Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Beckhoff Endstufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus einmal an alle,

    bin neu hier und habe direkt eine frage an euch.

    Ich besitze mehrere Beckhoff Servoendstufen ala AX5000 ( http://www.beckhoff.at/default.asp?twincat/default.htm )

    Da ich durch und durch ein bastler bin, möchte ich diese Endstufen, passende Motoren habe ich auch, an meiner Eigenbau-Fräsmaschine verwenden.

    Jetzt hab ich aber das Problem dass die Endstufen keine Schritt/Richtung Impulse erkennt.

    Kann ich das mit einer Beckhoff SPS bzw den CX-Embedded Pc's irgendwie zum laufen bringen ? Davon habe ich auch einige hier...

    Gedankengang ist so: PC -> Breakoutboard -> Beckhoff SPS (verwaltet das Schritt/richtungssignal) -> per Ethercat an die Endstufe -> Servo dreht

    Ist das möglich ?
    Ich kenne mich mit SPS'n sehr wenig aus. Und schongarnicht mit irgendwelchen bus-Systemen oder Protokollen.

    Danke im voraus

    LG Stephan
    Zitieren Zitieren Beckhoff Endstufe  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.487
    Danke
    261
    Erhielt 243 Danke für 222 Beiträge

    Standard

    Genauso ist das Gedacht. Die AX5000 heben kaum noch eigene "Intelligenz", sind quasi nur Endstufen. Du benötigst zwingend den Ethercat-Master.
    Mit ohne NC-Unterstützung mußt Du aber alles Deinem Programm ansteuern. Mit NC-Unterstützung (ab CX9010/20) geht es etwas komfortabler.

  3. #3
    5teveolino ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Servus,

    CX-9010 habe ich glaube ich auch...

    primitiv gefragt:

    wie kann ich am einfachsten der CX-9010 meine schritt/richtungssignale hinschmeissen sodass diese der Endstufe sagt wie sich der motor bewegen soll ?

    geht das OHNE beckhoff Software wie zb twincat cnc ?
    kann ich die SPS so programmieren, dass diese die schritt/richtungssignale vom breakoutboard annimmt, und diese die werte umrechnet?? und an die Endstufe weitergibt ?

  4. #4
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Da müsstest du schon je eine EL1502 verwenden. Aber das wirst du zusammen mit einer Soft-PLC und Takt/Richtungsausgabe nicht sauber zum Laufen bekommen. Da nimmst du besser gleich die TwinCAT NC. Oder Antriebsverstärker die man auf Takt/Richtung parametrieren kann, z.B. die CDD3000 von LTi.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

  5. #5
    5teveolino ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten...

    Bedeutet AX5000 auf den markt schmeissen und um den Gewinn dann andere Antriebsverstärker kaufen...
    wollte ich eigentlich vermeiden..

    besteht überhaupt Interesse an solchen verstärkern ?

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Du kannst an den AX5000 so ziehmlich alle gängigen Gebertypen anschließen.
    Ich hoffe deine CX9010 ist die E-Bus Variante. Die AX5000 kommunizieren über EtherCAT und ich wüsste jetzt auf Anhieb keine Möglichkeit von K-Bus auf EtherCAT zu kommen.

    Wenn du deine SPS und den Umrichter busmäßig verbunden hast, dann kannst du der Betriebsanleitung folgen für die Inbetriebnahme des Umrichters.
    Für das Steuern deines Antriebs brauchst du nicht zwingend die NC oder CNC Runtime, wenn deine Anwendung nicht sehr Zeitkritisch ist. In der Motion-Control Bibliothek sind alle gängigen Befehle zum Steuern eines Antriebs enthalten. Komfortabler und schneller gehts aber mit NC.

    Für Bastelanwendungen sind die AX5000 eigentlich schon 10 Nummern zu heftig.
    Geändert von MasterOhh (08.04.2015 um 13:38 Uhr)
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  7. #7
    5teveolino ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Du kannst an den AX5000 so ziehmlich alle gängigen Gebertypen anschließen.
    Ich hoffe deine CX9010 ist die E-Bus Variante. Die AX5000 kommunizieren über EtherCAT und ich wüsste jetzt auf Anhieb keine Möglichkeit von K-Bus auf EtherCAT zu kommen.

    Wenn du deine SPS und den Umrichter busmäßig verbunden hast, dann kannst du der Betriebsanleitung folgen für die Inbetriebnahme des Umrichters.
    Für das Steuern deines Antriebs brauchst du nicht zwingend die NC oder CNC Runtime, wenn deine Anwendung nicht sehr Zeitkritisch ist. In der Motion-Control Bibliothek sind alle gängigen Befehle zum Steuern eines Antriebs enthalten. Komfortabler und schneller gehts aber mit NC.

    Für Bastelanwendungen sind die AX5000 eigentlich schon 10 Nummern zu heftig.
    Servus, ja sind E-Bus Varianten.
    Naja Zeitkritisch ist das ganze schon... Soll ja ne Steuerung für ne CNC-Fräse werden... Da muss man alleine schon an den Sicherheitsfaktor denken...


    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Für Bastelanwendungen sind die AX5000 eigentlich schon 10 Nummern zu heftig.
    Habs befürchtet

    Besteht Bedarf an solchen Endstufen ?

    LG Stephan

  8. #8
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Musst ja nicht gleich alles verramschen. Wenn du schon den AX5000 bei dir rumliegen hast, kannst du den auch nutzen. Dann würd ich dir aber auf jeden Fall empfehlen die Runtime auf deinen CX mindestens auf NC zu Upgraden (Ob man dafür die SPS zu Beckhoff schicken muss, oder man einen Link für ein neues Image bekommt weiss ich aber nicht).
    Dann wird dein Projekt was ordentliches. Du musst dich natürlich in die Materie Beckhoff NC einarbeiten.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  9. #9
    5teveolino ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Musst ja nicht gleich alles verramschen. Wenn du schon den AX5000 bei dir rumliegen hast, kannst du den auch nutzen. Dann würd ich dir aber auf jeden Fall empfehlen die Runtime auf deinen CX mindestens auf NC zu Upgraden (Ob man dafür die SPS zu Beckhoff schicken muss, oder man einen Link für ein neues Image bekommt weiss ich aber nicht).
    Dann wird dein Projekt was ordentliches. Du musst dich natürlich in die Materie Beckhoff NC einarbeiten.
    Naja ich hätte lieber ein "einfacheres" System das ich einfach anschließen muss und fertig...

    NC ist sogar auf dem CX oben...
    Das einarbeiten ist halt die Monsteraufgabe für mich....

  10. #10
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin
    Mit den Teilen kannst du alles machen. Lade dir die programmierumgebung twincat runter. Und los geht es.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 14:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:53
  3. PDX Digiplan Endstufe Parker
    Von huggy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 11:52
  4. PDX Endstufe
    Von huggy im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 23:26
  5. Beckhoff
    Von Wilhelm im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 00:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •