Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Logo/andere neu im Forum, Frage zwecks programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Ich bin neu hier im Forum und möchte mich erstmal vorstellen.
    Bin 28 Jahre und gelernter Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik Fachrichtung Formteile.
    Habe jetzt angefangen mit dem Techniker Mechatronik und bin grad dabei SPS zu Lernen (Step7 und Logo).
    Wollte mir nun eine Magnetventil Steuerung für die Fotografie bauen und habe ein Problem mit der Programmierung der Logo.

    Also ich möchte 4 Magnetventile Zeitabhängig Steuern und eine Kamera auslösen.
    Nun habe ich alles soweit Programmiert nur möchte ich einen Automatik Betrieb noch dazu nehmen sprich wenn alle Magnetventile+Kamera ausgelöst haben z.b. nach 5sek den Zyklus neu starten solange bis der Taster Automatik aus gedrückt wird.

    Könnte mir da einer bei helfen?
    Ist es möglich die TD taster als Öffner negiert zu benutzen (gibts da Einstellmöglichkeiten am Display)
    Die nächste Frage wäre ist die Logo überhaupt das richtige oder lieber was anderes?

    Sry für die fragen aber mit SPS befasse ich mich erst seit einer Woche ca.
    Anbei noch die unfertige Programmierung.

    Grüße
    Bob
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Logo/andere neu im Forum, Frage zwecks programmierung  

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    1. Viele der ODER in Deinem Programm haben nur einen belegten Eingang. Damit könntest Du sie auch weglassen.

    2. Du hast doch schon einige Eingänge der benutzten Bausteine negiert (schwarzer Punkt am Eingang). Das kannst Du auch bei den Bausteinen machen, die den TD-Tastern folgen. Dadurch hast du dann einen Öffner statt Schließer. Ggf. kannst Du natürlich auch ein alleinstehendes NOT benutzen.

    3. Deine Kombinationen aus RS und Ein-/Ausschaltverzögerung (z.B. B009/B010) würde ich durch ein Wischrelais flankengetriggert ersetzen.

    4. So adhoc würde ich wahrscheinlich nach B004 einen Impulsgeber einbauen, der die ganze Prozedur alle x Sekunden neu auslöst.
    Man kann natürlich auch checken, wann alle MVs wieder abgeschaltet sind. Aber da hier ja ein fester Ablauf vorhanden ist, stellt der Impulsgeber vermutlich die einfachere Lösung dar.

    5. Ich kann eigentlich überhaupt keinen Grund erkennen, warum Du die Merker eingebaut hast. Besonders der Merker M1, der direkt auf den Ausgang Q1 folgt, grenzt schon an verschwenderischer Dekadenz.
    Geändert von hucki (22.03.2015 um 14:33 Uhr)

  3. #3
    Bob86 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort

    Ja find die Logo noch seltsam zum programmieren bzw FUP, find da AWL besser
    Hab jetzt mal alles unnötige rausgehauen, weiss auchnicht wieso so viele Merker, dachte vllt merk ich mir die ganze sache ja besser

    Hab die RS mal durch Wischrelais flankengetriggert ersetzt, funktioniert prima
    Und die Automatik mit Pulsgeber war auch nen guter Tip!

    Das heisst also wenn ich die TD Taster z.b. als Taster Automatik aus benutzen will kann ich dem Sagen das er ein Öffner ist?
    Oder sind das feste Schließer?
    Die Zeitwerte könnte ich dann alle noch nachher auf dem TD individuell anpassen oder?

    Beste grüße
    Bob
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Bob86 (22.03.2015 um 15:07 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bob86 Beitrag anzeigen
    Das heisst also wenn ich die TD Taster z.b. als Taster Automatik aus benutzen will kann ich dem Sagen das er ein Öffner ist?
    Oder sind das feste Schließer?
    Das sind feste Schließer. Wenn sie z.B. den RS für die Automatik ausschalten sollen, darfst Du den R-Eingang nicht negieren.

    In der Praxis benutzt man Hardwaretaster zum Ausschalten als Öffner, um bei einen Drahtbruch (oder gelösten Draht am Taster oder ...) zu erkennen und so im Fehlerfall abzuschalten. Das wäre bei einem Schließer dann nicht mehr möglich.
    Beim Softwaretaster des TD ist dies eh' anders. Daher kann er auch als Schließer zum Ausschalten benutzt werden.
    Geändert von hucki (22.03.2015 um 15:24 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Ich hätte Dein Programm mit Impulsgeber so umgesetzt:




    Wenn ich die Zeiten richtig gelesen habe (sind ziemlich verschwommen auf dem Screenshot, besser das Programm als zip hochladen), dann ist das MV4 am längsten betätigt. Daher könnte man auch mit dem Abfallen dieses MVs einen neuen Automatikzyklus auslösen:

    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #6
    Bob86 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Das sind feste Schließer. Wenn sie z.B. den RS für die Automatik ausschalten sollen, darfst Du den R-Eingang nicht negieren.

    In der Praxis benutzt man Hardwaretaster zum Ausschalten als Öffner, um einen Drahtbruch (oder gelösten Drath am Taster oder ...) um so im Fehlerfall abzuschalten. Das wäre bei einem Schließer dann nicht mehr möglich.
    Beim Softwaretaster des TD ist dies eh' anders. Daher kann er auch als Schließer zum Ausschalten benutzt werden.
    Ah, besten Dank für die Erklärung.
    Ja wenn das feste Schließer sind brauch ich die negierung ja nicht bzw muss die dann ja weg sonst gibts ja keinen Sinn.

    Soderle dann fehlt mir nurnoch das Starter Set und ich kann loslegen

  7. #7
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Ich würde jetzt noch bemängeln, das die Automatik auch zu Ende läuft, wenn man die Steuerung aus schaltet.
    Dort würde ich, im Gegensatz zu Automatik AUS, ganz klar eine sofortige Abschaltung bevorzugen.

    Dazu einfach alle negierten R(eset)-Eingänge der Wischrelais mit Q1 verbinden.



    PS: Bild 2 von mir ist übrigens ein Test: Finde den Fehler!
    Ne' Spaß. Der Fehler war natürlich nicht beabsichtigt, sollte aber auch kein Problem darstellen.
    Geändert von hucki (22.03.2015 um 15:38 Uhr)

  8. #8
    Bob86 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja den Impulsgeber hatte ich in die Automatik da diese keinen Einfluss auf den Hand Betrieb haben soll.

    Also als letzes Glied in der Kette Wäre immer die Kamera (Q7) da diese den Zyklus quasi beendet und abfällt, das heisst mit der könnte man ja den Automatik Zyklus wieder Starten.

    Gedacht ist die Schaltung übrigends um Wassertropfen zu fotografieren.
    Sprich Start- tropfen fällt ins Wasser steigt auf und zweiter Tropfen fällt auf den ersten dann Kamera auslösen. (mit 2 Magnetventilen)
    Hatte die Steuerung schon mit Arduino aber möchte die jetzt als SPS ohne permanent PC gebunden sein.
    Die Zeitwerte möchte ich halt dann alle über das Textdisplay der SPS ändern.
    Hoffe nur das die SPS das Zeitlicht her packt, ein Zyklus ist so um die 40ms-120ms nur lang.

    Den Fehler such ich grad noch

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bob86 Beitrag anzeigen
    Ja den Impulsgeber hatte ich in die Automatik da diese keinen Einfluss auf den Hand Betrieb haben soll.
    Da der Handtaster ein Taster ist, beeinflusst der Signalgeber diese Funktion nicht wirklich. Einzig wenn der Taster gedrückt gehalten wird, könnten mehrere Zyklen nacheinander ablaufen. Ist dies nicht erwünscht, würde ich bei meiner Version nur noch eine Flankenabfrage (AND Flanke) dem Taster folgen lassen. So muss der Taster losgelassen und erneut gedrückt werden, um den nächsten Zyklus auszulösen.

    Wie man sieht, führen fast immer viele Wege nach Rom. Welchen man wählt, muss jeder für sich entscheiden. Dabei sollte man den nehmen, den man auch mit einigem Abstand zum Projekt noch nachvollziehen kann.



    Zitat Zitat von Bob86 Beitrag anzeigen
    Also als letzes Glied in der Kette Wäre immer die Kamera (Q7) da diese den Zyklus quasi beendet und abfällt, das heisst mit der könnte man ja den Automatik Zyklus wieder Starten.
    Das konnte ich so auf dem Screenshot nicht erkennen. Sah so aus, als ob MV4 4 Sekunden wartet und dann 4 Sekunden an ist, während die Kamera nach 5 Sekunden kurz aktiviert wird.
    Dann müßte also in der V2 die Flankenabfrage zur Auslösung des nächsten Zyklus auf die Kamera wechseln.



    Zitat Zitat von Bob86 Beitrag anzeigen
    Gedacht ist die Schaltung übrigends um Wassertropfen zu fotografieren.
    Sprich Start- tropfen fällt ins Wasser steigt auf und zweiter Tropfen fällt auf den ersten dann Kamera auslösen. (mit 2 Magnetventilen)
    Dann würde mir die Version mit dem Impulsgeber vlt. doch dafür besser gefallen, da es dem Aufbau nach dem Zyklusablauf noch etwas Zeit geben kann, sich zu beruhigen. Alternativ könnte man auch zwischen Ausgang Kamera und der Flankenabfrage noch eine Ausschaltverzögerung mit der Beruhigungszeit setzen.

    Der Vorteil der Flankenabfrage ist die Unabhängigkeit von den Zeiten der einzelnen Ausgänge. Den Impulsgeber muss man immer an neu eingestellte Zeiten der Wischrelais anpassen.



    Zitat Zitat von Bob86 Beitrag anzeigen
    Den Fehler such ich grad noch
    Ist einfacher als man denkt.
    Geändert von hucki (22.03.2015 um 17:17 Uhr)

  10. #10
    Bob86 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja hab schon gemerkt das bei SPS viele Wege nach Rom führen und ich glaub jeder der Programmiert anders arbeitet.
    Ja nun Sieht die Steuerung schon sehr fein aus
    Vielen Dank für die Tipps

    Das was mir aufgefallen ist das der B007 nicht verbunden wurde^^ sonst bis jetzt noch nix, außer das ich eben deine Steuerung genau so nachgebaut habe und nix ging
    komisch. Flankenmerker zum Automatik starten weg genommen und ging, keine Ahnung wieso ^^

    Nun muss ich nurmal überlegen welche Logo ich nehmen soll als Starter kit bzw ob wirklich Logo oder doch eher eine andere wie Mitsubishi etc., da bin ich grad am überlegen welche Steuerung das beste ist.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Frage zur LOGO Programmierung
    Von shd2si1 im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 11:33
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 03:19
  3. Neu in diesem Forum und noch etwas orientierungslos.......
    Von wackeldackel im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 09:15
  4. Frage zwecks Technikerarbeit
    Von Bacto im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 13:55
  5. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 18:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •