Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: GX IEC Developer Variablenadresse in FB übernehmen

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und habe folgendes Problem.
    Ich programiere gerade mit GX IEC Developer an einer CPU der Mitsubishi A-Serie (A2USH) und möchte
    ein FB für eine immer wiederkehrende Funktion erstellen.
    An VAR_INPUT will ich eine Variable übergeben, die ich innerhalb der FB indiziere und weiterverarbeiten möchte.

    Bsp:

    D100 --> FB --> D100Z0 (Z0 wäre hier 10) = D110 ---> usw.

    Mein Problem ist aber, dass nicht die Variable übergeben wird sondern dessen Inhalt (D100 = 12354 -->FB --> 12354).

    Kann mir jemand Helfen ?

    vielen Dank im Voraus.
    Zitieren Zitieren GX IEC Developer Variablenadresse in FB übernehmen  

  2. #2
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Andrax,

    ich würde es bei GX IEC Developer nicht wie bei GX Developer mit den realen
    Indexregistern Z machen, sondern mit den Funktionen OUTEX_M und INDEX_M.

    Schau Dir diese beide mal in der Onlinehilfe an … F1

    Für Dein Beispiel …

    OUTEX_M
    10 = Offset
    0 = Gain
    Datenwort1 ( als globale INT = D100 ) = Value

    D100 = Opd

    Das bedeutet dann, dass der INT Wert aus Datenwort1 (D100) auch in D110 landet. Und mit Variablen
    für Offset und Gain kannst Du das dann auch in einem eigenen FB variabel
    programmieren. Und um dann aus dem Inhalt die absolute Adresse zu adressieren
    musst Du INDEX_M und OUTEX_M für Deine Aufgabe kombinieren.

    Viele Grüße
    Heiko

  3. #3
    Andrax ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Heiko1N,

    danke für den Tip, ich werds mir mal anschauen.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, funktioniert das folgendermaßen:
    [ Value + Offset] ---> Opd
    [ D100 + 10 = Wert aus D110 ] ---> Opd
    Korrekt ?

  4. #4
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Andrax,

    fast, ich habe mal ein Beispiel für INDEX_M und OUTEX_M angefügt und gemonitort. Dann wird es denke ich klar.



    Tip. Das funktioniert nicht nur bei Integer Registern D wie hier, sondern auch für Bitregister, also X , Y , M .

    Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

  5. #5
    Andrax ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Heiko1N

    Ich hab mir beide Funktionen angeschaut
    INDEX_M wäre genau das richtige.
    Gibt es eine Möglichkeit bei Offset eine Variable einzusetzen ?
    Ich will eine Stapelverarbeitung innerhalb der Funktion erreichen.
    Im Prinzip so:
    D100 > D200
    D101 > D200
    D102 > D200
    Usw.

    Das müsste dann folgendermaßen aussehen:

    INDEX_M(Variable,K0,D100)

    Oder die Gesamtfunktion innerhalb der FB:

    WTOB_K_MD(TRUE,INDEX_M(Variable,K0,D100),K2,W0);

    Dummerweise mag INDEX_M() keine Variablen.
    Hast du eine Idee?

Ähnliche Themen

  1. GX Developer
    Von michanec im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 22:49
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 09:14
  3. Mitsubishi GX IEC Developer
    Von sepp1986 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 16:04
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 19:26
  5. Datenstrukturen GX IEC Developer (Mitsubishi)
    Von MarkusP210 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 15:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •