Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beckhoff CX9020 im Twincat System Manager konfigurieren

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich habe mir zum Aufbau meiner Haussteuerung eine Beckhoff CX9020-0111 Steuerung gekauft.
    Nun möchte ich die Steuerung im Twincat System Manager konfigurieren.
    Zuerst konnte ich keinen automatischen Scan der Komponenten durchführen und habe als Gerät ein CX9000 (einzige logische Komponente) eingefügt.
    Die Kommunikation war danach aber kaum möglich, es kam immer zum "Timeout"
    Bei meinen weiteren Versuchen konnte ich dann doch einen automatischen Scan durchführen und es wurde ein Gerät mit der Bezeichnung CX8000-BK erkannt.
    Mit diesem Gerät funktioniert nun die Kommunikation mit dem I/O.
    CX8000-BK ist aber jetzt nicht wirklich logisch.

    Meine Frage ist, was ist die richtige Konfiguration für die CX9020?
    Gibt es eine aussagekräftige Dokumentation zur richtigen Konfiguration des CX9020 (konnte keine finden)?

    Ein weiteres Problem ist, dass ich eine Meldung "Zugriff verweigert" bekomme, wenn ich z.B. die Boot-Einstellungen im Zielsystem ändern möchte.
    Was kann dafür eine Ursache sein?

    Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand eine Antwort auf meine Fragen geben könnte.

    Schöne Grüße
    Klaus
    Zitieren Zitieren Beckhoff CX9020 im Twincat System Manager konfigurieren  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.576
    Danke
    285
    Erhielt 261 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Was für eine 9020 konfiguriert werden muß, hängt glaube ich vom angeschlossenen Klemmentyp ab.
    Aber grundsätzlich sieht das so aus:

    1. Steuerung bootet.
    2. Du brauchst einen DHCP-Server, damit die Steuerung eine IP-Adresse zugewiesen bekommt
    3. Unter "Systemkonfiguration" klickst Du auf "Zielsystem wählen"
    4. Dort klickst Du auf "Suchen Ethernet"
    5. Sollte per Broadcast nix gefunden werden, gibst Du direkt die Adresse an, die Dir Dein (Router) anzeigt für das neue Gerät im Netzwerk.
    Jetzt sollte das Gerät gefunden werden. Für die Kommunikation ist es wichtig, das Du Dich im gleichen Subnetz befindest. Durch den gemeinsamen DHCP-Server sollte das gewährleistet sein.
    Jetzt ist es ein Klickspiel.

    6. Route hinzufügen (wichtig, sonst keine Kommunikation
    7. (Vorschlag IP-Adresse an CX statisch vergeben und mit Edding auf dem Gerät vermerken) Dies erleichtert später die Kommunikation. Du brauchst keinen DHCP-Server mehr und brauchst nur Deine Rechner-LAN Buchse passend einstellen.

    Als nächstes wirst Du gefragt, ob auf neue Boxen gescannt werden soll und wenn Du ja klickst, dann ist die komplette Konfig drin.

    Manuell im Falle von Ethercat brauchst Du:

    einmal Ethercat hinzufügen
    einmal EK1200 unter Ethercat hinzufügen. Das ist der Ethercatkoppler im CX.
    und unter dem EK1200 dann die Klemmen.

    Ich vermute, Du hast direkt per LAN von Deinem Rechner an den CX gestöpselt. Da kann es sein, das es am Subnetz hakt und deshalb keine Kommunikation möglich ist.
    Solltest Du das Gerät gebraucht gekauft haben, sollte bei Broadcast-Search trotzdem die IP des CX angezeigt werden. Dann musst Du Deinen Rechner in das gleiche Subnetz bringen und dann sollte es auch funzen.


    Meinen ersten CX wollt ich mehrfach an die Wand werfen bei den ersten SChritten. Doch mittlerweile bin ich ganz verliebt in die CX'e.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu weißnix_ für den nützlichen Beitrag:

    Riffraff (26.02.2015)

  4. #3
    Riffraff ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.02.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo weißnix,

    danke für die ausführliche Antwort.
    Soweit habe ich es verstanden und auch so ausgeführt.
    Einziger Unterschied, ich verwende K-Bus Klemmen.
    Daher verwendet das System beim automatischen Scannen den CX8000-BK Treiber.
    Mittlerweile habe ich auch mit Beckhoff telefoniert und der nette Herr hat mir dann erklärt, wieso der Treiber beim CX 9020 anders ist als bei seinen Vorgängern CX9000 und CX9010.
    Das liegt daran, dass der CX9020 den Bus automatisch erkennt und dafür einen anderen Treiber verwendet.
    Die Vorgänger musste man für einen Bus vorkonfiguriert bestellen und die haben den CX9000-BK verwendet, was von der Namensgebung her noch logisch zuordenbar war.

    Ich vermute, dass ich den Timeout hatte, weil ich beim manuellen konfigurieren den falschen Treiber verwendet habe.

    Allerdings bin ich noch nicht ganz zufrieden, weil das Sytsem trotzdem manchmal noch eine Fehlermeldung der I/O Kommunikation anzeigt.

    Was mir der Beckhoff Mitarbeiter nicht sagen konnte war, wieso ich beim Zugriff auf die Boot-Einstellungen die Meldung "Zugriff verweigert" bekomme.
    Vielleicht hat dazu ja noch jemand einen Tip.

    Ich werde deinen Vorschlag dem CX eine statische IP zu vergeben folgen, denn das ist schon einfacher.
    Da die Verbindung in der technischen Doku nur mit dem DHCP-Server beschrieben ist, war ich mir nicht sicher ob das eine gute Idee ist.

    Es beruhigt mich schon dass auch andere das Ding an die Wand werfen wollten.
    War schon knapp davor!

    Gruß
    Klaus

  5. #4
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.576
    Danke
    285
    Erhielt 261 Danke für 235 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei statischer IP: Gateway auf 0.0.0.0 setzen, sonst funzt die Kommunikation mit HMI's nicht richtig.
    In dem Eintrag steht beim Umschalten normal die Adresse des Routers. Da wir ohne auskommen wollen, muss das dann geändert werden.
    ! Vorsicht ! Hast Du vor, das der CX später selbstständig Richtung Internet kommuniziert ist hier der Fallstrick zu suchen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu weißnix_ für den nützlichen Beitrag:

    Riffraff (27.02.2015)

Ähnliche Themen

  1. BC9100 mit TwinCat System Manager konfigurieren?
    Von CaptainKirk im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 16:19
  2. TwinCAT System Manager
    Von -ASDF- im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 13:27
  3. twincat system manager
    Von slaud im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:15
  4. Beckhoff TwinCat System Manager CP7901
    Von Anaconda55 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 15:35
  5. Beckhoff Twincat System Manager und L-Force 9400
    Von stefmaster im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 00:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •