Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Rolladensteuerung mit LOGO!

  1. #1
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    es ist bestimmte der xte Thread zu diesem Thema, aber irgendwie konnte ich nirgends die Fragen finden, welche sich für mich auftun.

    Ich würde gerne in meinem Haus die Rolläden jeder Etage mit jeweils einer Logo steuern.
    Das wären einmal 6(davon 2 in einer Gruppe) und einmal 4.


    • Geplant ist das alle Rolladen einzeln, über einen Zentraltaster und eine Zeitschaltuhr gesteuert werden können.
    • Direktes Umschalten soll möglich sein (mit Zeitverzögerung)
    • Ein Automatikschalter soll die Funktion der Zeitschaltuhr an / ausstellen
    • Toll wäre es, wenn nur der Taster der eine Funktion gestartet hat, diese auch beenden kann (Bsp.: Rolladen fährt auf über Einzeltaster, dann kann dieses nur durch erneutes drücken des Einzeltasters für auf/ab beendet werden, NICHT aber durch den Zentraltaster oder die Automatik)


    Die ersten drei Punkte sind soweit erstmal kein Problem, aber beim vierten Punkt weiß ich nicht so recht wie (und ob überhaupt) ich das realisieren kann.
    Und dann wäre da noch die Frage nach der Hardware. Da ich die letzte Logo vor 10 Jahren in der Ausbildung programmiert habe weiß ich nicht so recht welche Module ich für mein Vorhaben brauche.

    Ich bin für jeden Vorschlag dankbar
    Zitieren Zitieren Rolladensteuerung mit LOGO!  

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu pegel für den nützlichen Beitrag:

    maro (27.04.2016)

  3. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das wären also einmal 12 Ausgänge und einmal 8.

    Damit bräuchtest Du 2 Grundgeräte LOGO!230RCE (6ED1052-1FB00-0BA8 ) sowie ein Erweiterungsmodul 4DE/4DA (6ED1055-1FB00-0BA2) für die 4 Rolläden und ein Erweiterungsmodul 8DE/8DA (6ED1055-1FB10-0BA2) für die 6 Rolläden.
    Die von Dir angedachte Programmierung sollte kein Problem sein, einfach mal anfangen und hier posten...

    Gruß

    Holger

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu knabi für den nützlichen Beitrag:

    maro (27.04.2016),pegel (03.05.2016)

  5. #3
    pegel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke schonmal für die Liste der Hardware. Sobald ich dazu komme lade ich mal meinen bisherigen Stand hoch

    VG

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu pegel für den nützlichen Beitrag:

    maro (27.04.2016)

  7. #4
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Guck mal bei Siemens, die haben dort ein Beispielprojekt für deine Applikation. Die ersten 3 Punkte sind dort integriert. Mit dem ein und ausschalten von einer Stelle würde ich an Merker denken, die du setzt und mit dem dazugehörigen zurücksetzt. Was anderes fällt mir da spontan auch nicht ein.

    Schau dir am besten das Beispielprojekt mal an. Ich habe damals auch einige Erweiterungen dazu Basteln müssen

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu chains für den nützlichen Beitrag:

    pegel (03.05.2016)

  9. #5
    pegel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Leider etwas verzögert, aber ich habe mal etwas gebaut.

    Soweit erstmal okay, aber ein paar Fragen dazu habe ich noch:

    • Wie genau funktioniert die Wochenschaltuhr, braucht man zwei Stück für auf/ab? (Im Sample von Siemens habe ich nur eine entdeckt) Und was hat es mit den Start / Ende Zeiten dabei auf sich?
    • Wie schalte ich die Ausgänge ab, sobald die Motoren Ihre End

  10. #6
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Die Wochenschaltuhr schaltet an den eingestellten Wochentagen zur Startzeit ein und zur Endzeit wieder aus.
    Ist Impulsausgabe aktiviert, gilt nur die Startzeit um für einen Zyklus EIN zu sein.

    Für Rollläden wird meist die normale Einstellung genutzt und für das Auffahren eine AND-Flanke (0->1) und für's Runterfahren eine NAND-Fanke (1->0) nachgeschaltet.
    Diese Fanken über ODER auf die gleichen Eingänge wie die Hand-Taster geben.


    Die Abschaltung der LOGO!-Ausgänge erfolgt gewöhnlich über Timer.
    Die Rollladenmotoren selbst sollten über interne Endschalter verfügen. Bei vernünftigen Modellen sind diese zum Einstellen über Taster deaktivierbar, dann den Motor per Hand bis in die gewünschte Endlage fahren und wieder aktivieren.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    pegel (03.05.2016)

  12. #7
    pegel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Super vielen Dank.
    Dieses Wissen versuche ich mal in meine Schaltung einzuarbeiten

  13. #8
    pegel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nun bin ich schon wieder einen Schritt weiter.
    Anschließend habe ich einmal das Handbuch zur LOGO gelesen. Im Schaubild von Siemens (Anschluss der LOGO) werden die ersten vier Eingänge mit L1 bedient, I5-I8 mit L2. Ist das ein "MUSS" oder ein "KANN"?
    Und könnten sich beide LOGOS einen Sperr-Scha

  14. #9
    Registriert seit
    25.02.2016
    Beiträge
    281
    Danke
    17
    Erhielt 56 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hallo Pegel

    das würde ich auf alle fälle auf Kann bezeichnen ich würde dir sogar empfehlen alles auf einen Außen Leiter zu legen (bei einen IO Bereich mit Versorgung ist dies sogar absolute Pflicht).
    Denn du hast ja zwischen 2 Außenseitern 400V Potenzialunterschied die du deiner Logo da zumutest. Bei älteren Typen ist das soweit ich weiss gar nicht erlaubt das müssen alle Eingänge auf der selben Phase liegen.

    Gruß!
    Geändert von Wincctia (10.05.2016 um 16:31 Uhr) Grund: Vertippt

  15. #10
    pegel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Okay, das habe ich mir fast gedacht
    Kann ich für beide LOGOs einen Sperrschalter nutzen, quasi parallel?

    Und fungiert die LOGO als Trennrelais für die Motoren?

Ähnliche Themen

  1. Rolladensteuerung mit Logo!
    Von schulwald im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 11:41
  2. Rolladensteuerung mit Logo
    Von eidunna im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 18:51
  3. rolladensteuerung mit siemens logo
    Von sturmgraz im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 14:58
  4. Verzweifle an Rolladensteuerung mit Logo
    Von eidunna im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 22:43
  5. Rolladensteuerung mit Logo
    Von Bongartzt im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •