. #14
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    So. Also das hier klingt nach einem klassischen Fall für Lastabwurfrelais. Sprich Strom in den Ofenzuleitungen gemessen, wenn einer über zb 50A ist, können die anderen 2 nicht zuschalten. Denke die Heizung läuft hier in Kaskade. Mehrere Heizstufen, die nach je Temperaturunterschied geschaltet werden.
    //Vergess .. Dazu müsste aber auch die max Bezugsleistung vom Netz her bekannt sein, nicht dass hier wieder nur den Bleistiftspitzer ihre Gedanken möglichst ohne Kostensteigerung durch z.B. Netzverstärkung und daraus resultietenden höheren laufenden Kosten, umgesetzt werden sollen. Kommt öfters vor, dass die Produktion, da bereits am Limit, koste es was es wolle, Erhöht werden soll.
    Geändert von nade (31.01.2015 um 20:21 Uhr) Grund: Was vergessen.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  5. #15
    Registriert seit
    07.09.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    113
    Danke
    22
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Tja alles nur Vermutungen!

    Bartechniker müsste dies mal genauer definieren, was er denn wirklich braucht und wie die Zusammenhänge sind !

  6. #16
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Loenne Beitrag anzeigen
    Tja alles nur Vermutungen!

    Bartechniker müsste dies mal genauer definieren, was er denn wirklich braucht und wie die Zusammenhänge sind !
    Hab mal die Kristallkugel zu Rate gezogen.
    Das wäre mal mein Gedanke gewesen. Und eben das Bekannte.... Das muss doch gehn, die brauch doch nur Strom... so viel kann das doch nicht sein, bei xyz war das doch auch kein problem....
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  7. #17
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn der TE mehr Informationen geben würde, dann könnte man vielleicht auch über eine Reihum-Taktung der Heizungen nachdenken...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Steuerung für 6 Verbraucher
    Von Jura100 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2014, 14:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 16:46
  3. Steuerung für Prototypen
    Von Monsignore im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 12:21
  4. Steuerung für Zugprüfmaschine
    Von mental im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 09:55
  5. Steuerung für Fahrzeuge
    Von Master_t im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 06:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •