Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Analogsignalverarbeitung mit einer LOGO!

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    vielleicht mag mir mal jemand von euch auf die Sprünge bei folgender Aufgabe helfen:

    Ich muss zwei 4...20 mA Signale auswerten. Das erste dürfte relativ simpel sein. Die 4...20 mA sollen skaliert auf 0...100% sein. Über die F1 (+) und F2 (-) Tasten eines TD's soll ein Limit eingestellt werden können, um dann bei erreichen des Limits einen Ausgang auf "high" zu schalten.

    Das zweite Signal soll auf 0...100 Liter pro Stunde (l/h) skaliert werden. Über die F3 (+) und F4(-) Tasten des TD's soll ein Limit eingestellt werden können. Allerdings soll ein Ausgang auf "high" gesetzt werden, wenn eine bestimmte Literzahl geflossen ist. Der Einstellbereich des Limiters soll bei 0...999 Litern sein.

    Mein Problem:
    Analogsignalverarbeitung.

    Meine Frage:
    Welche LOGO! nehme ich denn da? (U vers.: 24V=)

    Vielen Dank dafür, dass ihr euch meinen Kopf zerbrecht.

    Gruß
    Thoralf
    Zitieren Zitieren Analogsignalverarbeitung mit einer LOGO!  

  2. #2
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    524
    Danke
    95
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Meine Empfehlung für die Hardware:

    Logo 0BA8 Basismodul 12/24 RCE 6ED1 052-1MD00-0BA8.
    Logo TDE (für 0BA8 ) 6ED1 055-4MH00-0BA1.

    Das vorgeschlagene Basismodul verfügt über 4 Analogeingänge 0-10V. Um damit 4-20mA Signale einlesen zu können, muss du eine Trickschaltung einsetzen. Mittels eines Widerstands von 500 Ohm parallel zum Analogeingang wird dann ein Spannungsabfall von 2-10V erzeugt. Das würde dir aber das teure, zusätzliche Analogeingangsmodul AM2 ersparen.
    Außerdem hat die 0BA8 einen integrierten Webserver, der dir ein virtuelles Logo-Display und ein virtuelles TDE-Display zur Verfügung stellt sowie deren Tasten. Damit könntest du dir auch das TDE ersparen.
    Zum Logoprogramm mache ich dir noch etwas fertig.

    Edit: Als Problem betrachte ich das Umsetzen von Liter pro Stunde in eine Literzahl. Besser wäre da ein digitaler Geber, welcher pro Impuls eine Literzahl vorgibt.
    Geändert von GUNSAMS (14.10.2015 um 10:21 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu GUNSAMS für den nützlichen Beitrag:

    Niemur (14.10.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, bei der Berechnung der Literzahl gebe ich dir recht. Das könnte etwas tricky werden. Vielleicht kann man den skalierten Analogwert sekündlich abtasten und die einzelnen Werte dann aufaddieren. Die Resetbedingung werde ich dann selber festlegen.
    Der zur Zeit eingebaute Durchflussmesser hat auch einen Impulsausgang. Leider hat man bei der Errichtung der Anlage vergessen diesen zu verkabeln. Das Kabel nachträglich einzuziehen ist zu aufwendig und zu zeitintensiv.

    Gruß
    Thoralf

  5. #4
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    524
    Danke
    95
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Das eigentliche Problem dabei ist, dass die Logo keine Gleitpunktarithmetik beherrscht und der Höchstwert bei der Arithmetik bei -32768 und +32767 liegt.
    Bei Rechenvorgängen rechnet die Logo zwar intern in Gleitpunkt, gibt aber aus dem Block nur ein Festpunktzahl aus.

    Beispiel:
    Es fließen 20l/h. Das wären 20l/3600s = 0,005555555555l/s = 5,555555555ml/s. Sind dann aber in der Logo als Wert zum Aufaddieren 6ml.
    Dann müsste man bei der Addition (wenn der Wert 1000ml erreicht) einen Übertrag auf den nächsten Zähler machen, nämlich 1l.

    Ab wann soll denn erkannt werden, wann die Befüllung (oder was auch immer) läuft? Wenn eine Mindestmenge fliesst oder gibt es ein digitales Startsignal.
    Dazu müsstest du noch ein paar Angaben machen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu GUNSAMS für den nützlichen Beitrag:

    Niemur (14.10.2015)

  7. #5
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Leider fehlen mir diese Angaben auch von meinem Kunden. Ist aber auch nicht so schlimm. Die "hübschmacherei" kann ich selber programmieren.

    Gruß
    Thoralf

Ähnliche Themen

  1. LED überwachen mit einer LOGO
    Von Stephan25 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 17:46
  2. Störungsmelder mit Signalen einer Siemens Logo
    Von rendserd im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2013, 23:27
  3. Licht Steuerung mit einer Siemens Logo !
    Von Juergen151 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 00:51
  4. Pressensteuerung mit einer logo und sicherheitsschaltern.
    Von dr schwob im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 12:00
  5. Heizungssteuerung mit einer Logo!!
    Von MRT im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •